Forum: Panorama
Vermeintliches Ufo: Unbekanntes Flugobjekt stört Flugverkehr in Bremen

Ein nicht identifizierbares Fluggerät hat für Aufregung am Bremer Airport gesorgt. Das vermeintliche Ufo tauchte wiederholt auf dem Radar auf, mehrere Flüge waren beeinträchtigt. Die Polizei steht vor einem Rätsel.

Seite 7 von 22
jannu 07.01.2014, 09:47
60. Nein :)

Zitat von Berner See
Es gibt halt zwei Verwendungsformen für Ufo. Das eine meint ein extraterristisches, das andere ist die rein technische Verwendung für alles Unbekannte, was fliegt. Wenn es hier "vermeintlich" heißt, bezieht sich das auf die volkstümliche Auffassung eines extraterristischen Objekts. Man, man ... es ist schwer pingeligen Leuten, eine genaue Sprachverwendung beizubringen ... ;-)
Auch dann es ist kein "vermeintliches", denn es ist ja nicht nachgewiesen, dass es keiner außerirdischen Herkunft ist :) (Auch wenns natürlich extrem unwahrscheinlich ist).

Ich finde nicht, dass das Korinthenkackerei ist: Dieses Wort wird gerade von Journalisten dermaßen oft falsch verwendet. Und wenn es schon in der Überschrift den ganzen Sinn des Artikels entstellt, dann versteht der Schreiberling schlicht sein Handwerk nicht. Wenn ich einen Artikel schreibe, der mutmaßlich von Hunderttausenden gelesen werden soll, dann muss der sprachlich auch passen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hriedel 07.01.2014, 09:50
61.

warum ist ein nicht definierbares
Flugobjekt nur ein vermeintliches UFO?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thomas_gr 07.01.2014, 09:51
63. optional

Wegen der vermeintlichen Terrorgefahr dürfen wir keine Behältnisse, die mehr als 100ml fassen mit ins Flugzeug nehmen, aber 10 90ml Flaschen; in Hamburg werden Gefahrenzonen ausgehoben; Atomreaktoren einem simulierten Flugzeugangriff ausgesetzt; wenn aber tatsächlich etwas auf dem Radar erscheint, passiert nichts.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brut_dargent 07.01.2014, 09:51
64. @canUCme

"Ja, leider unterlaufen uns immer wieder einmal Tarnungsfehler. ..." Zitat Ende - Willommen auf der Erde, %$§"?. Aber wieso ausgerechnet BREMEN? Wie ist denn so das Wetter auf CoRoT-7-b? Hatten Sie eine angenehme Reise?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chillipalmer 07.01.2014, 09:54
65. Hiehe, groesse?

Ist immer amüsant wie schnell hier gleich viele alles veralbern. Immer wenn dieses Thema mal auftaucht kommen die Leute mit absurden Kommentaren. Einer ist überzeugt, dass Weltaal ist viel zu gross , kann gar kein außerirdischer Besucher sein. Für jemand der nicht mal einen Schritt vor seine Tür machen kann schon eine erstaunliche Arroganz die Welt draussen in dem Fall das Weltall,draußen , beschreiben zu können.
Warum gibt es eigentlich kein Hinweis auf die Größe des Objektes? Müsste doch mit dem Radar erkennbar gewesen sein. Von der Größe her hätte man ja schon einige Schlüsse ziehen können. Auch wird in dem Artikel nichts über die Art der Flugbewegung und die Höhe des Fluges geschrieben, Das wäre hilfreich.
Hauptsache man hat eine Berichterstattung gemacht, etwas Eigeninterpretation Reingenommen indem man es als vermeintliches ufo bezeichnet und schon ist man wieder einen Inhaltsvollen Artikel wo sich etliche mit ach so lustigen und fachlich überzeugenden Kommentaren äußern können.
Wenn schon mehrere Flugzeuge umgeleitet werden dann würde man sich doch eine mehr sachliche und konkretere Berichterstattung wünschen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hardyhardy 07.01.2014, 10:03
66. Drohnen über Deutschland?

Die NSA ist nun wahrscheinlich auf auf handfestere Abhörmethoden umgestiegen und betreibt "Luftaufklärung" per Drohne. Oder handelt es sich um einen Koordinatenfehler der für Afghanistan bestimmten Dröhnungen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
paul.45888 07.01.2014, 10:12
67. Areal 51

Als ich damals noch in der Area 51 eingesetzt war, habe ich öfter solche Ufos gesehen. Es ist ja kaum noch ein Geheimnis, dass die USA mit Aliens zusammenarbeitet. Seit Roswell.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Na Sigoreng 07.01.2014, 10:15
68. Das war Amazon !

Die wollten ein Päckchen zustellen, aber die Drohne kam bei den Ä's und Ö's nicht mit der deutschen Anschrift zurecht und da ging das Dng einfach wieder an den Absender zurück.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Palisander 07.01.2014, 10:18
69. Schade

anhand der Kommentare kann man erkennen das die menschliche Evolution bei diesem Thema vergleichbar mit der Meinung der Menschen im Mittelalter das die Erde eine Scheibe wäre. Es wird weiterhin so behandelt als wäre es unvorstellbar das es Wesen auf anderen Planeten gibt. Diese Haltung wird uns sicher den Zugang zu größeren Wissen weiterhin verstellen. Es ist fazinierend wie wenig Vorstellungskraft der gemeine Bürger besonders in diesem Land hat. Wird ja auch wenig Aufklärung in den Medien betrieben. Das die Raumsonde Keppler bereits zigtausende Sonnensysteme die ähnlich aufgebaut sind wie unseres entdeckt hat, mag ich hier gar nicht erwähnen. Für alle die es nicht glauben mögen, aber die nächste bahnbrechende Evolution auf diesen Planeten kommt sicher nicht von uns, sondern wahrscheinlich von das Draussen. Und es sind sicher keine kleinen grünen Männchen sondern die Vielfalt ist so gross das wir uns Wundern werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 22