Forum: Panorama
Vermisstes Passagierflugzeug: Emirates-Chef stellt Erkenntnisse zu Flug MH370 in Frag
REUTERS/Australian Defence Force

Warum gibt es noch immer keine Spur von Flug MH370? Tim Clark, Chef der Airline Emirates, übt im Interview scharfe Kritik an den Ermittlern. Er glaubt: Jemand hat sich die Kontrolle über die Unglücksmaschine verschafft.

Seite 1 von 29
rainerson 09.10.2014, 12:03
1. Noch so ein

Verschwörungstheoretiker????

Beitrag melden
gabrielle.senger 09.10.2014, 12:04
2. Zweifel?

Wieso Zweifel? War bestimmt auch Putin!

Beitrag melden
Lampenluft 09.10.2014, 12:06
3. Endlich ...

ja, man muss alles in Frage stellen. Endlich jemand der dies so sagt.

Beitrag melden
addit 09.10.2014, 12:10
4. Nur Dummköpfe...

...glauben immer noch, dass die MH370 irgendwo abgestürzt ist. Die wurde direkt nach Diego Garcia auf den amerikanischen Stützpunkt geflogen. Jede Wette!!!

Beitrag melden
manugel 09.10.2014, 12:10
5. Hoppla...

...im Volksmund beschimpft man solche Leute, die sich mit den einfachen Antworten nicht zufrieden geben und sich dagegen die verrücktesten Sachen vorstellen können "Verschwörungstheoretiker", die "Hirngespinsten" nachjagen...

Und nun?

Gut, dass SPON in diesem Falle auch mal einer Kritischen Meinung ein Forum bietet.

Leider viel zu selten.

Beitrag melden
European 09.10.2014, 12:10
6. Ich gehe davon aus das der Mann recht hat

in einem älteren Spiegel Artikel würde ja bereits detailliert eroiert das zumindest einer der Mikroprozessoren die in diesem Flugzeugen verbaut werden eine Backdoor mittels undokumentierter Maschinenbefehle hat.

https://www.cl.cam.ac.uk/~sps32/ches2012-backdoor.pdf

Jeder kann sich da seinen Teil selber denken.

Beitrag melden
Margot 357 09.10.2014, 12:14
7. Cui bono?

Das da einiges nicht stimmen kann, merkt ja der Dümmste! Einfach mal googeln unter "MH 370 Patent", da kann sich jeder seine eigene Gedanken machen.

Beitrag melden
schmusel 09.10.2014, 12:14
8. Palaver

Cook kann ja lange über die Unsinnigkeit Transponder von der Crew abschaltbar zu machen palavern - wieso konfrontiert er als einflussrecher Kunde Boeing nicht damit? Hat Emirates Maßnahmen ergriffen dies zu verunmöglichen? Wieso nicht?

Beitrag melden
hinzkunz@gmx-topmail.de 09.10.2014, 12:19
9. Fernsteuerung bei Verkehrsflugzeugen

Ich zitiere:

Spätestens seit 2009 sind ALLE Boeing-Maschinen mit dem BUAP-Sicherheitssystem ausgestattet! Die Funktionsweise des stillen, nicht abschaltbaren Auto-Piloten-Sicherheitssystems, besteht im Wesentlichen bei etwaigen, „unplanmäßigen Routenänderungen“ (z.B. bei Entführungen) - JEDE manuelle Steuerung der Maschine zu unterbinden –und die komplette (Fern)Steuerung des Flugzeugs an die nächste, autorisierte Militärbasis zu delegieren. Die zuständige Militärbasis entscheidet dann, ob es bei der Meldung des „BUAP-Sicherheits-Systems“ um einen Ernstfall handelt – und was sonst zu tun ist.

Beitrag melden
Seite 1 von 29
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!