Forum: Panorama
Vertrauter von Hoeneß: "Uli hat alles andere als ein Traumleben"
DPA

Ein Vertrauter von Uli Hoeneß hat gegenüber dem SPIEGEL mit deutlichen Worten Spekulationen widersprochen, wonach der Ex-Bayern-Präsident Sonderrechte im Gefängnis genieße. Die Empörung über Hoeneß' Aufenhalt in einer Privatklinik nannte er "vollkommen widerwärtig".

Seite 11 von 32
ihawk 27.07.2014, 12:12
100. Relativierung

Nun wollen wir doch einmal festhalten, dass Uli Hoeneß ein widerwärtiger Krimineller ist, der die deutsche Bevölkerung (den Staat) um einen zweistelligen Millionenbetrag betrogen hat - und dies vorsetzlich.
Unerträglich ist, dass Uli Hoeneß sehr wohl eine Vielzahl von Privilegien genießt, die ihm nicht zustehen und dies durch hoch bezahlte Rechtsanwälte und Beziehungen zur Staatskanzlei erreicht. Unerträglich ist auch, dass Uli Hoeneß in Kürze als s.g. Freigänger eingestuft wird, also nur noch zum Schlafen in der für ihn extra isolierten Krankenabteilung in Landsberg erscheinen muss.
Unerträglich sind die Einlassungen des "Vertrauten" von Uli Hoeneß, der ganz offensichtlich Lügen über das "Leiden" des Uli Hoeneß verbreitet. Herr Hoeneß hat überhaupt keinen Kontakt zu anderen Gefangenen in Landsberg - ein Gefängnis in dem hauptsächlich privilegierte Wirtschaftsverbrecher einsitzen und daher zurecht als "Promiknast" bekannt ist.

Beitrag melden
moe.dahool 27.07.2014, 12:12
101. Anhang

Viele Normalitäten im Knast werden hier so gerne hervor gehoben. Jeder Gefangene kann einen TV (26"?) bis zu einer bestimmten Größe haben, das Essen im Krankenrevier ist nur marginal besser (tgl. ein Stück Obst, zusätzlich 0,5l Milch), Arbeit ist in Haft Luxus. Arbeit bedeutet nämlich Abwechslung vom äußerst langweiligen Haftalltag, andererseits gibt es viel zu wenig Arbeitsplätze. Und auch wenn die Hafträume im Krankenrevier größer und die Matratzen breiter sein mögen, normalerweise sind die Gefangenen heilfroh wenn sie wieder zurück auf der normalen Station sind. Der Aufenthalt im Revier ist nämlich wie Knast im Knast.
Leute, bitte schweigt lieber bevor Ihr soviel falsches Zeug verbreitet. Wie Ihr raushören könnt, habe ich so manche Erfahrung gesammelt, und zu kaum einem anderen Thema habe ich soviel Vorurteile oder komplette Unwissenheit erlebt.

Beitrag melden
blob123y 27.07.2014, 12:12
102. Verdrehen? da hamse Recht

Nur wer verdreht? Wenn der Staat die Buerger nicht derart abzocken wuerde und qualifizierte Leute in die Positionen bringt sind die Steuern autmatisch niedrig und keiner wird sein Geld in Sicherheit bringen. Deshalb ist es auch absurd den Hr. Hoeness einen Kriminellen zu nennen da er nur fuer sich verantwortungsbewusst handelt denn wenn der mal sein Geld dem Staat gibt verschwindet dieses in Afghanistan, in Bruessel, in Genf, in Griechenland, in Italien, in Spanien usw. dazu sind die deutschen Steuern NICHT gedacht.



Zitat von enivid
Das Rechtsverständnis einiger ist vollkommen verdreht. Herrn Hoeneß als Opfer darzustellen ist eine Verdrehung der Tatsachen.

Beitrag melden
best1964 27.07.2014, 12:12
103. was wiegt schwerer?

...ein wegen Vergewaltigung oder Mord verurteilter oder jemand der den Staat mit Steuergeldern betrügt? Also! Bitte die Kirche im Dorf lassen und erst Nachdenken bevor man so pauschal verurteilt.

Beitrag melden
freemailer2000 27.07.2014, 12:12
104. Na..

Zitat von allster
Wie wollen alle diejenigen, die sich hier ihren Frust auf ihr eigenes Leben und den FCB runterschreiben , damit klarkommen, wenn Uli Höness wieder beim FCB ankommt ? Muss man dann einen psychologischen Notdienst einrichten ? Langsam nimmt das skurrile Formen an . Allster
..der psychologische Notdienst sollte jedenfalls bei jedem Auswärtsspiel neben UH sitzen...;-)

Beitrag melden
Leser161 27.07.2014, 12:15
105.

Na der ist ja auch sowas von unbefangen, der Vertraute...

Aprospos, meine Vertrauten sagen auch, dass ich weniger Steuern zahlen sollte, weil ich so ein guter Mensch bin. Funktioniert aber irgendwie nicht.

Beitrag melden
maniak 27.07.2014, 12:16
106. Jemand

der wegen Schwarzfahrens ein Jahr in den Knast muss, weil er zu arm war, sich eine Fahrkarte zu kaufen, ist auch von anderen kriminellen in der Haft umzingelt. Das haben Gefängnisse eben so an sich. Herr Hoeneß wurde doch nicht gezwungen, Steuern zu hinterziehen. Der soll mal nicht jammern, wenn er nach ein paar Monaten in den offenen Vollzug kommt oder wegen Krankheit entlassen wird, hat er weiterhin ein Luxusleben und Anerkennung und ein stabiles Umfeld. Der Schwarzfahrer und Kleinriminelle sitzt wegen viel weniger viel länger.

Beitrag melden
Kaffee Wien 27.07.2014, 12:17
107. Unfassbare Volksverar...ung!

Selbstverständlich hat der rechtskräftig verurteilte Kriminelle Ulrich Hoeneß Sonderrechte im Gefängnis:
Von Anfang an liegt er auf der Krankenstation, ohne dass er wirklich krank ist. Das haben er und seine Millionenanwälte erreicht, damit er ein Einzelzimmer hat, und so keinen Kontakt zu Mithäftlingen, nicht die Gruppendusche nutzen muss und besseres Essen bekommt und so lange schlafen darf, wie er will.
Das alles hat einzig und allein den Grund, ein besseres Leben bis zu seinem Freigang ab September zu haben.
Es ist unfassbar, was in diesem Land sogenannten Promis und Multimillionären von Justiz und von Justizangestellten vor Ort ermöglicht wird!
Das ganze Gerede, Herr Hoeneß habe keine Sonderrechte, gestreut von Freunden, Vertrauten und Anwälten hat allein den Sinn, dem normalen Volk, das alle diese Sonderrecht nie bekäme, Sand in die Augen zu streuen. Das ist einfach nur unfassbar und ein Skandal!

Beitrag melden
nik.macchiavelli 27.07.2014, 12:18
108.

Mir kommen gleich die Tränen!

Beitrag melden
HMS 27.07.2014, 12:19
109. arme Neidgesellschaft!!!

der Großteil, die sich hier äußern, kennt den Sachverhalt der Steuerhinterziehung von H. Hoeneß nicht. Hoeneß hat alle in Deutschland angefallenen Steuern ordentlich bezahlt.(Millionen) Er hat in der Schweiz spekuliert und erst gewonnen, und davon keine Steuern bezahlt.(deshalb sitzt er ein) Anschliessend hat nahezu er alles wieder verloren. Wäre es umgekehrt gelaufen, hätte er erst verloren und anschliessend gewonnen, hätte er seine Gewinne gegen die Verluste aufrechnen koennen, und kein Mensch hätte sich daran gestört!!!
Weiterhin vermisse ich in allen Medien die Frage, wie es denn mit der Moral beispielsweise eines Herrn Beckenbauer- eines Herrn Vettel oder Rosberg aussieht. Alles Deutsche,in den Medien hochangesehen die ein Schweinegeld verdienen, aber dem deutschen Staat eine lange Nase zeigen!!!

Beitrag melden
Seite 11 von 32
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!