Forum: Panorama
Vince Vaughn für Waffen an Schulen: "Diese Monster töten Sechsjährige"
DPA

US-Schauspieler Vince Vaughn fordert Waffen an Schulen. Eine solche Erlaubnis würde Amokläufer abschrecken, behauptet der neue Star der Krimiserie "True Detective".

Seite 1 von 13
midastouch 03.06.2015, 15:49
1. Würde nichts verbessern

Ich denke, die Präsenz von Waffen an Schulen/anderen öffentlichen Orten würde Amokläufer nicht abhalten, sondern lediglich die Art, den Ablauf des Attentats verändern. Bisher wollten alle Amokläufer sterben. Deshalb denke ich, dass sie lediglich nach Möglichkeiten suchen würden, den eigenen Todeszeitpunkt herauszuzögern, z.B. durch Schutzwesten zum Eigenschutz oder Sprengsätze, um möglichst viel Schaden anzurichten, bevor sie selbst getötet werden.

Beitrag melden
jojack 03.06.2015, 15:50
2. logisch

Klar, die Kids sollen sich verteidigen können. In jeden Schulranzen gehört eine Feuerwaffe zur Selbstverteidigung. Da kann absolut nichts passieren - so ein Sechsjähriger hat schon unglaublich viel Verantwortungsgefühl. Und natürlich ist auch der Lehrer bewaffnet. Geht im Unterricht dann auch gleich viel disziplinierter vor.

Beitrag melden
Tschepalu 03.06.2015, 15:54
3. Nun.......

ob Waffen in Schulen gehören, ich weiß nicht. Dem berechtigten Interesse der US Bürger zum Schutz Waffen zu besitzen ist jedoch in jedem Falle stattzugeben. Ich bin selbst Jäger und Sportschütze und werde mit allen erlaubten Mitteln dafür kämpfen dass Waffen weiterhin erworben werden können...

MfG

Beitrag melden
jojack 03.06.2015, 15:54
4. Man muss sich das mal vorstellen

Also da kommt der bewaffnete jugendliche Attentäter in die Schule und fängt an, um sich zu schießen. Und was soll der Lehrer machen? Die Winchester aus dem Schrank holen und das Feuer erwidern? Sag mal, Vince, zu viel gekifft? Wenn der Lehrer in einer solchen Situation eines tun kann, dann ist es die Polizei zu verständigen und die ihm anvertrauten Kinder wenn möglich in Sicherheit zu bringen.

Beitrag melden
hapebo 03.06.2015, 15:55
5. Weiter so!

Prima gebt denen alle eine Waffe in die Hand,die sollen sich selber über den haufen knallen,ist doch gut so.Mein Mitleid hält sich in grenzen.

Beitrag melden
lupidus 03.06.2015, 15:59
6.

klar, und wenn jeder bürger waffen tragen dürfte, gäbe es keine verbrechen mehr. ups, nee, doch nicht....

Beitrag melden
2469 03.06.2015, 16:01
7. Einfach Schwachsinn

Je mehr Waffen, desto mehr Gewalt. An sich müsste jeder Amerikaner, der sowas fordert mal für ein paar Monate nach Europa, um zu sehen, dass es auch ohne Waffen geht - und zwar viel friedlicher. Wahnsinn, tödliche Waffen in der Hand von sechsjährigen. Bleibt zu hoffen, dass eine Mehrheit das anders sieht.

Beitrag melden
maxderzweite 03.06.2015, 16:03
8. Interessante Lösung,

mehr Waffen gegen Waffen...die Idee könnte interessant sein, wenn es sich um ausgebildete Security handelt, aber vlt sieht man dann im Fernsehen nur eine noch größere Schießerei...

Beitrag melden
MrBuddyCasino 03.06.2015, 16:03
9.

Gibt es irgendein gesellschaftliches Problem, dass durch Waffen nicht gelöst werden kann? Ich glaube nicht.

Beitrag melden
Seite 1 von 13
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!