Forum: Panorama
Vom DSDS-Kandidaten zum Mobbing-Opfer: "Ich bin völlig fertig"

Wenn die "DSDS"-Jury ihr Urteil gefällt hat, geht der Kummer für junge Castingteilnehmer erst los: Per Internet und Telefonbuch spüren Zuschauer gescheiterte Nachwuchs-Sänger wie Raymund R. und Eva E. auf - und terrorisieren sie. Jugendschützer fordern RTL zum Handeln auf.

Seite 1 von 33
fschu 31.01.2008, 13:30
1. Selbst schuld

Zitat von sysop
Wenn die "DSDS"-Jury ihr Urteil gefällt hat, geht der Kummer für junge Castingteilnehmer erst los: Per Internet und Telefonbuch spüren Zuschauer gescheiterte Nachwuchs-Sänger wie Raymund R. und Eva E. auf - und terrorisieren sie. Jugendschützer fordern RTL zum Handeln auf.
Die Veranstaltung läuft schon lange genug, als das die Kandidaten nicht wüßten, was da auf sie zukommt.
Wenn ich nichts kann und trete da auf, will ich ausgelacht werden.

Beitrag melden
viribus 31.01.2008, 13:31
2. wer sich in Gefahr begibt...

wundert's irgendwen? Wenn man sich freiwillig in die Castingmaschinerie von RTL und Co. begibt, kommt eben sowas dabei raus...

Beitrag melden
iLady 31.01.2008, 13:33
3. Die Würde des Menschen ist unantastbar…

Ein Herr Bohlen lebt es vor: Beleidigen, andere Runtermachen ohne Respekt, ohne Höflichkeit und ohne Menschenwürde...

Wen wundert es da, dass die "Zuschauer" sich genauso verhalten?

Es ist doch – wie Bohlen – lustig andere zu beschimpfen…
Und wer das nicht lustig findet, soll halt bei so Sendungen nicht mitmachen… *Augenroll*

Das ein Fernsehauftritt keinem das Recht gibt jemanden wie Freiwild ohne Rechte zu behandeln, werden die Fans von Sendungen wie DSDS nicht mehr begreifen.. wo doch genau dieses rüpelhafte Benehmen dort zum Cult erklärt wird (ist doch alles nur Spa߅).

Und das es da draußen immer mehr Menschen gibt, die ihren Frust über sich und ihre Lebenssituation rücksichtslos an anderen Menschen austoben, ist ja unlängst bekannt…
Und das Fernsehen präsentiert das Opfer von Morgen…
(Kann ja nicht jeder auf den Opa in der U-Bahn zurückgreifen..)

Die Würde des Menschen ist unantastbar…
Ich wünschte, dass Fernsehen würde das ein wenig mehr berücksichtigen…
Und manchmal vielleicht Leute sogar vor sich selber schützen statt sie auf die Schlachtbank zu führen..
Aber das würde nicht so coole Einschaltquoten bringen…
:-(

Beitrag melden
ax0l0tl 31.01.2008, 13:36
4. Unbegreiflich

Laut Artikel werden die Kandidaten "vorsortiert". Da muss ich mich allerdings fragen, was die Jury, die diese Selektion durchfuehrt, fuer Dilettanten sind. Oder aber, und das waere mehr als nur verwerflich, RTL lotst nur die sehr schlechten und die wirklich guten Saengerinnen und Saenger in den Recall und schmeisst die "Mitte" raus.
Sollte dies der Fall sein, muss ich saemtlichen verantwortlichen bei RTL das absprechen, was uns als Mensch angeblich auszeichnet: Logisches Denken.

PS: Ich boykottiere diesen Schmarrn seit der ersten Runde ohnehin. Es gleicht eher roemischen Gladiatorkaempfen, wobei es diesmla nicht nur einen Kaiser (Daumen), sondern gleich drei gibt!!!

Beitrag melden
aljosa_colombo 31.01.2008, 13:39
5. Die Leiden des Jungen DsD Kanditaten

Ich traure mit dem armen Jungen. Das hat er doch nicht verdient! So ein armes armes Kerlchen...
Da finde ich es doch nur gerecht, dass ihm der SPIEGEL einen Artikel widmed. Es gibt nämlich auf dieser Welt kaum Wichtigeres.

Beitrag melden
M@ESW 31.01.2008, 13:39
6. Wieso?

Hat eigentlich nur ein einziger der bisherigen Gewinner (oder Top 3, Top 5, Top wasauchimmer) es geschafft damit richtig Geld zu machen?

Seit den No Angels hat doch kein Gewinner wirklich mehr was verdient (und selbst die wurden durch den Vertrag auf 3.500 DM Brutto begrenzt (oder warns schon Euro)).

Von Moonrose hört man auch nix mehr. Müsste es den Leute nicht langsam dämmern das man damit einfach kein Geld machen kann?

Oder bekommen die schon im Bandcamp ein ordentliches Monatsgehalt das es sich einfach lohnt das mitzunehmen auch wenns eine Woche nach Austrahlung der Finalshow vorbei ist?

Beitrag melden
tecumseh26 31.01.2008, 13:43
7. traurig

die ganze Sache ist traurig. Bohlen, RTL, die Kandidaten und die Zuschauer, die nichts besseres zu tun haben, als ihre Aggressionen und ihre Wut (wohl über ihr eigenes verpfuschtes Leben) an einem Jungen auszulassen. Schön, dass man mal wieder sieht, wie es hinter der vorgegaukelten netten Gesellschaft wirklich aussieht.

Beitrag melden
Pablo alto 31.01.2008, 13:44
8. Arme Socken

Zitat von sysop
Wenn die "DSDS"-Jury ihr Urteil gefällt hat, geht der Kummer für junge Castingteilnehmer erst los: Per Internet und Telefonbuch spüren Zuschauer gescheiterte Nachwuchs-Sänger wie Raymund R. und Eva E. auf - und terrorisieren sie.

Und am schlimmsten: Dann hat man auch noch die Reporter von Spiegel-Online an der Hacke.
Auch die bedienen sich des Internets und des Telefonbuchs ... und terrorisieren rum. Sogar mit Foto.

Beitrag melden
xbtfx 31.01.2008, 13:44
9. Was soll das?

Wieso regt sich noch jemand über diese Sendung auf?

Es gibt mittlerweile mehr Sendungen, die so grenzdebile Existenzen zeigen wie DSDS, als vernünftige Formate, so dass man sich nicht wundern sollte, wenn vermeintliches Talent (wer sagt denen eigentlich sie hätten welches?) zur großen Karriere strebt.

Der Sender verdient sein Geld damit, wer's nicht mag, soll's nicht anschauen und wer dort freiwillig auftritt, hat's nicht besser verdient und sollte sich danach nicht beschweren.

Ich lach mich über dieses Unterschichten-Fernsehen kaputt, wenn meine Zeit es erlaubt oder lass es bleiben. Wen stört's?

Also, lasst die Kandidaten ihren "Ruhm" suchen, sie nach Rausschmiss wegen Talentfreiheit heulen, zetern und pöbeln, vielleicht gibt's ja dann bald neue Formate, noch schlichter als diese Talentshow, die sie vor einem Millionenpublikum wieder psychologisch aufbauen. Das war's doch, oder?

Beitrag melden
Seite 1 von 33
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!