Forum: Panorama
Vorrichtung gegen lärmende Kinder: Teenietus
Albanpix.com

Das Ehepaar Mitchell aus dem englischen Ipswich war den Lärm der Nachbarskinder leid - und installierte eine ungewöhnliche Abschreckungsanlage. Jetzt reagieren die Behörden.

Seite 1 von 13
sixtymirror 11.11.2015, 16:34
1. Aufrüstung

So ein Gerät ist in Deutschland garantiert verboten und es wäre Körperverletzung.(Ich gebe zu, manche Kinder können unangenehm sein, das sind dann womöglich Fernseh/CocaCola-Kinder, die müssen ihren Stress durch Urschrei loswerden.)
Wenn die Kinder-Familie mit Hilfe eines Synthesizers Schallwellen von tiefer als 60 Hertz zurückschickt, gäbe es ein Wettrüsten. Vielleicht wäre das Problem in Deutschland nicht lösbar, denn hier haben Kinder das Vorrecht.

Beitrag melden
dr.u. 11.11.2015, 16:48
2. Tierschutzrelevant?

Und wie sieht es mit dem Aspekt der Tierquälerei / des Tierschutzes aus?
Viele Tier, insebeondere Hunde können diese hohen Töne gut hören. Für die wäre das quasi eineFolter neben dem Presslufthammer.

Alternativ sollte man die Kinder mit entsprechendem Gehörschutz ausstatten.
Oder das Gerät so sobtieren, dass es keinen Schall mehr aussendet. Die alten Herrschaften werden den Unterschied nicht hören können (außer die dann nicht vertriebenen Kinder)...

Beitrag melden
twocent 11.11.2015, 16:48
3.

Die laute Dauerbeschallung der Nachbarschaft ist legal, nur weil die meisten Leute die Frequenzen nicht mehr gut hören können? Kinder und (Haus-)Tiere darf man also quälen, solange der normale Erwachsene das nicht hören kann?

Ich habe schon öfters von diesen Anlagen in verschiedenen Ländern gelesen, und jedesmal mussten sie weg, weil sie nicht mit dem Gesetz vereinbar waren. Würde mich wundern, wenn es in diesem Fall anders wäre.

Beitrag melden
Untertan 2.0 11.11.2015, 16:50
4. Gute Nachbarschaft

Ich kenne die Vorgeschichte natürlich nicht, aber an sich wäre das Problem doch eines über das man mit den Eltern reden und einen Kompromiss finden könnte, ohne gleich aufzurüsten...

Beitrag melden
eyekey 11.11.2015, 17:06
5. Auch als Erwachsener hörbar

Ich bin fast 40 und höre diese Töne auch. Wenn irgendwo noch ein alter Röhrenfernseher läuft (die von Natur aus diese hohen Frequenzen abgeben), dann werde ich fast wahnsinnig.
Der alte Mann hat gut Reden, wenn er sagt, es sei nicht schädlich, denn er hat keine Ahnung wie es sich anhört!
Es ist eine Qual.

Beitrag melden
monsieurlechef 11.11.2015, 17:08
6. Das Gerät...

heißt Moskito, schadet Haustieren nicht und ist in Deutschland verboten. Beim Verhalten einiger Nachbarskinder könnte man sich allerdings nach GB wünschen...

Beitrag melden
competa1 11.11.2015, 17:19
7. Danke für den Artikel!

..habe ihn direkt an eine Bekannte geschickt,die zwischen 2 Häusern mit kleinen Gärten wohnt,an deren Zäunen jeweils die, ach so beliebten Kindertrampoline stehen.Im Sommer werden diese natürlich bis zum Einbruch der Dunkelheit genutzt.Mein Bekannte nutzt allerdings seitdem Beruhigungstabletten.

Beitrag melden
Ziegelbrenner 11.11.2015, 17:25
8. Kinderschreck

Es scheint als seien manche Menschen als Erwachsene auf die Welt gekommen.
Dieser Moskito ist ja eine perfide Waffe.
Spielende Kinder stören aber der Verkehrslärm ist ok.
Einfach traurig.

Beitrag melden
errare_humanum_est 11.11.2015, 17:40
9. Reflexartig...

würde man ja wieder sagen: "...Ach diese Empathie- und verständnislosen Kinderhasser..". Und Schublade zu.

Aber ehrlich. Eine Grundregel des Zusammenlebens ist es gegenseitig Rücksicht zu nehmen. Das gilt auch für Kinder. Das hin und wieder "Alarm" im Garten ist und die Kinder spielen und toben sollte klar sein. Wenn das aber ausartet und ich kenne auch solche Fälle, dass eigentlich NIE Ruhe einkehrt und der Lautstärkepegel unerträglich wird (und das trotz Abhärtung durch eigene Kinder), dann habe ich schon Verständnis für diese Nachbarn. Ob es jetzt gleich dieser "Teenager-Schreck" sein muss ist natürlich zweifelhaft. Allerdings sollten sich da auch die Eltern ihrer Mitwirkungspflicht bewusst sein. Nur genau das sehe ich in diesen exponierten Fällen häufig nicht.

Beitrag melden
Seite 1 von 13
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!