Forum: Panorama
Weißes Haus: Melania Trump lässt historische Magnolie fällen
SCALZO/EPA-EFE/REX/Shutterstock

Der Baum schaffte es sogar auf den 20-Dollar-Schein, nun soll Melania Trump angeordnet haben: Die geschichtsträchtige Jackson-Magnolie auf der Südseite des Weißen Hauses muss weichen - aus gutem Grund.

Seite 4 von 6
zardoz77 26.12.2017, 21:22
30. Der kleine Mann

Der kleine Mann der hier im Forum wieder das Wort erhebt ist tatsächlich kaum noch in der Lage zu differenzieren. Als ich mir den Artikel durchgelesen (und verstanden habe) habe ich mir parallel dazu gedacht "ohje jetzt werden die ganzen Trump-Fans aufschreien was das nun soll". Und tatsächlich, die Kommentatoren haben mich nicht enttäuscht. Herrje Leute, lest doch mal den Artikel, versteht den Artikel. Wenn ihr das nicht könnt, nochmal bitte die Schulbank drücken. SPON hat hier nun wirklich nicht gehetzt. Der Artikel ist ausgewogen und gut begründet. Dass Melania nun medial gekreuzigt wird und CNN da auch mitmischen soll - reinste Propaganda. Melania Trump (die ich ansonsten für ne weiblichen Zombie halte) hier nun keine andere Wahl hatte, geht aus dem Artikel klar und sauber hervor. Der Aufschrei der erfolgt entsteht also nicht durch die Lügenpresse, sondern eher in den Köpfen, die überall die Lügenpresse am Werke sehen. Mahlzeit!

Beitrag melden
h.weidmann 26.12.2017, 21:24
31.

Zitat von andreas.schroeders
Ihre Überschrift suggeriert eine selbstherrliche Präsidentengattin, die einen historischen Baum loswerden möchte. Eine Überschrift wie zum Beispiel historischer kranker Baum muss vor dem Weißen Haus gefällt werden, hätte es auch getan.
Überschriften suggerieren das, was der eigenen Meinung entspricht.
Ihr Post sagt eigentlich mehr über Sie als über die Überschrift aus.

Beitrag melden
static2206 26.12.2017, 21:40
32. wie kann sie nur solch eine Entscheidung

auf Grundlage von Fakten und nicht auf Emotionen fällen? Pfui sag ich da nur

Beitrag melden
jludewig99 26.12.2017, 21:42
33. Bisschen reisserisch

Nun ja, da wird ein kranker Baum gefällt der nicht zu retten ist. Die Überschrift lässt vermuten M . Trump lässt aus persönlichen Gründen fällen. Könnte BILD nicht besser machen.

Beitrag melden
dunnhaupt 26.12.2017, 21:46
34. Magnolia grandiflora

Die erstaunlichste aller Magnolienarten wird bis zu 25 Meter hoch, hat enorme Blätter und prachtvolle schneeweiße Blüten von 30 cm Durchmesser -- so groß wie Suppenschüsseln. Dieser einheimische Baum wächst wild in vielen Staaten des US-Südwestens.

Beitrag melden
hubie 26.12.2017, 21:48
35. Wayne wegen des Baumes, aber...

nur weil Serviertenträger aus dem Weißen Haus befürchten, der Baum könne umstürzen, wenn Donald Trump mal wieder seine Interviews vor dem Helikopter gibt, soll der Baum gefällt werden?
Einfach jemanden mit Ahnung von Bäumen (ergo Sachverständiger für Baumwesen) da ranlassen und das Ding objektiv beurteilen lassen.

Beitrag melden
fanasy 26.12.2017, 21:50
36. nicht zu vergessen:

Der Baum schaffte es bis auf den 20 Dollar-Schein!

Beitrag melden
Alle_Rechte_vorbehalten 26.12.2017, 21:51
37. Was stünde hier wohl ...

Was stünde hier wohl, hätte Michelle Obama die selbe Anweisung gegeben?

"Michelle Obama erbarmt sich totkrankem Baum."?

Beitrag melden
mimas101 26.12.2017, 22:12
38. Abba Abba

Es ist halt so im White House das die Dame des Hauses (in Tumps Fall the Daughter) sich ums selbige schon immer gekümmert hat.
Michelle dekorierte innen mit Herzblut, Wärme, Geschmack und Verstand die Hütte und außen gab es einen Bio-Garten um die lieben Kleinen von der Karies fernzuhalten.
Roosevelts Eheweib kümmerte sich liebevollst und sachkundig um die Sanierung der Bruchbude namens White House (spon hat so eine schöne Bilderstrecke was passierte nachdem der Präsident samt Badewanne, in der er gerade über die Weltpolitik sinnierte, über zwei Stockwerke absackte) und schuf auch den einen oder anderen Salon (ohne zweites o bitteschön) in dem heute Staatsmänner bei Honigbier und Elchgeschnetzeltem dinieren.
Melania, das ist die die die Werbeikone aller Schönheitschirurgen ist, macht auch nix anders. Sie kümmert sich darum das Papi in Goldbrokat residiert und auch nicht ein Bäumlein auf sein Haupt fällt (lt. den Simpsons könnte dann Trumps Waldi plattgedrückt werden). Und nicht nur das: Sie hat auch Pappis neues Domizil in Weihnachtsbäume gehüllt, das alles mit Schnee überschüttet und dann yt-gerecht zugeguggt wie Balletteusen durch die Bäume flitzten

Aber ich wäre ja eher für eine Pyramideneiche anstelle einer Magnolie. Diese Eichenmutation hält bestimmt 1000 Jahre und neigt eher dazu sich langsam flach zu fallen denn umzufallen.

Beitrag melden
gunpot 26.12.2017, 22:14
39. was soll denn diese Verniedlichung

das ist doch ein ganz klarer Fall von Sterbehilfe, Wie sieht denn in den USA die 'Gesetzeslage bei dieser offensichtlich gesetzeswidrigen Handlung aus, natürlich begangen, wen wundert's, von einem Mitglied der Trump Family.

Beitrag melden
Seite 4 von 6
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!