Forum: Panorama
Weltkriegsbombe im Rhein: Halb Koblenz wird evakuiert

Es ist eine logistische Mammutaufgabe:*Koblenz bereitet sich auf die Entschärfung einer gigantischen Weltkriegsbombe vor. Fast die Hälfte der 100.000*Einwohner muss ihre Häuser verlassen. Häftlinge und Krankenhauspatienten wurden bereits in Sicherheit gebracht.

Seite 2 von 6
Whoop84 02.12.2011, 16:45
10. Na denn mal viel Spass beim Sammeln

Zitat von Handschlag
Wohl eher 30-40 Tonnen pro Quadratkilometer...
Das wäre deutlich zu wenig. Man kann sich über den Wert natürlich streiten, ich habe auch keine belastbare Quelle, aber zumindest an einigen Stellen der Schlachtfelder könnte das durchaus hinkommen.
Alleine am ersten Angriffstag sind bereits 80.000 Granaten auf etwa einem halben Quadratkilometer verballert worden. Was denken Sie, wieviel wiegt so eine Granate? Tendenziell mehr oder weniger als 500 Gramm?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aprilapril 02.12.2011, 16:52
11. Volle Zustimmung!

Zitat von Fackus
Wenn jemand in seinem Job höchsten Respekt verdient, dann die, die diese Dinger unter höchster Lebensgefahr entschärfen. Deren Mut und Einsatz für die Bevölkerung kann man nicht hoch genug einschätzen! Das sind echte Kerle, da können sich die ganzen Film- und Sport'helden' sowas von verstecken dahinter. Hoffe inständig, dass alles klappt und denen nix passiert.
Das kann jedesmal ein Himmelfahrtskommando sein. Aber einer muss ran und alle wollen natürlich überleben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aliaxe 02.12.2011, 16:55
12. Geschrei

Mein Gott, wird weniger evakuiert, das Ding geht hoch und es kommt zu Personenschaden ist das Geschrei riesig. Als Verantwortlicher würde ich auch ein paar hundert Meter Sicherheit draufschlagen. Macht man doch auch in jedem anderem Projekt auch. Zu dem Herrn: lasst es liegen:
wer sagt denn, dass das Ding nicht schon übermorgen hochgegangen wäre.....und sie beim sonnigen frühlingshaften Adventsspaziergung überrascht hätte?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sitiwati 02.12.2011, 16:56
13. ich wünsche

dem Entschärfungsteam ruhige Hände und gutes Gelingen ! ich denke, der OB von Koblenz wird mit einer Flasche hinterher aufwarten !

also, lassts ruhig angehen, wir sind bei EUCH!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
FTAASO 02.12.2011, 16:56
14. -

Zitat von Whoop84
Ihr Vergleich skaliert trotzdem nur sehr bedingt.
Großartige Formulierung - damit haben Sie bei mir den Freitag perfekt abgeschlossen. Jetzt kann nix mehr kommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Miss Ann Trophy 02.12.2011, 17:01
15. ...

Die Qualität der britischen Bomben ist wohl genauso schlecht wie die der britischen Autos.
Wer weiss wie lange die Lybier jetzt den Britenschrot bergen müssen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wilde Socke 02.12.2011, 17:05
16. Übung

Puh, ist ja fast so schlimm wie ein GAU im AKW-Biblis und ein radioaktiver Niederschlag. Gute Übung insofern!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
westpfälzer 02.12.2011, 17:25
17. Es gibt halt

Zitat von gerd33
... dass etlich hundert Anwohner nicht in Panik verfallen und in Ihren Häusern bleiben. Man muss ja nicht aufmachen, wenn die Feuerwehr klingelt!
Menschen die IMMER alles besser wissen, zumal aus sicherer Entfernung!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
westpfälzer 02.12.2011, 17:27
18. Noch so ein

Zitat von aprilapril
gerechtfertigt zu sein. Ich kenne das Geschäft des Kampfmittelbeseitigungsdienstes und weiß, dass die Akteure gerne schon mal übertreiben, um auf ihren Personalmangel möglichst medienwirksam aufmerksam zu machen. Wieviele Tonnen des Impfstoffes gegen Vogelgrippe haben wir gerade entsorgt?

ganz schlauer Mitbürger! Es geht um MENSCHEN, und da ist eine "Übertreibung" durchaus gerechtfertigt!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
loeweneule 02.12.2011, 17:30
19. nee

Eines ist mir bei diesem Thread aufgefallen: Anfangs gab es diverse Beiträge, die mit vorkamen, als würde ihr Inhalt normalerweise nur auf dem Pissior einer NPD-Veranstaltung geäußert. Ich hatte da auch kurz mal einem solchen "Nationalhelden" geantwortet, aber nun ist das alles verschwunden. Lieber Administrator, vielleicht besser vorher gucken, was so alles rumtrollt. Wobei man meiner Meinung auch solche Stimmen stehen lassen sollte, nur alleine schon, um zu dokumentieren, wie viel Nazigedankentum hierzulande immer noch existiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 6