Forum: Panorama
Weltrekord: Skydiver springt aus 7600 Metern Höhe - ohne Fallschirm
DPA

Wagemutig oder durchgeknallt? Ein US-Skydiver ist aus mehr als sieben Kilometern Höhe in ein Netz gesprungen. Rekord.

Seite 1 von 7
fehleinschätzung 31.07.2016, 09:03
1. Heaven sent?

eigentlich hätte es ein "Matthias" machen sollen, denn der Name wird mit "von Gott gesandt" übersetzt. So war es eben "nur" ein weltliches Abenteuer. anyway: Hut ab vor dem Mann für so viel Präzision!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hello_again 31.07.2016, 09:14
2. Irre

Einfach irre

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bausa 31.07.2016, 09:23
3. Schwachsinn

wer braucht solche Weltrekorde.Es gibt wichtigeres zu tun und mit dem Geld für die Vorbereitung u.s.w. hätte man eine schöne Grillparty veranstalten können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
just_ice 31.07.2016, 09:36
4. Was ist denn jetzt waghalsiger:

Dieser freie Fall ohne Fallschirm auf ein 30x30m großes Netz, oder der Wingsuit-Flug durch ein 2,60m breites Loch im Fels?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rainerwäscher 31.07.2016, 09:41
5.

Irgendwann geht sowas bei solchen "Extremsportlern" immer schief.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rgw_ch 31.07.2016, 09:44
6. Physik

Natürlich ist das verrückt. Trotzdem zur Relativierung der Fallhöhe: Wenn er in ungefähr horizontaler Lage fällt, dann stürzt er mit etwa 200 km/h ins Netz. Egal wie hoch die Absprunghöhe war. Er hätte also dieselbe Belastung auch bei einem Sprung aus 300 Metern gehabt.

Der Unterschied liegt somit nicht im Aufprall, sondern nur in der Zielsicherheit: Ein 30x30 Meter grosses Ziel aus 8000 Metern zu treffen stelle ich mir knifflig vor. Aber ich nehme an, für den Fall einer grösseren Abdrifte hatte er einen Not-Fallschirm dabei oder nicht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jackson22 31.07.2016, 09:57
7. @khid

Bezogen auf die Masse an durchgeführten Flügen und damit transportierten Personen macht das keinen Sinn. Das Flugzeug ist darauf bezogen immer noch das sicherste Verkehrsmittel.

Ihre Idee mit einem integrierten Fallschirm sowie einer Sauerstoffmaske klingt ganz lustig, ist aber viel zu teuer und bedeutet ein großes Zusatzgewicht = höhere Kosten.

Ich sehe diesbezüglich keine Veränderungen kommen. Eher noch vereinfachtere Sitze & Co. um noch mehr Gewicht einzusparen.

Aber dieses ist nur meine Meinung. Es mag natürlich anders kommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
krypton8310 31.07.2016, 10:02
8.

Wenn er das ohne Reservefallschirm gemacht hat: Respekt. Aber irgendwie auch ziemlich lebensmüde. Ich hoffe mal für ihn, dass er genug Geld dafür bekommen hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ISTQB 31.07.2016, 10:04
9. @Nr. 7

Welchen Teil von keinen Fallschirm haben Sie nicht verstanden? Nein auch kein kleiner Fallschirm-kein Notfallschirm-KEIN Fallschirm :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7