Forum: Panorama
Wetter in Deutschland: Schnee? Im Mai???
DPA

In wenigen Wochen beginnt der meteorologische Sommer, davon ist aktuell wenig zu sehen: In Teilen Deutschlands ist Schnee gefallen. Mancherorts war sogar der Winterdienst unterwegs.

Seite 3 von 7
kuschl 04.05.2019, 18:49
20. Pflichtbeitrag?

Zitat von kopi4
Natürlich für alle AfD-Fans und Klimawandel-Leugner ein innerer Parteitag: wenn bei uns am 4.Mai Schnee fällt kann das doch nur ihre Meinung stärken. Das der Klimawandel nicht abrupt einsetzt blenden sie aus.
Also zumindest haben Sie schon mal pflichtgemäß die Begriffe AfD-Fans und Klimawandel-Leugner in einem Beitrag von zwei Sätzen gebracht, der ansonsten ohne inhaltliche Substanz ist. Sind alle AfD-Fans Klimaleugner und alle Klimaleugner AfD Fans? Sind diese Teilmengen mathematisch gesehen als Abbildung eindeutig oder sogar eineindeutig? Sollten Sie Fragen zu Begrifflichkeiten haben, helfe ich gerne in Mathe, Meteorologie und Klimatologie aus. Ein paar hundert Stunden und etliche Klausuren darüber habe ich bestanden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
paniketcircenses 04.05.2019, 18:52
21.

nicht nur die Extrema nehmen zu, nein auch das gemäßigte Wetter nimmt zu. Ich krieg so Angst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
annalogie 04.05.2019, 19:16
22. Liebe Leugner...

...wie war das nochmal mit dem Unterschied zwischen Wetter und Klima? ||: kopf-tisch :||

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sharoun 04.05.2019, 19:29
23.

Zitat von kuschl
Also zumindest haben Sie schon mal pflichtgemäß die Begriffe AfD-Fans und Klimawandel-Leugner in einem Beitrag von zwei Sätzen gebracht, der ansonsten ohne inhaltliche Substanz ist. Sind alle AfD-Fans Klimaleugner und alle Klimaleugner AfD Fans? Sind diese Teilmengen mathematisch gesehen als Abbildung eindeutig oder sogar eineindeutig? Sollten Sie Fragen zu Begrifflichkeiten haben, helfe ich gerne in Mathe, Meteorologie und Klimatologie aus. Ein paar hundert Stunden und etliche Klausuren darüber habe ich bestanden.
Die Schnittmengen sind definitiv sehr groß, und das haben sich nicht Leute von außerhalb so zurechtgebogen - das wurde sich von rechter Seite bewußt so ausgesucht.

Man reitet halt gerne auf der Empörungswelle, die unpopuläre, aber notwendige Maßnahmen hervorrufen.
Der unabsehbare Schaden wird dabei bewußt in Kauf genommen, Macht ist für die Rechten halt wichtiger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
NoLimit 04.05.2019, 20:17
24. Klima hin, Klima her

Klima ist immer retrospektiv. So gesehen gibt es nicht „das“ eine Klima, sondern rollierende Zusammenfassungen von Wetterdaten über mind. 30 Jahre. Je nachdem über welche Zeiträume man die Daten zusammenfasst, erhält man unterschiedliche Werte. Was in der Vergangenheit galt, kann aber nicht für die Zukunft gelten, weil es nun mal vergangen ist. Wenn beispielsweise die letzten 10 Jahre besonders warm waren, bedeutet das nicht, dass auch die nächsten 10, 20 oder 100 Jahre besonders warm werden. Viel mehr ist von einer baldigen Kaltzeit auszugehen (bald ist erdgeschichtlich relativ, kann auch noch ein paar tausend Jahre dauern). Zumindest sollten wir uns über die derzeitigen vorteilhaften klimatischen Bedingungen freuen, anstatt uns die Apokalypse herbeizusehnen und das harmlose CO2 zu verteufeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HighFrequency 04.05.2019, 20:47
25.

++ Wetter in Deutschland: Schnee? Im Mai??? ++

In der Tat.
Die momentanen Temperaturen sind wirklich pervers.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stefan.p1 04.05.2019, 21:17
26. Besser kann man es nicht sagen,außer

Zitat von pkfischer
Dass jetzt wieder blöde Kommentare zum Klimawandel kommen, war ja klar. Klimawandel bedeutet, dass es entweder wärmer oder kälter wird, was ja hiermit eindeutig bewiesen ist.
"Wenn der Hahn kräht auf dem Mist - ändert sich das Wetter oder es bleibt wie es ist."
Soviel zu den Prognosen und Warnungen der Experten zu einem neuen Dürre-Sommer. In wieweit der Mensch dafür die Verantwortung
trägt , werden wir sicher auch bald bei Spon lesen können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rrv.vogt 04.05.2019, 21:30
27. Pervers?

Zitat von HighFrequency
++ Wetter in Deutschland: Schnee? Im Mai??? ++ In der Tat. Die momentanen Temperaturen sind wirklich pervers.
aus grüner Sicht ?
Nur gut, dass es noch ein paar Tage dauert, bis mal wieder gewählt werden darf.
Wenn es bis dahin wieder sonniges Wetter gibt , werden die Grünen aber sicherlich auch weiterhin dazugewinnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mb2018 04.05.2019, 21:38
28. Alles super

Nein, es gibt keinen Grund, irgendwelche klimatischen Probleme zu befürchten. Es ist komplett normal, dass es im Mai Schnee gibt und im Sommer +45°C in Mitteldeutschland. Alles ganz normal und dass aktuell ein paar Milliarden Tonnen Eis in Arktis und Antarktis schmelzen, ist ebenfalls vollkommen unproblematisch. Die AfD sieht keine Ursache für Besorgnis. Nur die fünf Flüchtlinge, die heute übers Mittelmeer geschippert sind, bedeuten den Untergang des Abendlandes. Alles andere ist: Great!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ein_denkender_Querulant 04.05.2019, 21:48
29. Stimmt

Zitat von equigen
... Naja, mit den nächsten 100 Jahren klappt die Vorhersage bestimmt besser, als mit 14 Tagen.
Richtig, genau so ist es. Die Vorhersagen z.B. der Lebenserwartung ist für Versicherungen überlebenswichtig und sie treffen die durchschnittliche Lebenserwartung mit statistischen Modellen für die nächsten Jahrzehnte ziemlich gut. Das ist das Äquivalent zum Klima.

Ob Sie morgen mit Schaum vor dem Mund über einen Artikel einen Herzinfakt bekommen, in vier Wochen oder gar nicht, kann ihnen niemand vorhersagen. Das ist Wetter.

Es gibt noch ein paar handvoll Klimawissenschaftler in der Welt. Das Thema ist durch, der Drop gelutscht, die Ursachen sind klar und es werden nur noch wenige Stellschrauben in den Modellen optimiert. Die Anzahl der Meteorologen, die lokale Wettervorhersagen erstellen, ist um den Faktor 100 größer, denn Wetterberichte kann man verkaufen.

Was ist denn an Schnell im Mai ungewöhnlich? Wir haben Nordwind, da passiert das. Es sind zu frühe Eisheilige, also durchaus ein ganz schwacher Hinweis auf den Klimawandel mit sich verändernden Klimazonen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 7