Forum: Panorama
Wiener Opernball: Um kurz vor Mitternacht tanzen Lugner und Macpherson doch noch
DPA

Richard Lugner kommt mit zwei Damen im Arm, Gerhard Schröder mit seiner neuen Ehefrau, Österreichs Staatsoberhaupt mit Obamas Halbschwester - und Conchita mit Glatze: In Wien feiern Prominente aus Kultur und Politik den Opernball.

Holledauer 01.03.2019, 07:19
1. Wenn das nicht eine weltbewegende Sensation ist:

Ein Wiener Baulöwe tanzt nun doch mit seiner engagierten weiblichen Begleitung! Da treten natürlich alle anderen Ereignisse der aktuellen Weltgeschichte in den Hintergrund!
Ich wusste gar nicht, dass sich SPON auf das Niveau der bunten Blätter begeben hat!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hohnspiegel 01.03.2019, 08:54
2. Omg

der jährliche Jahrmarkt der Eitelkeiten, man schwelgte in Nostalgie als Österreich noch Kaiserreich und gross war. Jetzt ist es nur noch eine reaktonäre Veranstaltung, zeigt man eingekaufte Begleiterinnen, die fünfte Ehefrau neue Brüste und Nasen öffentlichkeitswirksam Franzl mir ist so fad.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brathbrandt 01.03.2019, 09:15
3.

Na prima. Alle hatten ihren Spaß. Dient ja nebenbei auch der Völkerversändigung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ruhepuls 01.03.2019, 09:43
4. Lugners Spaß

Soweit mir bekannt ist, kommt Lugner aus "kleinen Verhältnissen". Entweder will er so beweisen, dass er oben dazu gehört - oder den ganzen aufgeblasenen Schranzen zeigen: "Schaut her, mit Geld kriegt man Euch alle.."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
antimaterie 01.03.2019, 09:56
5. Hoch angesehen

Eine phantastische Resterampe von hoch angesehenem Nippes. Vor meinem Riesenflatscreen in unfassbarer Diagonale nehme ich auf Bayern 3 in meiner Privatloge daran teil. Juwelenübersät, glücklich und mit Goldfischli aus der Riesentrommel von Cash & Carry. Der Abend war sublim!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rainer-rau 01.03.2019, 11:03
6.

Zitat von Holledauer
Ein Wiener Baulöwe tanzt nun doch mit seiner engagierten weiblichen Begleitung! Da treten natürlich alle anderen Ereignisse der aktuellen Weltgeschichte in den Hintergrund! Ich wusste gar nicht, dass sich SPON auf das Niveau der bunten Blätter begeben hat!
Über diese Art von Dekadenz kann nicht genug berichtet werden - vielleicht hören diejenigen, auf deren Kosten das abgeht, irgendwann einmal den Schuss.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ruhepuls 01.03.2019, 12:21
7. Die sind höchstens neidisch...

Zitat von rainer-rau
Über diese Art von Dekadenz kann nicht genug berichtet werden - vielleicht hören diejenigen, auf deren Kosten das abgeht, irgendwann einmal den Schuss.
Ist Ihnen noch nicht aufgefallen, dass Leute zwar auf Vorstandsvorsitzende und manche Unternehmer neidisch sind, aber selten auf Fußballspieler, Musik- oder Filmstars? Und das, obwohl deren Millioneneinkommen direkt aus den Verkaufserlösen von Tickets und GEMA etc. stammt, also direkt aus den Geldbeuteln der Leute. Das scheint aber niemand "schlecht" zu finden...
Stattdessen kauft man sich noch Zeitungen, wo über das Leben der "Schönen und Reichen" berichtet wird, auch wenn die meisten Geschichten erfunden sind...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
g2525 01.03.2019, 17:01
8. Diese Dummschwätzer...

... die beiden sog. Moderatoren quasselten ständig aus dem Off in die Auftritte z.B. des wirklich tollen Ballets hinein. Musik? Wen interessiert das schon und wen interessiert es regenbodenpressemäßig, ob sich einer der Tänzer an einem Fußnagel verletzt hat (um ein übertriebenes Beispiel zu nennen). Diesen blasierten Dampfplauderern sollte man künftig endlich die Schnäbel zukleben oder den TV-Zuschauern einen eigenen Musikkanal ohne Kommentar gönnen..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hamberliner 02.03.2019, 16:07
9. ekelerregend

Schleimig-schwülstige Arroganz feiert mal wieder Urständ, dass einem übel wird.

Frei nach Stefan Stoppok:

Jetzt würgt der Wille, irgendwas in meinem Bauch
erwacht zum Leben, und der Wille auch.
Ich renn zum Klo, und schafft es gerade noch,
und immer wieder les ich
Villeroy & Boch,
Villeroy & Boch...

Beitrag melden Antworten / Zitieren