Forum: Panorama
Wirbelsturm: "Irma" erreicht Florida Keys - Wind über 200 Stundenkilometer
SPIEGEL ONLINE

Das bange Warten hat ein Ende - Hurrikan "Irma" tobt über die Florida Keys. Hält er seinen Kurs, trifft der gewaltige Wirbelsturm bald die Westküste Floridas.

Seite 2 von 9
ace.of.spades 10.09.2017, 15:13
10. Ach, tatsächlich?

Zitat von Alexander Del Large
Kilometer pro stunde-- KM/H-Stundenkilometer gibt es nicht :-)
Vielleicht nicht in Ihrer kleinen Welt. Aber km/h ist die am weltweit meisten gebrauchte Größe für Geschwindigkeit und wird auch genau so genannt.

https://en.wikipedia.org/wiki/Kilometres_per_hour

Beitrag melden
ace.of.spades 10.09.2017, 15:20
11. Wie schön ist es doch ...

Zitat von fred-vom-saturn
Jetzt haben die deutschen Blätter in ihrer Gier nach Sensationen so darauf gehofft das Irma so etwas wird wie im Hollywood Kino und nun das. 200 Km/h. Reicht leider nicht für große Verwüstungen. Da hätte es bei den 300 bleiben müssen. Aber für Ahnungslose reicht die Headline über 200 immer noch um zu sagen: Boah, echt jetzt.
... in der warmen Wohnküche vor dem Computer zu hocken und hochmütige Kommentare zu schreiben.

Übrigens: wann hatte es letztens in Deutschland diese Sturmgeschwindigkeit gegeben? Sollten Sie das einmal erleben müssen, halten Sie besser eine Packung Windeln bereit.

Beitrag melden
mundi 10.09.2017, 15:28
12. Wie schnell ist der Wind wirklich?

Zitat von Alexander Del Large
Kilometer pro stunde-- KM/H-Stundenkilometer gibt es nicht :-)
Denn dann könnte es auch ein Lüftchen von einem Kilometer in 200 Stunden sein. Oder auch 2 Kilometer in 100stunden. 200 Stundenkilometer?
Also wie schnell ist der Wind wirklich

Beitrag melden
dr_jp 10.09.2017, 15:32
13. Bisher lag die höchste Windgeschwindigkeit bei106 m/s; also 170 km/h.

Das ist auch nicht mehr, als bei einem Orkan an der Nordsee. Xaver damals z.B. knapp 230 km/h.

Beitrag melden
ostborn 10.09.2017, 15:42
14. 200 Stundenkilometer

Das sind ja über 124 Stundenmeilen !

Beitrag melden
Flari 10.09.2017, 15:51
15.

Zitat von holgerpache77
Wen es interessiert kann sich auf earth.nullschool.net den Sturm an Hand aktueller Wetterdaten anschauen. Übrigens die Angabe mit Windgeschwindigkeiten über 200 km/h ist nur bedingt richtig, ja es gibt Windgeschwindigkeiten von über 200 km/h allerdings in 1500-2000m Höhe, in bodennähe sind es ~160-170.
Die NOAA meldet zuletzt um 15:00 MESZ MAXIMALE beständige Winde bis 130 MPH / 215km/h und meint damit selbstverständlich die bodennahen Winde.
Wenn Sie diese Geschwindigkeit bei nullschool aktuell nicht sehen können, heisst es nicht, dass die NOAA unrecht hat.

Beitrag melden
Sumerer 10.09.2017, 15:56
16.

Zitat von Alexander Del Large
Kilometer pro stunde-- KM/H-Stundenkilometer gibt es nicht :-)
Ein orthographisches Meisterwerk haben Sie jetzt nicht gerade abgeliefert?

Jedenfalls legt der Sturm einige Kilometer pro Stunde zurück.

Beitrag melden
Sumerer 10.09.2017, 16:06
17.

Zitat von dr_jp
Bisher lag die höchste Windgeschwindigkeit bei106 m/s; also 170 km/h. Das ist auch nicht mehr, als bei einem Orkan an der Nordsee. Xaver damals z.B. knapp 230 km/h.
In welchem Sonnensystem leben Sie denn?

Bei 106 m/s *3600 /1000 käme man in unserem System auf 381,6 km/h.

Beitrag melden
jueho47 10.09.2017, 16:06
18.

Zitat von Alexander Del Large
Kilometer pro stunde-- KM/H-Stundenkilometer gibt es nicht :-)
Geht mir auch immer so. Mir stellt es dabei die Haare auf. Umgangssprachlich ja noch OK, aber Medien sollten das korrekt verwenden.

Beitrag melden
mhwse 10.09.2017, 16:15
19. Rick Scott

war im Übrigen bei der Navy - er hat nicht nur den Hut von dort ..
.. https://de.wikipedia.org/wiki/Rick_Scott
(man kann davon ausgehen dass er gewisse Erfahrung hat - und ggf. im Bezug auf Bezeichnung/Begriff Klimawandel - ggf. den Gesinnungswandel bei den Republikanern einleiten könnte ..)

Beitrag melden
Seite 2 von 9
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!