Forum: Panorama
Wurde der Rechtsextremismus bisher unterschätzt?

Nach aktuellen Fahndungsergebnissen geht die Bundesanwaltschaft inzwischen davon aus, dass hinter dem Heilbronner Polizistenmord eine rechtsextreme, terroristische Vereinigung steckt. Wurde dieser Rechtsextremismus bisher unterschätzt?

Seite 217 von 217
heinzko 17.06.2012, 19:19
2160. Hat nie aufgehört

Die Geschichte der NSDAP hat nie aufgehört.Wie nach dem Fall der DDR die Kommunisten , blieben sich auch nach 1945 die alten Nazi-Seilschaften in Treue verbunden !
Die Abschaffung der Todesstrafe wurde auf Antrag eines Abgeordneten der deutschen Partei (Farben "Schwarz-Weiß-Rot") in die Verfassung aufgenommen ! Ob mancher da mehr an die Rettung der alten Parteigenossen gedacht hat ?
Auch heute meint man das mancher Richter sich wohl mehr als unparteiischer Schiedsrichter fühlt.Während die NPD selbst an wirklich sensiblen tagen wie Hitlers Geburtstag und Reichskristallnacht ihr Recht auf "Meinungsfreiheit" und Demonstration erhält , ist die Occupy bewegung im Frankfurter Bankenviertel ein Sicherheitsrisiko !
In der Bevölkerung ist das Thema kein so großes Problem.Ausnahme :soziale Brennpunkte ! Wer schon ganz unten ist ,der hätte noch gern jemanden unter sich.

Beitrag melden
Seite 217 von 217
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!