Forum: Panorama
Zeitumstellung: Am Sonntag beginnt die Sommerzeit
AP

Jeden März die gleiche Frage: Zeiger vor, Zeiger zurück? Seit 1980 die Sommerzeitumstellung eingeführt wurde, herrscht alljährlich aufs Neue Unklarheit. SPIEGEL ONLINE erklärt den Zusammenhang zwischen Zeit und Zeiger.

Seite 5 von 6
absentcrisisx 29.03.2015, 12:59
40. Abends einschlafen kaum möglich

Gegen die Sommerzeit spricht aufjedenfall, dass man im Hochsommer nicht um 22 Uhr einschlafen kann, wegen der scheiß Helligkeit. Dann muss man morgen wieder in stockfinsterer Dunkelheit aufstehen. Warum wird das eigentlich jetzt schon umgestellt? Wir haben jetzt wieder 7 Monate unnatürliche und danach 5 Monate Normalzeit. Naja... Am schlimmsten ist nur wenn man am 27.März erst um 7:15 bei der Arbeit sein muss. Am 30.März dann quasi um 6:15 und am 1.April um 5:30. Also dank beruflicher und politischer Zeitumstellung fast zwei Stunden früher. Geile Sache die ZU!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schattenkatze 29.03.2015, 13:39
41.

Es gibt auch Menschen die erst um 20.00 Uhr von der Arbeit kommen. Da ist es einfach schön, wenn man noch ein wenig joggen, radfahren Tennis spielen kann. Oder einfach nur auf der Terrasse sitzen und in den Himmel gucken. Übrigens, meine Katze hat keine Probleme mit der Zeitumstellung. Sie ist wach, wenn die Kühlschranktür aufgeht. Aber, sie kennt die Uhr auch noch nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
humpalumpa 29.03.2015, 13:47
42.

Kann mir Jemand von den 8%, die immer noch einen Sinn hinter der Bereits als völlig unsinnig identifizierten Zeitumstellung sehen, diesen bitte mal mitteilen? Man spart dadurch Keinen Strom. Kinder, Tiere und manch Erwachsener hat Probleme bei der Umstellung und im Sommer ist es fast bis Mitternacht hell. Ehrlich, erklärts mir bitte, warum dieser Schwachsinn immer noch durchgeführt wird!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mavomi1981 29.03.2015, 13:49
43. Zeitumstellung beibehalten!

Die meisten Leute orientieren sich beim Aufstehen nicht mehr wie früher an der Sonne, sondern stehen ganzjährig zur gleichen Zeit auf.
Eine ganzjährige Normalzeit bedeutet, dass es im Sommer viel zu früh hell wird. Eine ganzjährige Sommerzeit führt zu sehr späten Sonnenaufgängen im Winter, nicht zumutbar für unsere Schüler (deren Unterricht eben auch ganzjährig zur selben Zeit beginnt).
Die Zeitumstellung sollte daher unbedingt beibehalten werden, um den Beginn der Helligkeit morgens über den Jahresverlauf etwas anzugleichen (von c.a. vier auf drei Stunden zwischen frühstem und spätestem Sonnenaufgang). Ohne Zeitumstellung ist das nicht möglich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
akagami 29.03.2015, 14:34
44. was soll das?

Biorhythmus, etc ist alles auf normal wenn man die Zeit nicht umstellt
die halbe Welt hat keine Ahnung was Zeitumstellung ist und kommt trotzdem gut und lebt teilweise gesünder
der Sommerzeitmüll gehört abgeschafft
ist nicht natürlich. .. Zeit ist ursprünglich abhängig von der Position der Sonne

und wenns früher hell wird und früher dunkel, früher raus und wieder ins Bett - einfach - carpe diem ist nicht abhängig von der Uhrzeit -.-

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jewiberg 29.03.2015, 14:36
45.

Wenn ich das hier so alles lese, frage ich mich ernsthaft, wiese Millionen Deutsche jedes Jahr für zwei Wochen in den Urlaub fliege, eine Zeitumstellung von ein bis zwri Stunden hinnehmen. Mittlerweile hat sich Deutschland die Arbeitszeit auch geändert. Mit dem wachsen des Dienstleistungssektors, fangen die Menschen später am Tag mit der Arbeit an und arbeiten abends länger. Und zu den Argumenten mit den Schülern. Teenager wollen morgens nie aufstehen und Abends auch nicht ins Bett und zwar unabhängig von Sommer- oder Winterzeit. Im übrigen ist ein Schulbeginn um 8:00 Uhr eh zu früh, wie schon andere Foristen anmerkten. Auf jeden Fall freue ich mich jedes Jahr auf die Sommerzeit und die Stunde mehr Licht am Abend!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schattenkatze 29.03.2015, 15:07
46. @jewiberg

Weil die Deutschen (natürlich nicht alle ) ständig nörgeln müssen. Ich wundere mich auch immer, dass auf den Canaren alle quietschfidel sind und stolz erzählen, dass sie mehrmals im Jahr da sind. Wem es zu hell ist, der soll die Rollläden runter lassen. Wer morgens müde ist, soll eher ins Bett gehen. 1 Stunde weniger Schlaf, macht das nach einer Party auch sooooo viele Probleme?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
burner105 29.03.2015, 16:06
47. Kaum jemand will die Sommerzeit

Scheinbar ist die Mehrheit gegen die Sommerzeit. Macht auch fast keinen Sinn. Warum ist kein Politiker bereit sich für das Ende der sinnlosen mit Kosten verbundenen Zeitumstellung ernsthaft einzusetzen- kommisch

Beitrag melden Antworten / Zitieren
querulant_99 29.03.2015, 18:36
48.

Zitat von burner105
Scheinbar ist die Mehrheit gegen die Sommerzeit. Macht auch fast keinen Sinn. Warum ist kein Politiker bereit sich für das Ende der sinnlosen mit Kosten verbundenen Zeitumstellung ernsthaft einzusetzen- kommisch
... weil es keine zusätzlichen Wählerstimmen bringt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Feonora 29.03.2015, 18:43
49.

ich bin ein absoluter Fan der Sommerzeit!

Ich bin eine klassische Eule, morgens ist es sowieso finster, wenn ich das Haus verlasse. Aber es gibt nichts Schöneres, als nach einem langen, anstrengendem Arbeitstag noch stundenlang bei Helligkeit im Freien sein zu können, noch radfahren oder joggen zu können oder Grillen mit Freunden. Da ist Streß und Druck sofort wie weggeblasen und ich komme mir im Alltag vor wie im Urlaub (den ich gerne in Skandinavien verbringe, wo es im Sommer traumhafterweise nie dunkel wird :-) )
Wegen mir dürfte man die Zeit auch gerne 2 oder 3 Stunden vorstellen, damit hätte ich kein Problem. Wenn ich schlafen will, habe ich eine Jalousie dafür, dann ist es dunkel.

Was mich allerdings leicht nervt, ist die Zeitumstellung. Weil dann alle jammern, wie müde sie sind und wie sehr ihnen das körperlich zu schaffen macht und was auch immer. Ich merke davon nichts, aber ich kann auch im Urlaub fliegen wohin ich will und habe nie Jetlag, ich bin immer sofort auf die neue Zeit eingestimmt. Ich glaube, das ist reine Einstellungssache.

Deshalb: dauerhafte Sommerzeit oder beibehaltung der Zeitumstellung! Nur Winterzeit geht gar nicht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 6