Forum: Panorama
Zeitungsbericht: Hoeneß darf Weihnachten und Silvester nach Hause
REUTERS

Gute Nachrichten für Uli Hoeneß: Der frühere Präsident von Bayern München kann laut einem Zeitungsbericht Weihnachten und Silvester das Gefängnis verlassen und bei seiner Familie feiern. Erstmals soll er auch über Nacht zu Hause bleiben dürfen.

Seite 11 von 32
Paradox77 07.12.2014, 08:37
100. Sowas

nennt man auf deutsch " Promibonus "

Beitrag melden Antworten / Zitieren
skilliard 07.12.2014, 08:40
101. Nicht zu fassen

Es ist einfach nicht zu glauben, was für eine Farce vom Rechtsstaat uns da vorgespielt wird,

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neighbourofthebeast 07.12.2014, 08:45
102. Was das alles noch mit Strafe zu tun haben soll

muss mir bei Gelegenheit mal jemand erklären.
Abschreckungseffekt für andere Täter gleich Null.
Die Steuerhinterzieher dieses Landes werden vor Angst bibbern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomy1983 07.12.2014, 08:47
103. Juni bis Dezember

Das bisschen Haftstrafe wird er wohl verkraften können...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fr1 07.12.2014, 08:47
104. Tolle Justiz

Was soll diese Ungerechtigkeit, niemand hat für diese Art der Strafe Verständnis.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herr minister 07.12.2014, 08:47
105. Verbrecher in Bayern freut euch!

Es ist doch schön, dass die bayerische Justiz auch Milde und Barmherzigkeit kennt, ich weiss gar nicht wo ihr schlechter Ruf her kommt.
Eigentlich könnten sie Hoeness gleich ganz entlassen, dann hat die Farce ein Ende.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
edelspamer 07.12.2014, 08:48
106.

Ullis Hund Kuno (14) stirbt vor Weihnachten. Wieviel Leid muss dieser Mensch noch ertragen? :-(

Beitrag melden Antworten / Zitieren
logabjörk 07.12.2014, 08:48
107. nur noch peinlich

man schreckt vor nix zurück.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cotillo2011 07.12.2014, 08:48
108. Zweierlei Maß

Wie in einer x-beliebigen Bananenrepublik werden bei diesem Mann sämtliche Augen zugedrückt. Wahrscheinlich lesen wir bald, dass er wieder ganz entlassen ist. Hat ja den Staat / die Steuerzahler auch nur um ein paar lächerliche Millionen betrogen. Und er ist doch so ein toller Kerl ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stollenreiter 07.12.2014, 08:51
109. Dazu fällt mir ein

es ist Weihnachtszeit, da gibt es so Schlagworte wie Güte und Vergebung....das sollte man bedenken wenn die ohnehin auf diese Meldung zwangsläufige Polemik aufkommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 11 von 32