Forum: Panorama
Zeitungsbericht: Hoeneß darf Weihnachten und Silvester nach Hause
REUTERS

Gute Nachrichten für Uli Hoeneß: Der frühere Präsident von Bayern München kann laut einem Zeitungsbericht Weihnachten und Silvester das Gefängnis verlassen und bei seiner Familie feiern. Erstmals soll er auch über Nacht zu Hause bleiben dürfen.

Seite 28 von 32
philoktes 07.12.2014, 14:05
270. 1 mit Sternchen?

Es mag ja sein das seine Haftlockerungen rechtens sind, aber in Anbetracht der Tatsache das Hoeneß immer wieder gerne die eigene moralische Größe ins Feld führte um andere abzuwatschen, wäre es doch besser gewesen einfach mal ein Jahr abzusitzen und dann den Rest mit Lockerungen zu verbüßen.

Er soll ja demnächst eine moralische Vorbildfunktion für Jugendliche darstellen. Da wäre der Umgang mit der eigenen Strafe ja auch wichtig.

Das mit der Selbstanzeige kann nicht zählen, weil sie ihn da schon am Wickel hatten.

Über die Höhe der hinterzogenen Steuern hat er dann der Staatsanwaltschaft eine deftige Lüge nach der anderen serviert. Beschleunigt hätte er das ganze, wenn er von Anfang an ALLES angegeben hätte.

Im Umfeld der FC Bayern ist er zumindest nicht der einzige Vorbestrafte.

Eine 1 mit Sternchen sehe ich bei Hoeneß nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lemmy 07.12.2014, 14:15
271. Durchgemacht ?

Zitat von ohnefilter
Ich find, der Herr Hoeneß hat vieles gut gemacht und durchgemacht. Da lasst ihn halt an Weihnachten mit seiner Familie sein - dea sag ich als Münchnner SPD-Mitglied!
@ohnefilter: Was hat der denn durchgemacht ? Mir kommen die Tränen, wirklich. Ja, er hat bestimmt während seiner ganzen Zockerei mit den hinterzogenen Millionen unheimlich "Stress" gehabt. Kann einem echt leid tun, wenn man solche Probleme hat. Und was bitte schön hat er denn wieder gut gemacht ? Seine Geldstrafe bezahlt ? Klar, muss jeder andere zu einer Geldstrafe verurteilte Straftäter auch. Wahrscheinlich gehören Sie auch zu denen , die schon ehrfürchtig erschauern, wenn einer wie Hoeneß überhaupt seine Gefängnisstrafe antritt ?! Im übrigen wundert mich bei der bayrischen Justiz eh gar nichts mehr, nach den Skandalen der letzten Jahre, siehe G.Molath, Harry Würz, Benedict Toth etc.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muenchenerfreiheit 07.12.2014, 14:22
272. Pervers

Zitat von retterdernation
findet man wohl nur einmal auf der Welt - in Deutschland. Es ist so ekelhaft. Bin grad in Rom und hab mich mit einigen Italienern über den Fall und besonders über deren Bewertung unterhalten. Fast alle meine Gesprächspartner empfinden die Reaktionen mehr als übertrieben! Der Ulli hat seine Schuld bezahlt und eine Strafe oben drauf, dazu ein wenig Haft und gut ist. Und - auf gehts - jetzt könnt Ihr wieder mit Steinen werfen...
Mir fällt nur ein einziges Wort dafür das zu beschreiben, was die italiener sind. Sie sind genau so "PERVERS" sowie Sie sie sind. Sie sind bestimmt nicht besser als Herr Höneß.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lemmy 07.12.2014, 14:25
273. Korrektur

Ich korrigiere mich, es muss heißen "Harry Wörz, nicht Würz". Sorry.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eulenspiel 07.12.2014, 14:38
274. Na toll...

...dieser Staat erlaubt sich was! Ist Sehnsucht nach der Gattin nun der Maßstab für die Dauer des Knastaufenthaltes? Und der FC Bayern sollte aus der Bundesliga ausgeschlossen werden: Hoeneß in der Jugendförderung tätig! Da gehören Vorbilder hin und keine Verbrecher!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#Nachgedacht 07.12.2014, 14:44
275. Er heißt nicht Peter Graf

Damals sah man die Dinge noch anders.
Wäre die Bayrische Justiz wirklich an Aufklärung interessiert gewesen, wäre volle Aufklärung das oberste Gebot. So wurde wahre Ausmaß dieser Steierhinterziehung nicht einmal zu Ende ermittelt.
Es verfestigt sich meine Meinung, ein angeblich gründlicher und "harter" Richter sollte von der Mauschelei ablenken. Dass, das wahre Ausmaß nicht aufgedeckt wird, lässt sich eigentlich mit nichts erklären Aber dieses Anbiedern und das Bereiten eines weichen Pfades lässt Raum für viele Theorien, nur kaum Raum um als Bestätigung für einen gut funktionierenden Rechtsstaat zu dienen.
#Nachgedacht

Beitrag melden Antworten / Zitieren
usfriend 07.12.2014, 14:49
276. Seinen Betrug hat er mit Zinsen ...

... und Strafe in Cash bereits getilgt.
Für den Betrug am Bürger haftet leider keiner in der Regierung (alle Parteien der letzten 30 Jahre). Die Versprechen von Bluem und die verschleppte Reform, die so nötig ist, wie keine Zweite, verursachen einen Schaden, der in die Milliarden geht. Dafür wurde leider noch niemand angeklagt. Dieses offensichtliche Vergehen an der Gesellschaft im Interesse von Machterhaltung sollte irgendwann mal verfolgt werden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
exil-schwabe 07.12.2014, 15:08
277.

Ob nun ungerecht gegenüber den anderen, normalsterblichen Häftlingen oder nicht:

Was mich am meißten an dieser guten Nachricht für Herrn Hoeneß stört: ihm selbst wird vermittelt, daß er eben doch was besseres ist und anders bewertet wird.

Die Chance, daß er wirkliche Reue zeigt und in Zukunft sein selbsgerechtes Selbstbild etwas zurechtrückt, wird damit gemindert.

Und daß er es mit Reue & Einsicht nicht so richtig ernst meint, hat man ohnehin bereits bei seiner Rede vor dem FCB (nach seiner Verurteilung) sehen können: Eigentlich hat er sich mit dieser Rede auf der Mitgliederversammling bereits für jegliche Hafterleichterung disqualifiziert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nick_49 07.12.2014, 15:27
278. Ich bin kein Fan vom FCB, aber...

Für mich ist mit der Offenlegung seiner Straftat und der daraus folgenden Gerichtsverhandlung der Zweck erfüllt. Wer glaubte, dass hier der gleiche Maßstab wie bei einem weniger bekannten Straftäter angelegt wird, hatte von vornherein wunderschöne blaue Augen. Im Gegenteil, das was jetzt über Hafturlaub, Haftleichterung usw. kolportiert wird, beschädigt den Ruf dieses Mannes eigentlich noch mehr. Das aber darf man mit niemand machen. Vielleicht stellt sich ja auch bei U.H. eine ganz normale Demut im Umgang mit anderen ein. Besser er als das stets glänzende Gesicht, aus dem fast immer Häme quillt, das jetzt über die Kanäle flimmert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Celestine 07.12.2014, 17:13
279.

Zitat von taglöhner
Na, da sind Sie ja schon bestens assimiliert. Vorhandene Unvollkommenheiten als Beweis für eine scheiterndes, verdorbenes Deutschland anzuführen sind eigentlich des Michels liebstes Hobby. Tipp: Die Sinne für die Wahrnehmung von Bananenstaaten lassen sich durch längere Auslandsaufenthalte, bevorzugt ohne Eigenkapital, am besten schärfen.
Habe 13 Jahre in Asien gelebt.

Lebe hier schon länger als in meiner Heimat, welche ich als junge graduate student für ein Praktikum verlassen habe. Mein Mann und meine beiden erwachsenen Töchter sind deutsch. Aber Dank für Ihre sicher gut gemeinten Hinweisen. :->

Meistens sind es diejenigen, die nicht viel in der Welt herumgekommen sind, die Germany in jeder Beiehung so supi finden und es auch ganz in Ordnung finden, wenn die Zustände dem nähern, was ich in Asien kennen gelernt habe. btw. Dort leben ja nicht nur arme Menschen, gell, und ich kenne die ganze Palette.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 28 von 32