Forum: Panorama
Zugemauerte S-Bahn-Tür: "Das ist kein Dummer-Jungen-Streich"

In Hamburg haben Unbekannte die Tür einer S-Bahn zugemauert. Jetzt hat die Polizei Vermummte auf einem Überwachungsvideo entdeckt - und vor einer Verharmlosung der Tat gewarnt.

Seite 1 von 34
Dr.W.Drews 30.04.2015, 20:20
1. Straftat

Also eine Polizeibehörde die ihre Ressourcen damit verschwendet eine solche Witztat unter Abzug von Kräften bei relevanten Straftaten zu verfolgen führt längst ein Eigenleben. Hier wollen Ermittler ihre gekränkte Ehre verteidigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Corinna 30.04.2015, 20:20
2. Gelungene Aktion

Und jetzt seitens der Betreiber laut mimimimi zu weinen wird der Situation nicht so ganz gerecht.

Ich frage mich nämlich was jetzt abginge wenn sich da Täter ganz anderen Kalibers daran gemacht hätten in dem Wagen ein paar Bomben zu verstecken und dann beim Halt in einem belebten Bahnhof fernzuzünden. Das ist doch ein Versagen sämtlicher Sicherheitsvorkehrungen wenn es Leuten unbemerkt(!!) gelingt eine Tür so einfach fachgerecht zuzumauern.

Da gehören die für die Sicherheit Verantwortlichen mal intensiv befragt ob sie ihre Aufgabe noch ernst nehmen. Was nutzt denn die Videoüberwachung wenn die Bänder erst dann gesichtet werden wenn schon alles gelaufen ist? So Geräte wie Bewegungsmelder sind auch schon sehr lange erfunden, was war damit?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
panorax 30.04.2015, 20:25
3. Ob das witzig ist, entscheiden in der Regel andere!

Maibäume zu klauen oder Autos auf Dächer amerikanischer Unis zu stellen ist auch Sachbeschädigung. Trotzdem finden es viele lustig. Aber von Verkehrsbetrieben darf man wohl keinen Humor erwarten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fslila 30.04.2015, 20:26
4. Top Streich

Doch es ist witzig! Und wo soll durch ein wenig Bauschaum ein Schaden von 10.000den € entstanden sein. ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pandur1234567@yahoo.com 30.04.2015, 20:30
5.

doch es ist witzig. Aber nur wenns einmal passiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klarafall 30.04.2015, 20:33
6. witzig

"Witzig sei die Aktion überhaupt nicht, betonte der Sprecher" - doch, die Aktion ist zum Brüllen witzig! Das ganze als "Straftat" zu bezeichnen und einen Schaden von "mehreren zehntausend Euro" zu beziffern ist dann allerdings Comedy pur.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
westerwäller 30.04.2015, 20:38
7. Früher hat man gerne ...

Zitat von panorax
Maibäume zu klauen oder Autos auf Dächer amerikanischer Unis zu stellen ist auch Sachbeschädigung. Trotzdem finden es viele lustig. Aber von Verkehrsbetrieben darf man wohl keinen Humor erwarten.
... den roten Fiat 500 der neuen Referendarin über den Treppen in den zweiten Stock der Schule geschleppt ...

... oder das Fahrrad des neuen Referendars mit Bart und Baskenmütze so über Straßenlaterne gehievt, dass das Innere des dreieckigen Fahrradrahmens den Laternenmast umschloss ...

usw. ...

Millionen-Sachschaden bei "legitimen Meinungsäußerungen auf Demonstrationen" wird nicht verfolgt, aber hier wird so eine Welle gemacht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
NicksAlleVergeben 30.04.2015, 20:38
8. Dilemma

Zitat von fslila
Doch es ist witzig! Und wo soll durch ein wenig Bauschaum ein Schaden von 10.000den € entstanden sein. ?
Ich habe gerade in einem anderen Forum massiv gegen Vandalismus geschrieben (und stehe dazu).

Aber das hier finde ich schon lustig, auch wenn der Schaden von der Verursachern getragen zu werden hat.


Aber nun zu meinem zitierten Kommentar:

fslila, dieses Abteil konnte nicht eingesetzt werden. Dadurch gehen Einnahmen verloren. Bitte denken Sie weiter und rechnen nicht nur 17 Steine und eine Dose Bauschaum zusammen, sondern:

-Arbeitslohn der Leute, die den Scheiß entfernen durften aus dem Abteil
-Kosten der Entsorgung
-entgangene Einnahmen, weil der Wagen nicht nutzbar war.

Kein Vorwurf, aber ich glaube, dass auch die Täter nicht viel weiter als Sie denken (können/wollen) und nicht verstehen, welcher Schaden entstehen kann durch vermeintlich kleine "Späße".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
insertname 30.04.2015, 20:39
9.

Also ich finds witzig, so ein schwachsinn, wo sollen da mehrere 10.000 Euro schaden entstanden sein? Da schlägt man paar mal mit einem Vorschlaghammer dagegen und kratzt dann den Bauschaum von Boden und Decke ab und gut ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 34