Forum: Panorama
Zugemauerte S-Bahn-Tür: "Das ist kein Dummer-Jungen-Streich"

In Hamburg haben Unbekannte die Tür einer S-Bahn zugemauert. Jetzt hat die Polizei Vermummte auf einem Überwachungsvideo entdeckt - und vor einer Verharmlosung der Tat gewarnt.

Seite 12 von 34
amidelis 01.05.2015, 01:50
110. Finden

Rausfinden wer die Typen sind. Solche Handwerker love ich mir - unbemerkt schnell und 1A arbeit - so was hat man selten. Vermutlich war es auch sauber geputzt

Beitrag melden Antworten / Zitieren
manoman 01.05.2015, 02:00
111. yeah

Zitat von grauer_kranich
So behält die Bahn die Kunden, sie steigen nicht aus und fahren Runden!
Und diese Runde ist von Dauer den in der Tür steht eine Mauer. ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
diezwo 01.05.2015, 02:10
112. @Flaggschiff

Mann manm mann, sind doch ne Menge Spießer umtetwrgs hier bei SPON...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tsaxndi 01.05.2015, 02:13
113. AbiStreich, aber

unsere geliebte Staatsmacht macht da ein richtiges Faß auf ;-)
Warum nicht gleich Hamburg abriegeln?
Ich hab für diese Reaktion nur noch ein hämisches Lachen übrig

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Reza Rosenbaum 01.05.2015, 02:30
114. Das ist kein Dummer-Jungen-Streich

- das ist auch nicht witzig
- das ist Kunst
- Street Art genaugenommen
- oder Train-track Art, vielleicht
- keine Sachbeschaedigung, Bauschaum ist leicht zu entfernen und der Kleber war wohl nur auf den Steinen
- zeigt, dass es doch noch Handwerker gibt, die in der Lage sind, Qualitaetsarbeit ohne Verspaetung abzuliefern - irgendeine Baufirma sollte sich "bekennen" und das als Werbung ausschlachten - "paar 10k" - dat gibbet nie wieder so guenstig
- zeigt, dass entgegen aller Annahmen HVV sehr kreativ sein kann, zum Beispiel, wenn es um das Ausrechnen von Schadenssummen geht - haette man sich noch ein bisschen pompoeser gewuenscht, aber fuer den Anfang nicht schlecht - naechstes Mal, lass uns dann "ein paar Zehnmillionen" sagen - DAS wird die Versicheurngsfuzzies erst so richtig zum Aechzen bringen
- zeigt, dass die HH Polizei endlich gelernt hat, die richtigen Prios zu setzen - wenn morgen abend mal wieder die Schanze brennt, kann kein Polizist kommen - die sitzen alle in der Soko "Ytong" und versuchen, das Puzzle zu loesen...
- was laesst sich sonst noch so in zwei Minuten zumauern?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Reza Rosenbaum 01.05.2015, 02:37
115. Quack

Zitat von sackhuepfen
Wie witzig. Wahnsinnig witzig. Ist ja nicht Euer Eigentum. Aber kaum kommt der nächste Sprayer um die Ecke und krickelt lediglich ein kleines Tag auf Eure eigene Hauswand, dann drehen wieder reihenweise alle durch – u.a. genau die Leute, die hier gerade abfeiern. Oder Autos anzünden, dann wäre jetzt hier die Hölle los. Es geht nicht um diese eine blöde Ytong-Wand in der Bahn, es geht aber darum, dass in dieser Republik Sachbeschädigung immer mehr zur Bagatelle wird. Und mit solchen Kommentaren kippt man Benzin ins Feuer. Ich weiß wovon ich rede, ich bin leidgeplagter Dampfstrahl-auf-Hauswand-Draufhalter ...
Bauschaum verbindet sich nur schlecht oder gar nicht mit glatten Oberflaechen. Das Zeug ist also in nullkommnix mit einem kleinen Hammer und zwei Leuten in einer halben Stunde entfernt. Bei Farbe auf der Hauswand sieht das anders aus. Das geht meist nicht mit Seife ab. Und ein angezuendetes Auto setzen mir zwei Luete mit einem kleinen Hammer auch nicht inner halben Stunde wieder zusammen. Also, Ball flachhalten. Das hier ist nicht so sehr wie Graffiti, sondern eher so als wuerde man ein Auto in Klopapier einwickeln. Das ist auch keine Sachbeschaedigung und wird nicht zum organisierten Verbrechen nur weil es ein paar Leute gleichzeitig machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nj4ck 01.05.2015, 02:41
116. Und wie das witzig ist.

Zum Brüllen fand ich das.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herbert 01.05.2015, 02:42
117. was wäre dann wenn jemand privat so geschädigt würde?

Dann wäre der Aufschrei groß !!

Solch ein Fall wie hier in Singapur, indem man die Tür zumauert, bringt satte und lange Gefängnisstrafen bzw. Stockstrafe.
Da waren doch mal ein paar dämliche deutsche Jugendliche, die in Singapur einen auf Grafitti machten.
Die wurden gepackt und haben sich bald vor Angst in die Hose geschissen, eben weil sie eine satte Strafe bekommen.

Genau das fehlt in Deutschland!
Stramme Gesetze und Strafen reduzieren diese Taten gegen Null.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thorthe37 01.05.2015, 02:42
118. Soso,

"Die Täter sind sehr professionell und organisiert vorgegangen" - Ganz im Gegensatz zur Bahn! Oder zum BER, oder zur GroKo oder...?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stanislaw 01.05.2015, 02:56
119.

Es ist genau das: Ein witziger Dummer Jungen Streich. Und mehrere 10.000EUR kommen da fuer mich auch nicht zusammen.
Zwei Mann, eine Stunde Arbeit vielleicht. Plus Verdienstausfall, wenn man den denn ueberhaupt mit einrechnen darf).

MfG Stefan Froehlich
42 ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 12 von 34