Forum: Panorama
Zweithöchster Gewinn: Lottospieler aus NRW knackt den 50-Millionen-Jackpot
DPA

Es ist der bislang zweithöchste Lotto-Gewinn in Deutschland: Ein Lotto-Spieler hat mit seinem in Nordrhein-Westfalen abgegebenen Tippschein den Eurojackpot geknackt - und fast 50 Millionen Euro gewonnen.

Seite 1 von 6
moneysac123 02.01.2016, 11:03
1.

Was will ein Mensch mit so viel Geld, 5 Mio reichen auch um sich und seine Nachkommen abzusichern. Die Leute stellen dann fest, dass es nicht das Geld ist, welches glücklich macht (Ab etwa 60.000 USD pro Jahr, die zur Verfügung stehen, steigt die Lebenszufriedenheit nicht mehr an. Trotzdem vergeuden die meisten Menschen den Großteil ihrer Lebenszeit damit, mehr und mehr Einkommen zu generieren, statt ihr Leben auch zu leben.

Beitrag melden
larry_lustig 02.01.2016, 11:14
2. besonders unglücklich

wird der Gewinner, wenn er den Mund nicht halten kann.

Er sollte sich sehr genau überlegen wem er was sagt. ...

Engen Freunden könnte man auch einfach sagen, man hätte 150.000 gewonnen, wenn die sich wundern, warum der Lebensstil sich etwas ändert.

Beitrag melden
besserbescheidwisser 02.01.2016, 11:16
3.

Schon alleine die Höhe des Jackpots zeigt wie viele Menschen in Deutschland ihr Geld für Lottoscheine zum Fenster hinaus werfen nur um einen von ihnen glücklich zu machen, falls er oder sie das überhaupt wird. Mir solls recht sein, immerhin füllen die Lottospieler auch die Staatskassen kräftig mit auf.

Beitrag melden
brooklyner 02.01.2016, 11:29
4.

Gratulation! Happy New Year!

Beitrag melden
genugistgenug 02.01.2016, 11:38
5. Herzlichen Glückwunsch!

Das neue Jahr hat ja sehr gut begonnen!

Beitrag melden
Swift 02.01.2016, 11:40
6. Der Gewinner

sollte negative Kommentare wie hier im Forum ignorieren und sich einfach freuen! Herzlichen Glückwunsch!!!

Beitrag melden
Marc Anton 02.01.2016, 11:42
7.

Bereits den ersten drei Beiträgen liegt Neid zugrunde. Schade.

Klar wär ich gern an der Stelle des Gewinners , aber ich freue mich uneingeschränkt für ihn. Glückwunsch!

Und allen Neidhammeln noch viel Spaß im Leben!

Beitrag melden
tradepro 02.01.2016, 11:50
8. Unfaire Verteilung

Die Euromillionen Gewinnränge sind sehr unfair aufgeteilt. Der erste Rang hat 10 Mio. oder mehr, der zweite ca. 400.000 EUR und der dritte nur noch ca. 40.000 EUR. Da gehört vielmehr auf die unteren Gewinnränge aufgeteilt! 10 Mio. EUR für jeden der den ersten Rang erwischt hat, der Rest sollte nach unten aufgeteilt werden.

Beitrag melden
Premiumbernd 02.01.2016, 11:53
9. Ich weiß nicht,

ob ich so viel gewinnen möchte. Irgendwie schon, aber ich bin eigentlich recht glücklich. Und mit solch einem exorbitanten Reichtum ändert sich alles. Da kann man nicht so weiter leben wie bisher. Andererseits plötzlich nicht nur von allen finanziellen Sorgen befreit zu sein, sondern bis zum Lebensende aus dem Vollen schöpfen zu können, hat was.
Na ja, darüber nachzudenken ist müßig, ich habe ja nicht gewonnen. Aber meinen ehrlichen Glückwunsch an den Gewinner.

Beitrag melden
Seite 1 von 6
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!