Forum: Panorama
Zwickauer Zelle: Verfassungsschutz bot Neonazi-Trio Deal an

Der Thüringer Verfassungsschutz hat den Rechtsradikalen Beate Zschäpe, Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos kurz nach ihrem Abtauchen ein Angebot zur Strafmilderung gemacht. Der Deal kam allerdings nie zustande. Die Staatsanwaltschaft ging davon aus, dass man die Terroristen zeitnah überführen würde.

Geziefer 03.12.2011, 23:46
1. Presse-Erklärung der Anwälte

Zitat von sysop
Der Thüringer Verfassungsschutz hat den Rechtsradikalen Beate Zschäpe, Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos kurz nach ihrem Abtauchen ein Angebot zur Strafmilderung gemacht. Der Deal kam allerdings nie zustande. Die Staatsanwaltschaft ging davon aus, dass man die Terroristen zeitnah überführen würde.
In diesem Zusammenhang ist möglicherweise die aktuelle Presse-Erklärung der Anwälte von "Frau Beate Z." von Interesse.

http://www.ra-heer.de/fileadmin/Pres...23.11.2011.pdf

Ohne Akteneinsicht wird es wohl vorerst keine Äußerung der Beschuldigten geben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Flari 04.12.2011, 00:00
2. Fabularasa oder Zeugenschutz für Beate Zschäpe?

Zitat von sysop
Der Thüringer Verfassungsschutz hat den Rechtsradikalen Beate Zschäpe, Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos kurz nach ihrem Abtauchen ein Angebot zur Strafmilderung gemacht. Der Deal kam allerdings nie zustande. Die Staatsanwaltschaft ging davon aus, dass man die Terroristen zeitnah überführen würde.
An sich mag ich ja keine Spekulationen.

Aber inzwischen denke ich, dass Beate Zschäpe sehr sicher ausserhalb der Zugriffsmöglichkeit diverser staatlicher Dienste in Schutzhaft genommen werden sollte, damit es nicht zu einem ungewollten Suizid kommen kann..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kellitom 18.12.2011, 10:35
3. Verfassungsschutz abschaffen

Der Verfassungsschutz hat den braunen Terroristen Geld zukommen lassen. Das Versagen des Verfassungsschutzes wird immer schklimmer.
Ich plädiere daher für die Abschaffung dieser Behörede!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muwe6161 18.12.2011, 11:33
4. Oh weh

Wieso finanziert der Verfassungsschutz die NPD via Zahlungen an NPD Mitglieder? Was verspricht sich diese Behörde davon?

Zahlen + Fakten wären jetzt nötig!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
katerramus 18.12.2011, 12:23
5. zumindest sollte die Bundesstaatsanwaltschaft in den Landesämtern ermitteln

Zitat von kellitom
Der Verfassungsschutz hat den braunen Terroristen Geld zukommen lassen. Das Versagen des Verfassungsschutzes wird immer schklimmer. Ich plädiere daher für die Abschaffung dieser Behörede!
Wie es aussieht, haben vor dem Morden ausreichend Möglichkeiten bestanden, die Terroristen festzunehmen , die Ämter in Thüringen und Sachsen haben es erfolgreich verhindert.

Sie haben sogar die Terrorzelle direkt finanziert - 2000 DM für neue Pässe und jeweils 100 DM für das Spiel - das ist Begünstigung und Unterstützung einer terroristischen Vereinigung-
das sollte reichen, damit die "Beamten" suspendiert werden und die Bundesanwaltschaft ermittelt.

Die Geschichte mit der Geldübergabe durch den V- Mann erinnert stark an B- Movies, vor allem da Telefongespräche abgehört wurden - da gab es dann auch Adressen zu den Anschlüssen ?!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
c++ 18.12.2011, 12:59
6. .

In dem Fall gab und gibt es so viele Fakten, die einfach nicht zusammen passen. Daher ist es nicht sonderlich überraschend, wenn jetzt derartige Meldungen kommen.

Ich denke nicht, dass wir je die ganze Wahrheit erfahren werden. Oder jemand betreibt wirklich mal investigativen Journalismus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren