Forum: Politik
+++ Der Morgen live +++: Die Nachrichten in Echtzeit

Nachrichten, Themen und Pressestimmen aus Deutschland und der Welt im Live-Überblick.

cosy-ch 19.02.2015, 08:21
1. EU und Europa

Nun merkt auch der Spiegel, dass Europa mehr ist als die leidige EU: ".. haben alle Mitglieder des Europarats ratifiziert ? das sind insgesamt 47 Staaten, also einige mehr als in der EU."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
the_rover 19.02.2015, 08:50
2. Luchsprojekt ...

... komisch, dass das Projekt von den Jagdverbänden unterstützt wird:
http://www.luchsprojekt-harz.de/de/luchsprojekt/2_projektpartner/
Das hätte man mit zwei Klicks herausfinden und zur ausgewogenen Berichterstattung mit erwähnen können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jws1 19.02.2015, 09:00
3.

Der Luchs ist auf das Fleisch angewiesen. Der Jäger nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
prions.ku 19.02.2015, 09:02
4. Luchspopulation

Ich bin doch etwas erstaunt, welchen Schaden der Jägerschaft hier offensichtlich entsteht. Einige Bekannte von mir frönen ebenfalls dieser Beschäftigung, sind allerdings hauptberuflich Landwirte und ihnen liegt sehr viel daran, dass Fehler der Vergangenheit und Population durch falsches Fütterungsverständnis wieder ausgeglichen werden. Deren Problem sind nämlich hauptsächlich Verbissschäden und niedergewalzte Nutzflächen. Oder handelt es sich hierbei um ein lokales Problem?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chemiegott 19.02.2015, 09:08
5.

Wir haben alle natürlichen Feinde des Wilds vertrieben/ausgerottet und deswegen müssen so viele Jäger rumlaufen. Jetzt siedelt sich mal seit langem ein Feind des Wilds an und schon geht die Lobby der Jäger auf die Barrikaden. Kann doch nicht sein - da frißt mir ein hier eigentlich angestammtes Tier doch glatt die Wurst vom Brot (umgelegtr auf die Anzahl alle Jäger dürfte es sich um eine Scheibe pro Jahr handeln) Die sollten mal bei den Schlecker-Frauen fragen, was man denn anderes machen kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
OneTwoThree 19.02.2015, 09:28
6. Jaja, immer diese Luchse

Es hiess doch sonst immer, die Jäger muessten den Wildbestand regulieren, da es keine grösseren Raubtiere mehr geben würde.
Da sollte sich der Jäger doch eigentlich freuen, dass er jetzt nicht mehr so viel schiessen muss....

Oder geht es dem durchschnittlichen Jäger gar nicht um die Bestandsregulierung, sondern eigentlich nur um das Töten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jamguy 19.02.2015, 09:39
7. Problem mit Naturgegebenheiten

Man müsste also wie bei anderen Wiltieren Nahrung bereitstellen für den Luchs damit die halbe Millionen nicht flöten geht ?Ich denk die Kosten für gestellte Tiere wie Schafe ect. rechnet sich für die Dumpfbacken auch nicht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren