Forum: Politik
+++ Der Morgen live +++: Die Nachrichten in Echtzeit

Die Nationalversammlung einigte sich nach dem Attentat von Nizza in einer hitzigen Debatte darauf, den Ausnahmezustand nicht nur drei Monate zu verlängern. Die Live-News.

t dog 20.07.2016, 06:25
1. Ok

Da kann Frau Merkel sehen wo unsere Reise hin geht, wenn wir weiterhin Frankreich als Vorbild nehmen. Es gibt kein einziges Land auf der Welt, in dem zwei starke Religionsgemeinschaftfen mit bedeutenden Mitgliederzahlen friedlich nebeneinander existieren. Es sind zwei Weltanschauungen die sich gegenseitig versuchen zu verdrängen. Erst bauen Einzeltäter Hass auf, dann eskalieren Staat und Bürger, wie in Israel. Es hätten letztes Jahr auch 2,1 Mio christliche Afrikaner nach Deutschland eingeladen werden können, um die Delle in unserer Demographie zu stopfen. Christlich motivierte Terroranschläge sind sehr viel unwahrscheinlicher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
grommeck 20.07.2016, 06:53
2. Ganz Europa befindet sich mittlerweile ...

im Ausnahmezustand, durch eine verfehlte, neoliberale, fast menschenverachtende Politik. Die Ernte dessen folgt nun. Abschottung gegenüber den Armen dieser Welt ist bestimmt nicht die Lösung, im Gegenteil - es wird schlimm enden, wenn auch nur für die "unteren" Bevölkerungsschichten, aber das scheint gewollt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karljosef 20.07.2016, 06:57
3. Petra Hinz...

Sage niemand, dass nur Neoliberale und -christen bei Dissertationen äußerste Flexibilität bewiesen haben,

Auch "Sozial"demokraten sind durchaus anpassungsfähig, wenn sie ihre Karriere planen...

SARKASMUS OFF

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Radlermass 20.07.2016, 08:18
4. Pocemon im Minenfeld

Vermutlich wird es bald auch im Strassenverkehr tödlich verunglückte Pokemon Jäger geben. Alles Aspiranten für den Darwin Award.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
colonium 20.07.2016, 08:34
5. Qualitätsjournalismus?

Ich hoffe auf Spon ist es noch möglich etwas zu beschreiben, was mir in den letzten Tagen besonders auffiel und Fragen auffwirft.

Während Spon jeden Luftangriff mit zivilen Toten oder gar toten Kindern durch die syrische Regierungsseite hier breit veröffentlicht, hat man die letzten Tage 2 Vorfälle der Luftschläge des Westens in Syrien völlig unbeachtet gelassen, bei dem viele Kinder getötet wurden und insg. mindestens 77 Zivilisten (56 + 21).

http://www.nzz.ch/international/nahost-und-afrika/krieg-in-syrien-56-zivilisten-bei-angriffen-der-anti-is-koalition-getoetet-ld.106482

Zudem berichtete Amnesty International vor wenigen Tagen über die Islamistischen Jihadisten, die sich wie der IS gebaren und Foltern, Zivilisten ermordern, islamisches Recht einführen und die Bevölkerung terrorisieren, aber mit den USA , Saudi Arabien und der Türkei kooperieren und auch auf Spon als "Gemäßigte Rebellen" verklärt werden.

http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-07/syrien-amnesty-international-rebellen-kriegsverbrechen

Wäre es nicht an der Zeit, im Sinne des objektiven Journalismus, darüber genauso zu berichten, wie über die Verbrechen der syrischen Regierung? Ich finde es stünde Spon gut zu gesicht, dies zu tun..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frenchie3 20.07.2016, 08:49
6. Ich habe eine böse Vorahnung

Wenn der erste Pokemonspieler explodiert wird Nintendo pleitegeklagt....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
newline 20.07.2016, 08:56
7. Pokemon-Spieler

findet eine Leiche? Nicht zum ersten Mal. Früher waren doch Pilzsammler dafür zuständig.
Ein Grund für mich, weder Pilze zu sammeln noch Pokemon zu spielen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ed_tom_bell 20.07.2016, 09:33
8. Böse Mine zum guten Spiel?

Zitat von Radlermass
Pocemon im Minenfeld Vermutlich wird es bald auch im Strassenverkehr tödlich verunglückte Pokemon Jäger geben. Alles Aspiranten für den Darwin Award.
Das könnte noch so manchen irritierenden Nebeneffekt zeitigen. Ich habe ja keine Ahnung von diesem Spiel, aber latschen die Spieler jetzt blind oder Smartphone-fokussiert überall hin? Auf Autbahnen, über von AfDlern mit Schießbefehl bewachte Grenzen, auf Nuklearwaffenversuchsgelände...? Der Mensch hat ja zwei Augen. Villeicht müssen sie einfach nur schielen lernen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren