Forum: Politik
+++ Der Morgen live +++: Die Welt blickt auf Griechenland

Bangen, hoffen, taktieren: Europa ringt um Wege aus der Griechenland-Krise. Wer redet wann mit wem? Wer will was erreichen? Nachrichten, Themen und Pressestimmen aus Deutschland und der Welt im Live-Überblick.

Seite 1 von 2
kritischer-spiegelleser 22.06.2015, 08:33
1. Die Versager stützen sich gegenseitig

Weil keiner Rückgrat besitzt. Dieses Trauerspiel sollte beendet werden und die EU ihr Versagen eingestehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Grummelchen321 22.06.2015, 08:45
2. Ausgerechnet

Luxemburg. Junker hat doch mit seiner Steuerpolitik zu den Problemen beigetragen. Ich Frage mich bis heute wie dieser Mann der erwiesener maßen andere Länder um Geld betrogen hat in der EU zu macht kommen konnte.jetzt versucht er sogar die Pressefreiheit einzuschränken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zackenblitz 22.06.2015, 08:51
3. Natürlich wird es einen

dass "Alles getan wird um GR in der EUrozone zu halten". Egal was es (mich) kostet!
Diese Politik, welche die Lügner, Betrüger und Gauner belohnt, ekelt mich nur noch an!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mondlady 22.06.2015, 08:56
4. Neue Tsipras-Vorschläge

Sehr erfreulich, dass mal was Neues kommt - aber wie will er das alles ohne funktionierende (Steuer-)Verwaltung durchsetzen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
minando 22.06.2015, 09:06
5. Steuererhöhungen ? Wozu ?

Glaubt da jemand, diejenigen die ihre Steuern ohnehin nicht zahlen werden damit anfangen wenn die Forderungen höher werden ?
Merkwürdige Herangehensweise.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kritischer-spiegelleser 22.06.2015, 09:19
6. Ach wie mühsam sucht die EU

in griechischen Veröffentlichungen nach entlastenden Argumenten für ihre Entscheidungen. Dabei denkt Griechenland doch gar nicht daran irgendetwas zu bewegen. Die wollen nur Geld! Und die EU wird es geben um keine Fehler eingestehen zu müssen! Leider ist das auch unser Steuergeld!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nachtmacher 22.06.2015, 09:43
7. Die können die Steuern

erhöhen, so viel sie wollen. Zahlt ja eh keiner... Bei der ganzen Sache merkt man einfach, dass auf den kleinen Steuerzahler bei uns und auf den kleinen Rentner in Griechenland einfach nur gesch..... wird!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
auweia 22.06.2015, 09:55
8. Steuererhöhungen?

GR sollte erstmal dafür sorgen, dass das Geld was die säumigen Steuerzahler und kriminellen Steuerhinterzieher dem Staat schulden eingezogen wird. Dann braucht er die Renten auch ncht zu senken.
Mein Tip: Verkauf der Forderungen gegen 25 % Beteiligung an eine in Finandingen -ääh - durchsetzungskräftige Organisation. Mir würde da zunächst das deutsche Finanzamt einfallen, gleich darauf die Mafia und dann Inkasso Moskau. Bei 80 Mrd. Aussenständen könnte das ein Geschäft sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mimas101 22.06.2015, 09:58
9. Hmm

das sind sicherlich schmerzhafte Einschnitte fürs Land.

Aber können die Summen die man sich erhofft tatsächlich realisiert werden?
Mit der Steuermoral sieht es ja ziemlich düster aus, die Finanzverwaltung müßte erstmals für diese Aufgabe geliftet werden.
Von den begleitenden Maßnahmen hört man also (bislang) nichts.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2