Forum: Politik
+++ Der Morgen live +++: Experten sehen Atomkriegsgefahr so groß wie in den 1950er-Ja
DPA / US Department of Energy

Die Wahl Donald Trumps sehen Atom-Wissenschaftler kritisch. Sie betreiben eine sogenannte "Apokalypse-Uhr", deren Zeiger sie nun etwas nach vorn gedreht haben. Demnach ist es zweieinhalb vor Zwölf. Die Live-News.

Seite 1 von 4
Der einfache Bürger 27.01.2017, 06:57
1. Keine Angst

Warum sollte Trump sich und seine Familie in Gefahr bringen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mum_23 27.01.2017, 07:00
2. gleich in der 2.Zeile ist

das Wort 'der' zu viel. Und sonst? Drohender Atomkrieg? Ja, der steht drohend vor der Tür. Immer mal wieder. Wie es grad so passt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derberliner0815 27.01.2017, 07:02
3. Das Vogelgezwitscher...

... habe ich gestern auch schon wahrgenommen. großartig, oder?!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
butzibart13 27.01.2017, 07:07
4. Rache durch ein Atomkriegs-Szenario

"Der unreife und rachsüchtige Mann" (Worte des Schriftstellers Daniel Kehlmann) ist in der Tat in der Lage, einen Atomkrieg anzuzetteln, um größere Nationen zu züchtigen. Er reagiert schon in kleinem Maßstab aggressiv, wenn er Mitarbeiter in seinen Firmen wegen leiser Kritik kaltstellen lässt oder einen Kritiker aus seinen Wahlkampfveranstaltungen hat entfernen lassen, mit den Worten ohne Mantel, damit er draußen frieren soll.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fredderfarmer 27.01.2017, 07:25
5. Wer hat an der Uhr gedreht

Die Apokalypse-Experten drehen also an der Uhr!? Aha.
Wie spät wäre es denn dann jetzt unter einer Clinton... 5 vor 12? Kurz vorm Dicken?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ulrich_loose 27.01.2017, 07:49
6. Welche Experten?

Die sollten schon namentlich genannt werden. Hilfreich wäre auch die Nennung der jeweiligen Organisationen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gandalf446 27.01.2017, 07:57
7. Populismus

Auf der einen Seite regt man sich noch über Rechtspopulismus auf, auf der Anderen kommt dann sowas ?!
Ich habe leider keine Ahnung, wie diese "Uhr" zustande kommt, ich meine mich aber zu erinnern, dass Trump sich an die Russen annähern will. Somit würden sich die Beziehungen der 2 größten Atommächte eher verbessern, als verschlechtern. Bei allem Schwachsinn, der bislang von Trump gekommen ist, könnte sich das eher als positiv herausstellen, da sich die Gefahr eines nuklearen Krieges durch eine mögliche Annäherung von Amis und Russen wohl eher verringern als erhöhen dürfte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nofreemen 27.01.2017, 07:59
8. Experten und ihre alternativen Fakten

Hört doch mal auf mit diesen Experten. Die liegen eh immer falsch. Ob US Wahlen, Brexit, Frankreich immer auf der falschen Seite. In den USA geht die Börse durch die Decke. Die rnglische Wirtschaft werde abstürzen nach der Wahl. Das Gegenteil ist der Fall. Die Erderwärmung sei nicht mehr zu stoppen Jetzt haben wir den kältesten Januar seit Messung. Pandemien wie die Vogelgrippe und Denge wurden zu Millionengeschäften für die Pharmaindustrien, auf Kosten des Volkes. Wälder gibt es bald keine mehr wegen dem Borkenkäfer. Und jetzt gehts in den Atomkrieg. Alles vorsusgesagt von Experten. Und alles hat sich als falsch erwiesen. Mit Panik und Angst versucht man die Herde "Mensch" zu manipullieren und zu lenken. Fatal. die Faustregel gilt: "das Gegenteil ist richtig."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kalim.karemi 27.01.2017, 08:01
9. Welch 'Experten'?

Wenn ich dieses Wort irgendwo lese, ist das der Grund den Artikeln dahinter zu überspringen. Nüchterne Analysten wären mir lieber als diese kaffesatzleser.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4