Forum: Politik
+++ Der Morgen live +++: GEZ pfändet Konto von Beatrix von Storch
DPA

Sie wollte ihre Rundfunkgebühren nicht bezahlen. Nun hat die GEZ das Konto von AfD-Politikerin Beatrix von Storch gepfändet. Nachrichten, Themen und Pressestimmen aus Deutschland und der Welt im Live-Überblick.

Seite 1 von 11
BeatDaddy 05.04.2016, 06:48
1. Sehr detailliert...;)

Wie oft hat sie nicht bezahlt und wieviel wurde gepfändet?

Beitrag melden
lvkwge 05.04.2016, 06:52
2. Das sind ja Weltnachrichten,

wenn hier berichtet wird, dass das Konto der Storch von der GEZ gepfändet wurde. Man muss diese Frau nicht mögen, aber auch ich bezahle diese Zwangsgebühr für diese miese Gegenleistung widerwillig (wie zahlen sogar dreimal: zwei Wohnsitze und eine Firma, in der ganz sicher nie öffentlich rechtliches Fernsehen geschaut wird).
Aber Hauptsache etwas über die ach so verkommen AfD-Typen schreiben...
Und vielleicht hat SPON morgen rausgefunden, welche Farbe die Socken von der Petry haben (oder halt was ähnlich Weltbewegendes).

Beitrag melden
walter_de_chepe 05.04.2016, 07:04
3. GEZ - das dritte große AfD-Thema

Natürlich gibt sie es zu. SPON macht hier beste AFD-Werbung. Die Pfändung ist keine Blamage, die GEZ ist das dritte große Thema der AfD.

Beitrag melden
kenterziege 05.04.2016, 07:07
4. Na - ja : Jede (r) hat seine eigene Art, gegen ..

.. Beitragsservice , vulgo GEZ, zu ärgern. In Sachsen ist eine Frau im Rahmen der Erzwingungshaft im Gefängnis und eine Stufe tiefer "kitzelt" Frau von Storch die GEZ. Die juckt zwar die 200 €/Jahr nicht, auch nicht die Gebühren für die Vollstreckung - aber sie hat eine preiswerte PR. Ich mag zwar die Frau nicht besonders, aber die Aktion ist gut. Das System des ÖR-TV ist in dem Umfang von 8 Mrd. €/Jahr ein politischer Skandal. Die etablierten Parteien haben sich mit diesem Molloch eingerichtet. Bliebt nun nur die AfD gegen dieses Volksärgernis anzugehen. Das bringt bestimmt ein paar Prozente.

Beitrag melden
Benjowi 05.04.2016, 07:08
5.

Ich halte von der AfD und den Ansichten der erwähnten Dame absolut überhaupt nix-aber bei einer letztlich nicht wirtklich demokratisch gestützten Institution wie diesem Gebührenverein, die gegen eine erklärte Mehrheit in Deutschland arbeitet, gibt es gewisse Gemeinsamkeiten!

Beitrag melden
AndreHa 05.04.2016, 07:12
6. Weia

Das bringt ihr noch mehr Sympathien ein. All diese "Zwangsabgaben-Fasler" finden das natürlich gut.

Beitrag melden
frechsprech 05.04.2016, 07:23
7.

Das Parteien- und Staatsfernsehen räubert auf den Konten der Bürger!
Ein Skandal!

Beitrag melden
uban1 05.04.2016, 07:53
8. Gut so

Wenn erst Politiker persönlich betroffen sind dann könnte sich was zum besseren Wenden. GEZ ist für mich persönlich überteuert, insbesondere da dort weniger politische Aufklärung, sondern viel kultureller seichter Unterhaltungs-Inhalt bis hin zu überteuerten Sport-sponsoring betrieben wird.

Fatal wäre es wenn demnächst die Wirtschaft, Führungskräfte und politischen 'Leistungsträger' in Deutschland von der GEZ befreit werden.

Beitrag melden
lorberost 05.04.2016, 08:01
9. Zumindest 1. Mensch ....

Zumindest 1. Mensch in Deutschland, der sich traut, gegen die unmoralische Zwangsabgabe GEZ aufzustehen

Beitrag melden
Seite 1 von 11
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!