Forum: Politik
+++ DerMorgen live +++: Die Nachrichten in Echtzeit

Nachrichten, Themen und Pressestimmen aus Deutschland und der Welt im Live-Überblick.

fatherted98 27.05.2014, 07:47
1. Was denn nun...

...abgelaufen oder verdorben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pdp 27.05.2014, 08:27
2. Kompletter Unsinn

Fassbomben werden garantiert nicht aus Flugzeugen, sondern aus Hubschraubern geworfen, wobei die Trefferwahrscheinlichkeit sehr hoch ist.
Weiterhin kann man die Fassbomben mit einer Kombination aus Splitterbomben und Benzinbombr vergleichen. Beide setzt der Westen, vor allem die USA, bevorzugt ein. Man erinnere sich an die Streubomben in Afghanistan und dir Verehrung der Mother of all bombs (Moab), bei der sogar die Luft brennt aufgrund des enthaltenen Treibstoffs. Die Opfer verbrennen innerlich oder äußerlich.

Es ist also lächerlich Syrien und den Irak für Waffen zu verurteilen, die wir selbst bevorzugt verwenden. Sinn ist der Schutz der eigenen Truppen und eine Demoralisierung des Gegners.

PS: Die USA sind keiner Konvention gegen diese Waffen beigetreten. Syrien auch nicht. Also entweder beide verurteilen oder schweigen, aber keine einseitige Propaganda.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
taglöhner 27.05.2014, 08:43
3. Headlines

Zitat von
Es gibt einen großen Unterschied zwischen "verdorben" und "abgelaufen". Aber "verdorben" klingt natürlich viel dramatischer...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
carolian 27.05.2014, 09:15
4. Wie wäre es denn mal mit Informationen, wer wen bezahlte und bezahlt?

Folge der Spur des Geldes und schon weiss man, warum der Krieg in Syrien tobt.
Die USA haben damals die Demonstrationen und die Desertationen aus der Armee bezahlt. Die finanzieren noch heute die nationale Koalition und die Freie Syrische Armee. Das sind die, die die syrische Regierung als Söldner bezeichnet.

Die Mudschaheddin, die islamistischen Terroristen werden aus der Türkei, aus Saudi-Arabien und aus Quatar bezahlt. Denn die wollen nicht, das US-Rael eine weiteres starkes Standbein in ihrer Region bekommt. Das geschieht alles unter der Decke mit einer Menge an Getrete und Gewürge untereinander.

Eigentlich wäre es die Aufgabe einer freien Presse, darüber zu berichten. Und nicht Geschichten über abgeworfene Brutkästen in die Welt zu setzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cipo 27.05.2014, 09:21
5.

Zitat von taglöhner
Es gibt einen großen Unterschied zwischen "verdorben" und "abgelaufen". Aber "verdorben" klingt natürlich viel dramatischer...
Bei den Produkten handelt es sich laut brasilianischer Presse u.a. um Fisch, Fleisch und Garnelen. Ich bezweifel, daß Sie das so lax sehen würden, wenn Ihr Supermarkt Ihnen solche abgelaufenen Waren anbieten würde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
taglöhner 27.05.2014, 11:29
6.

Zitat von cipo
Bei den Produkten handelt es sich laut brasilianischer Presse u.a. um Fisch, Fleisch und Garnelen. Ich bezweifel, daß Sie das so lax sehen würden, wenn Ihr Supermarkt Ihnen solche abgelaufenen Waren anbieten würde.
Es käme meinerseits auf den Preis und den tatsächlichen Zustand an.

Allerdings glaube ich nicht, dass man abgelaufene Ware anbieten darf.

Binsenweisheit: Was nicht mehr frisch ist, ist deshalb nicht automatisch verdorben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren