Forum: Politik
+++ G20-Newsblog +++: CDU-Politiker will linke Szenetreffs schließen lassen
Getty Images

"Linke Zentren wie die 'Rote Flora' müssen konsequent dichtgemacht werden": CDU-Innenpolitiker Armin Schuster fordert nach den Krawallen in Hamburg harte Konsequenzen. Die Live-News.

Seite 1 von 64
ericstrip 08.07.2017, 07:25
1. Da kommen sie jetzt erst drauf?

Zumal diese Treffs bislang noch sehr gut aus den Mitteln "gegen rechts" schöpfen können... Die Geister, die ich rief...

Beitrag melden
hajueberlin 08.07.2017, 07:35
2. Ein "rechter" Politiker

sagt, daß ein linkes Zentrum dicht gemacht werden muss. Das sagt doch alles. Ich glaube nicht, daß die Leute von der roten Flora mit dem was da und wie es abläuft einverstanden sind. Aber ein Rechter schwingt schon wieder die Keule. Muss man halt ausnutzen. So eine Gelegenheit kommt nicht wieder.
Nach seinem Selbstverständnis ist er bestimmt ein Demokrat. Nach meinem Verständnis nicht. Er schmeißt alle in einen Topf. Ist in Berlin zum 1. Mai ähnlich. Da kommen Krawalltouristen (die danach wieder nach hause fahren und sich wohlfühlen, weil sie sich aus getobt haben) und dann heißt es "die Berliner" waren das. Schmarrrrrrrn!
Wirkliche Linke würden keine Autos von Arbeitern/Angestellten anzünden oder Geschäfte von Einzelhändlern demolieren. Das sind einfach nur Krawalltouristen. Das ist KEIN Klassenkampf.

Beitrag melden
Monika Lowinsky 08.07.2017, 07:36
3. Die Politik traegt die Verantwortung fuer die Krawalle

Jetzt lassen sie die Katze aus dem Sack. Es war intendiert, um einen Grund finden, die buergerlichen Freiheiten weiter einzuschraenken.
Es ist an der Zeit, den Widerstand gegen die menschenverachtende Politik der Bundesregierung zu erhoehen.

Beitrag melden
brechthold 08.07.2017, 07:38
4. Genau! Am besten das ganze Schanzenviertel plattmachen

...das freiwerdende Gelände an Immobilienhaie verhökern und den Mietspiegel in HH noch etwas höher treiben.
Die Welt (des Herrn Schuster, und nur dessen) wird fortan ein glücklicher friedlicher Ort sein.
Überhaupt - am besten auch noch nicht nur linke Gesinnung, sondern generell jegliche Opposition verbieten, und den gesamten pöbelnden Mob gleich mit! (Könnte ironisch gemeint sein).

Beitrag melden
wahlossi_80 08.07.2017, 07:39
5.

Ist etwa die Schnapsidee, den Gipfel in Hamburg stattfinden zu lassen, mit der Idee verfolgt worden, die CDU-Politiker Schuster ausspricht: “Linke Zentren wie die Rote Flora müssen konsequent dichtgemacht werden"

Beitrag melden
freidenker49 08.07.2017, 07:40
6. Warum nur so wenig Festgenommene?

Jeder Vermummte gehört festgenommen. Vermummung ist verboten und nur von Vermummten gehen Straftaten aus.
Wenn die ca 3000 Gewaltbereiten festgenommen sind, dann können die anderen friedlich demonstrieren.
Schuld an allem sind die Gewaltbereiten. Sie müssen systematisch eingekesselt und festgenommen werden.
Wenn das derzeit rechtlich nicht möglich sein sollte, müssen solche Gesetze her.
Und konsequente Strafen für Gewalttaten. Auf keinen Fall Bewährung. Besonders, da sie als Banden unterwegs waren. Mindestens zwei Jahre ohne Bewährung wegen Bandenkriminalität.
Das würde präventiv wirken und man hätte zwei Jahre für die Resozialisierung.

Beitrag melden
smokiebrandy 08.07.2017, 07:41
7.

CDU Politiker, welche einen G 20 Gipfel in eine Großstadt wie Hamburg einberufen gehören konsequent wegen Unfähigkeit in Mini Jobs entlassen. Wenn ich mir fassunglos die chaotischen Szenen in dieser Stadt ansehe, frage ich mich ob genau diese Bilder geplant waren. Es ist Wahljahr...Hat man damit gerechnet, dass die autonome Szene das hingeworfene Stöckchen schnappt und den massiven und schon im Vorfeld teilweise überzogenen Polizeieinsatz rechtfertigen wird ?
Leidtragende bei diesem Gefecht sind in jedem Fall die geschädigten Anwohner und die Stadt Hamburg. Aber kann man diese Krawalltouristen mit der linken Szene in Hamburg gleichsetzen? In den Nachrichten werden beide Begriffe in einem Atemzug genannt und gleichgesetzt. Ich denke der sogenannte schwarze Block setzt sich eher aus unpolitischen Chaoten zusammen ... gegen alle und jeden. Nun über die Schließung von Zentren der Linken in Hamburg zu debattieren , löst sicher nicht das Problem mit Krawalltouristen, die teilweise aus ganz Europa zu ihrem Gipfel angereist sind.

Beitrag melden
GinaBe 08.07.2017, 07:41
8. Warum HH und nicht...Helgoland?

Der Austragungsort HH für den G20 Gipfel 2017 unter dem Vorsitz von Angela Merkel assoziiert in mir die Duisburger LOVE_parade vor 7 Jahren, bei der 21 Menschen starben und zahlreiche verletzt und traumatisiert wurden. Was beide Veranstaltungen verbindet ist, daß trotz reichlicher Bedenken in der Vorbereitung Präsentations- und Prestigegründe diese zerstreuten- ....

Beitrag melden
-cudowna- 08.07.2017, 07:44
9. Allles nur noch mehr als denkwürdig !

Der unbescholtene Bürger soll arbeiten gehen und auf dem Schäden sitzen bleiben der entstand als eine Ansammlung von Politprofis ihm vormacht wenn diese cool in die Kameras grinsend sein Geld verprassen .
Das gab's in der Historie immer wieder und kostete manch Herrschenden schon vor jahrtausenden Kopf und Kragen - Bspw.am 'Kaiserkanal/ China' etc. .

Doch egal wie&wo auch immer geboren sind sich selbst die heute Mächtigen noch zu fein hinzuzulernen - 'rotten' sich weiterhin füllend im Luxus zusammen und aufbauend auf den Erfahrungen einiger 'Stars' der Szene gleichzeitig elementare Grundrechte abzuschaffen . ...

Aber zu spät - zumindest in der Hafenlogistik entgings weltweit wohl niemandem wie die vor einigen Tagen noch recht bedeutende Hanse- und Hafenstadt Hamburg jetzt bis auf ihre Grundfesten demontiert wurde . Was unserer Beobachtung nach wenig Eindruck erweckt aber breitflächig die 'Massen' in Angst und Schrecken versetzt .

Jetzt noch die Meinung zu zensieren ist damit allemal zu spät - die Versager sind längst bekannt . Selbst drauffolgend allerdings bleibt sich dieser Staat für keine Peinlichkeit zu schade ... .

Nichts dran zu machen - so ist es eben: Das charakterliche Alleinstellungsmerkmal echter Hardliner !

Beitrag melden
Seite 1 von 64
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!