Forum: Politik
+++ Liveblog +++: Seehofer verteilt im CSU-Vorstand offenbar seinen "Masterplan"
DPA

Es geht um die Zukunft der Union von CDU und CSU: Am Nachmittag beraten die Parteienspitzen getrennt über die Asylpolitik. Innenminister Seehofer will angeblich noch heute eine Entscheidung.

Seite 1 von 15
pfalzkapelle 01.07.2018, 16:54
1. Am besten ist wohl die Trennung von CDU und CSU

dann gibt es in Bayern endlich eine CDU. Die CSU kann nur noch in den Bundestag einziehen, wenn sie bundesweit auf 5% der Stimmen kommt. Und eine Zusammenarbeit mit der CSU ist gegenwärtig nicht denkbar. Es reicht auch. Es kann nicht sein, dass der Schwanz mit dem Hund wendelt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
haarer.15 01.07.2018, 17:01
2. Seehofer

Wer will seinen ominösen Masterplan denn jetzt noch ernst nehmen. Offenbar gab es dabei eklatante Differenzen zwischen den C-Parteien über den Inhalt. Sonst hätte man nicht so lange ein solches Gedöns drumherum gemacht. Wahnsinn - ein solches Kasperltheater von CDU und CSU. Es tut so weh, da noch zuzuschauen. Löst bitte diese Koalition auf, sie ist keine mehr. Das Regieren habt ihr sowieso schon eingestellt. Eine Zumutung hoch drei ist das.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
erichb. 01.07.2018, 17:22
3. Trennung!

... dann wissen sie, wo sie stehen.
Außen vor.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lanzarot 01.07.2018, 17:26
4. Persönliche Erklärung?

Eigentlich kann das nur bedeuten, dass er seinen Rücktritt erklärt. Vielleicht hat er gemerkt, dass der Posten des Innenministers eines ganzen Landes doch ein bißchen anspruchvoller ist als der eines MP eines einzelnen Bundeslandes.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fjdietrich 01.07.2018, 17:50
5. Lasst Seehofer gehen

und gründet eine bayrische CDU !!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
grumpy53 01.07.2018, 17:53
6. wäre zu schön

Der Heimatminister sollte sich in den Ruhestand zurückziehen. Erwachsene Kinder, Enkel, eine Frau, die viele Jahre auf vieles verzichten musste, warum kleben diese alten konservativen Herren so unendlich lange an der Macht. Rente wird er auch genug bekommen, das Konto ist sicher voll. Gibt so viel schönes auf der Welt. Und wer sich im Alter noch sinnvoll nützlich machen möchte, ehrenamtliche Aufgaben, die immer Kräfte brauchen, gibt es genug. Wie wäre ein Engagement im Bereich Flüchtlingshilfe oder bei der Tafel, bei allein erziehenden Eltern oder sonstige karitative Einrichtungen? Da merkt so ein abgehobener arroganter Mensch mal, was echte Probleme sind und dass es bei denen, die selbst kaum was zu verlieren haben, was Solidarität ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gesell7890 01.07.2018, 17:56
7. Es

wäre zu schön, wenn Seehofer (gegenüber dem Koch Merkel doch der Kellner) seinen Rücktritt verkünden würde. Er sabotiert die Regierung, will seine Polizei anweisen, gegen geltendes Recht zu verstoßen - geht's noch? Wenn sich seine Provinzpartei dann auf die Provinz beschränkt, ist's auch kein Fehler. Aber Seehofer hat ja grad dafür gesorgt, daß die AfD in Bayern stärkste Kraft wird...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chili&pepper 01.07.2018, 17:57
8. hoffe sie schmeist den endlich und die CSU gleich mit raus...

hoffe sie schmeist den endlich und die CSU gleich mit raus... die CSU ist in meinen Augen nicht mehr eine Partei welche sich für den Zusammenhalt der EU stark macht warum muss ich die denn immer automatisch mit wählen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
happycrazy 01.07.2018, 17:59
9. Kanzler/in gibt Richtung vor...

Die Bundeskanzlerin ist gewählt worden, wenn auch indirekt.
Die Minister sind in ihr Amt berufen.
So oder ähnlich habe ich das mal gelernt vor 30 Jahren. Sollte das noch so sein, wovon ich mal ausgehe, ist der Fisch doch gegessen. Und sollte Seehofer im Alleingang agieren wird er damit möglicherweise gegen das Grundgesetz oder Verfassung verstoßen. ..
Grüsse und schönen Abend

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 15