Forum: Politik
+++ Liveblog +++: Seehofer verteilt im CSU-Vorstand offenbar seinen "Masterplan"
DPA

Es geht um die Zukunft der Union von CDU und CSU: Am Nachmittag beraten die Parteienspitzen getrennt über die Asylpolitik. Innenminister Seehofer will angeblich noch heute eine Entscheidung.

Seite 2 von 15
cerberus99 01.07.2018, 18:01
10. Ziel erreicht?

Es sieht ja sehr danach aus, als werde Seehofer das Handtuch werfen. Sollte es dazu kommen, haben Söder und Dobrint ihr Ziel erreicht, das sie sich schon vor dem ersten Seehofersturz (als Bayerischer Ministerpräsident) gesetzt hatten. Die beiden waren es ja, die Seehofer angefeuert und zu immer unrealistischeren Forderungen gedrängt haben. Jetzt werden sie wohl feixend zusehen, wie er fällt - und natürlich Krokodilstränen vergiessen über den ach so wertvollen Weggenossen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hugofragt 01.07.2018, 18:07
11. seehofer hat recht macht aber mit zu wenig

Diplomatie. Ich mein ganzes Leben CDU/CSU gewählt. Seehofer hat Recht, kann es aber nicht so verkaufen wie notwendig. Fr. Merkel hat Unrecht verkauft dies aber gut.
ich Stelle immer wieder die Frage: Weshalb soll ein afrikanisches Land Flüchtlinge in Zentren verwalten? Diese Länder sind doch froh wenn diese Menschen raus sind.
Jedes Land in Europa ist froh, wenn die Flüchtlinge weiter sind. dann wird die Verantwortung verschoben. Weshalb Probleme zurücknehmen.
Jeder des dies vertritt hascht nach Bewunderung seiner Menschenfreundlichkeit - Egoisten, die das junge Europa zerstören.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sven2016 01.07.2018, 18:07
12.

Seehofer überlegt, den Lindner zu machen?

Der rennt allen schlechten Beispielen nach, ohne eigene Konzepte. Wäre nicht schade drum. Der Mann gehört sowas von nach Bayern ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
postmaterialist2011 01.07.2018, 18:12
13. Ist Vollhorst schon Geschichte ?

Hoffentlich, der war als MP schon masslos überfordert, als Bundesminister komplett ungeeignet. Und bitte keinen Innennminister mehr von der CSU, die Nichtleister können in Hinterbayern bleiben !!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
guy 01.07.2018, 18:13
14. Am besten überhaupt nichts mehr sagen

Am besten sollten die Seehofer, Söder, Dobrindt etc öberhaupt keine "Erklärungen" mehr abgeben ! Sie sind jetzt schon genug abgestürzt in der Wählergunst ,oder ist das ihnen egal. Irre ich mich oder sieht Seehofer wirklich jetzt 10-15 Jahre älter aus. Irgendwie hart er sich verwndelt seit er in Berlin ist. Hab den Eindruck er und Söder sind leicht durchgeknallt .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kratzdistel 01.07.2018, 18:19
15. Seehofer schadet bayern nur, wenn er zu hoch pokert

Seehofer kann auch eine Bauchlandung erleben als löwe gesprungen und Bettvorleger gelandet, wenn sich CDU und CSU trennen. dann wäre die CSU mit ihren 46 stimmen im Bundestag hinter der AfD wenn die CDU eine groko mit SPD der FDP oder den Grünen einginge.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muellersmartin 01.07.2018, 18:28
16. Nationale Alleingänge

alle EU-Staaten machen nationale Alleingänge, um die Flüchtlinge möglichst weiter nach Deutschland zu lassen. Angela macht einen Alleingang, um alle reinzulassen und ganz schlimm, auch abgelehnte Asylbewerber weiterhin hierzulassen. Peinlich, wie sie vor dem EU Gipfel zu Kreuze kriecht. Peinlich Angela, wer sind wir denn, dass du vor den anderen EU Staaten kuschen musst? Angela akbar, das Deutschland, das ich kannte hast du 2015 zerstört.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rania 01.07.2018, 18:28
17. Als wäre das nur ein Ding zwischen CDU und CSU

Getitelt wird hier: „Es geht um die Zukunft der Union von CDU und CSU:...“ Irrtum, denn es geht schon lange um viel viel mehr, nämlich um nichts weniger, als um die Zukunft unserer Nation! Die CSU und die Mehrheit der deutschen Bevölkerung (einschließlich der AFD) stehen hier gegen das politische Establishment, gestützt durch gewisse Lobbyingeressen aus dem EU-Parlament. Merkel sagt im ZDF-Interview, sie arbeite dafür, dass es wegen der Asylfrage nicht zu einer Spaltung in Europa kommt. Dann frage ich mich, was sie bisher in der Frage aller Fragen geleistet hat, denn die Spaltung ist doch schon längst Realität und schreitet sogar immer weiter fort, sowohl auf der nationalen Ebene der einzelnen EU.Länder wie auch im EU-Parlament selbst. Merkel kann diesen gordischen Knoten nicht durchschlagen, weil sie selbst Teil und sogar Verursacherin des eigentlichen Problems der Migrationsfrage ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neu_im_forum 01.07.2018, 18:37
18. Ruthe

Mir fällt da immer dieses Cartoon von Ruthe ein:
Mann vor dem Speigel hört Nachrichten: "Alle bekloppt geworden. Nun das Wetter..."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
happycrazy 01.07.2018, 18:40
19. Kanzler/in gibt Richtung vor...

Die zwar indirekt gewähte Bundeskanzlerin gibt die Route vor. Der in sein Amt berufene Innenminister dürfte mit seinem Alleingang gegen das Grundgesetz oder gar Verfassung verstoßen.
Allerdings das Geschimpfe auf Italien werden einige Mitmenschen schnell bleiben lassen wenn Erdogan die Flüchtlinge zu Hunderttausenden durchlässt. Ist die Balkanroute erstmal offen werden WIR uns wünschen, dass uns Europa hilft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 15