Forum: Politik
+++ Liveticker +++: Merkel stellt sich Fragen zur NSA-Affäre

Was wusste die Bundesregierung von den Spähprogrammen der US-Geheimdienste? Haben deutsche Dienste den Amerikanern geholfen? Die Bürger erwarten Antworten von Angela Merkel. Verfolgen Sie den Auftritt der Kanzlerin vor der Bundespressekonferenz im Liveticker.

Seite 14 von 25
kaktebenestydno 19.07.2013, 11:29
130. Äpfel und Blumenkohl

Zitat von fabcccc
"Als deutsche Kanzlerin kann ich mich nicht in ausländische Rechtslagen einmischen" ...das hören die Griechen sicher gern.
...könnte man auch miteinander vergleichen. Sie schaffen das bestimmt. Wenn Sie Ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen, darf aber bitte keiner ein paar Änderungen Ihrer Lebenshaltung einfordern, oder was?

Dieses Nerdgeschrei ist schon recht belustigend. Umso mehr, als SPON hier eine Kampagne fährt, die ich in den letzten 4 Jahren so nicht gesehen habe. eine Kolumne von Fleischhauer ist dann der Nachweis für den so unabhängigen SPON-Journalismus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
josh67 19.07.2013, 11:30
131. Titel

Zitat von sysop
Was wusste die Bundesregierung von den Spähprogrammen der US-Geheimdienste? Haben deutsche Dienste den Amerikanern geholfen? Die Bürger erwarten Antworten von Angela Merkel. Verfolgen Sie den Auftritt der Kanzlerin vor der Bundespressekonferenz im Liveticker.
Wie war das dann mit Griechenland?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Deta1945 19.07.2013, 11:30
132. Recht

Ich habe nach dem Grundgesetz das Recht NICHT ausspioniert zu werden. Meine Regierung interessiert das wenig also wähle ich sie ab, so einfach ist das und werde sie heute noch wegen Gesetzesbruch verklagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Peterle 19.07.2013, 11:30
133.

Zitat von sysop
Merkel:"Ich kann mich nicht in ausländische Rechtslagen einmischen"
Das sehen die Amerikaner eindeutig anders' " Yes We Can "

Beitrag melden Antworten / Zitieren
valtental 19.07.2013, 11:31
134.

... , aber die deutsche Rechts- und Verfassungslage zu beachten und zu verteidigen, wäre das Mindeste, was man von einer Bundeskanzlerin erwartet. Diese Frau und ihr Innenminister sind Blender in Reinkultur.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
speedy 19.07.2013, 11:31
135.

Mich wundert nur das alle hier sich gegen die Kanzlerin äußern.Warum zum Teufel hat sie dann in den Umfragen 40,41,42,43%.Sie ist verantwortlich für diese schlechteste Regierung die Deutschland nach 1945 hatte.Sie ist das und sonst niemand.sie profitiert von Reformen die sich gegen das Volk und die intressen der Republik richteten.Sie machte damals im Bundesrat mit und veruchte dies alles auch noch zu verschärfen.Sie und ihre Schwarz/Geld Koalition ist das übel das ausgemerzt gehört.Wenn das so ist dann wählt auch dieses übel nicht mehr ihr Vollpfosten!!!Nur quatschen langt nicht ihr müsst schon ein Risiko ein gehen auch wenn es bedeutet das ihr alleine da steht.Wie Dirk Müller bei Markus Lanz und Daniel Bahr die mit unqualifizierten Äußerungen ihre Journalistische Pflicht wie die meisten anderen Journalisten auch nicht wahrnehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mehrgedanken 19.07.2013, 11:32
136. ...

Zitat von mirage122
Was ist das eigentlich für eine Frau? Glaubt die ein einziges Wort von dem, was sie so in ihre Luftblasen fabriziert? Es ist sowas von peinlich. Entweder ist sie wirklich so doof - oder sie ist an Kaltschnäuzigkeit nicht zu überbieten. Fazit: Wir dürfen nichts überstürzen, Barack Obama weiß doch auch von nichts, und sie wird nicht abgehört, weil man "so was unter Freunden nicht tut". Und die beste Regierung aller Zeiten wird alles angemessen "überprüfen", d.h. Aussitzen bis nach der Wahl. Bitte, bitte Edward Snowdon, erlöse uns von diesem Übel und erzähle uns noch ein bißchen was. DANKE! Und die versammelte Presse sitzt brav da und notiert alles, was sie sowieso schon tausendmal von sich gegeben hat.
"Und die versammelte Presse sitzt brav da und notiert alles, was sie sowieso schon tausendmal von sich gegeben hat." die 4. Gewalt versagt aus meiner Sicht, Snowden sollte auspacken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mackeldei 19.07.2013, 11:32
137. Toll

Zitat von sysop
Was wusste die Bundesregierung von den Spähprogrammen der US-Geheimdienste? Haben deutsche Dienste den Amerikanern geholfen? Die Bürger erwarten Antworten von Angela Merkel. Verfolgen Sie den Auftritt der Kanzlerin vor der Bundespressekonferenz im Liveticker.
Toll ! Der Spiegel weiss schon vor der Pressekonferenz , dass Merkel eine klare Antwort schuldig bleibt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
redspot 19.07.2013, 11:33
138.

Zitat von Bengurion
Na endlich wurde das Stichwort Wiesbaden wenigstens angesprochen...
...aber nicht zufriedenstellend beantwortet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mehrgedanken 19.07.2013, 11:34
139. seltsam, nicht wahr?!

Zitat von Walter Sobchak
Potzblitz! Die Russische Zeitung stellt eine Frage zur Aufkuedigung des Freihandelsabkommens. Sowas waere den deutschen Journalien nie in den Sinn gekommen.
das vielleicht einzige Druckmittel benennt eine russische Journalistin :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 14 von 25