Forum: Politik
+++ Liveticker zu Pussy Riot +++: Moskauer Polizei sichert Gerichtsgebäude
AFP

Die russische Justiz entscheidet über die Berufung der drei inhaftierten Bandmitglieder von Pussy Riot. Wird die zweijährige Haftstrafe bestätigt? Die Polizei schützt das Gericht mit einem Großaufgebot. Verfolgen Sie die aktuellen Entwicklungen im Live-Ticker.

Seite 1 von 9
seine-et-marnais 01.10.2012, 09:16
1. Sorry Spon

Zitat von sysop
Die russische Justiz entscheidet über die Berufung der drei inhaftierten Bandmitglieder von Pussy Riot. Wird die zweijährige Haftstrafe bestätigt? Die Polizei schützt das Gericht mit einem Großaufgebot. Verfolgen Sie die aktuellen Entwicklungen im Live-Ticker.
Ist das nicht ein wenig zu viel an Aufmerksamkeit?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aueronline.eu 01.10.2012, 09:18
2. falscher weg

Ich bin nicht an irgendeine Religion gebunden, doch finde ich es falsch, andre Leute religiöse Überzeugung mit Füssen zu treten. In der Sache finde ich die Mädels aber gut und mutig. Strafe muss sein, aber angemessen. Dass hinter medjedews Forderung auch Putin steht, der korrigieren muss aber nicht offen eingestehen kann, leuchtet ein und auf. Lasst den Typ sein Gesicht wahren, M. Rudert für ihn zurück und fertig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wschwarz 01.10.2012, 09:19
3.

Zitat von sysop
Die russische Justiz entscheidet über die Berufung der drei inhaftierten Bandmitglieder von Pussy Riot. Wird die zweijährige Haftstrafe bestätigt? Die Polizei schützt das Gericht mit einem Großaufgebot. Verfolgen Sie die aktuellen Entwicklungen im Live-Ticker.
Nach ihrer Haft werden sie Vorgruppe bei Madonna, ihre Bücher werden zu Bestsellern, sie werden in Talk-Shows sitzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
_stordyr_ 01.10.2012, 09:21
4.

Zitat von sysop
Die russische Justiz entscheidet über die Berufung der drei inhaftierten Bandmitglieder von Pussy Riot. Wird die zweijährige Haftstrafe bestätigt? Die Polizei schützt das Gericht mit einem Großaufgebot. Verfolgen Sie die aktuellen Entwicklungen im Live-Ticker.
Es ist halt quasi das Mutterland der Demokratie :)
Wer erwartet hier etwas anderes, als einen weiteren Schauprozess, in dem das neue Zarenregime seine Macht demonstriert?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alex300 01.10.2012, 09:29
5. Na ja. Erst müssen die Mädels die Haft überstehen.

Zitat von wschwarz
Nach ihrer Haft werden sie Vorgruppe bei Madonna, ihre Bücher werden zu Bestsellern, sie werden in Talk-Shows sitzen.
Praktisch alle Häftlinge in Russland sind RPK-Fanatiker, so was wie Orthodoxe Taliban. Nur wenn die Mädels von den anderen komplett abgeschirmt bleiben, haben sie eine Chance zum überleben.

Ob Putin das zulässt?
Also, die westlichen Medien dürfen sie nicht im Stich lassen! Auf jeden Fall weiter berichten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rakatak 01.10.2012, 09:30
6.

Zitat von wschwarz
Nach ihrer Haft werden sie Vorgruppe bei Madonna, ihre Bücher werden zu Bestsellern, sie werden in Talk-Shows sitzen.
Ich gebe Ihnen recht. Der obszöne Auftritt wird im Westen die Kassen klingeln lassen. Alles in allem ein Investment, dass sich in barer Münze auszahlen wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bernd.Brincken 01.10.2012, 09:34
7. Wie ein Volksaufstand?

Zitat von seine-et-marnais
Ist das nicht ein wenig zu viel an Aufmerksamkeit?
Righty-right.
Liveticker wurden bisher bei dramatischen politischen Ereignissen gebracht, wie den Volksaufständen in Nordafrika, oder bei Katastrophen wie Fukushima, oder beim Trade-Center-Anschlag.
Die Bestrafung der Kirchenschändung hat in Russland selbst breite Zustimmung in der Bevölkerung, ein Aufstand ist bei einem strengen Urteil also kaum zu erwarten.

Diese große Aufmerksamkeit zeigt vielmehr, wie auch im Westen versucht wird, die öffentliche Meinung zu steuern.
Welche Ziele verfolgen die Medien mit dem Russland-Bashing?
Welche politischen Interessen stehen dahinter?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sansibaar 01.10.2012, 09:34
8.

Wäre das Großaufgebot der putinschen Staatsmacht notwendig, wenn das Urteil geändert werden würde? Nein.
Schmierentheater.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
KonfliktVersteher 01.10.2012, 09:37
9. Gutes Urteil

Pussy Riot? Sind das nicht die, die in einer Kirche herabwürdigende und beleidigende Auftritte hatten.
In den letzten Wochen wurde von zahlreichen Intelektuellen (Mosebach, Spämann) die Wiedereinführung von Strafe für Blasphemie gefordert. Die Verurteilung dieser Frauen müßte doch in deren Sinne sein und überhaupt aller, die hierzulande einen größeren Respekt vor den religiösen Gefühlen anderer fordern.
Oder habe ich da jetzt was falsch verstanden?
Grübel, Grübel...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9