Forum: Politik
+++ Liveticker zum Krim-Konflikt +++: Ratingagenturen stufen Russland herab

Von stabil auf negativ: Die Ratingagenturen Standard & Poor's und Fitch haben Russland schlechter eingestuft. Auch die EU verschärft die Sankionen. Verfolgen Sie die aktuellen Entwicklungen im Liveticker.

Seite 19 von 52
südling 21.03.2014, 14:24
180. Ach ja, ....

Zitat von MdaaaaO
Naja de facto ist es eine Wiedervereinigung ;-)
....die offizielle Kremlversion ;)

Die Krim war zum Zeitpunkt des Einmarsches russischer Truppen (Selbstverteidigungskräfte, muaaahh) Bestandteil der Ukraine. Hier (und das wissen Sie auch) gabe es einen von Russland unterzeichneten Vertrag, der diesen Status annerkannte. Russland hat diesen Vertrag gebrochen. Russland ist ein Aggressor. Und deswegen nichts mit "Wiedervereinigung"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
charlie1111 21.03.2014, 14:26
181.

Zitat von MdaaaaO
Sie verstehen es leider nicht ganz, am liebst wäre es Ihnen wohl das Russland komplett zerstört wäre, oder so schwach das wir daraus ein Agrargebiet machen können oder? (Traum der USA)
Nein, am liebsten wäre mir wenn Russland ein freies Land wäre mit freien Menschen, freien Gewerkschaft, einer vielfältigen Parteienlandschaft, offen gegenüber Andersdenkenden, offen gegenüber Ausländer, offen gegenüber unterschiedlichen Lebensmodellen, mit einer gerechteren Verteilung des Wohlstands, ohne Korruption, ohne Vetternwirtschaft und Ausbeutung vieler durch eine Putin nahen Clique. So denkt im übrigen der Grossteil der Russen die ich kenne.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
niverda 21.03.2014, 14:28
182.

Zitat: "Nach den US-Sanktionen gegen Russland lässt Präsident Wladimir Putin sein Gehalt demonstrativ auf die betroffene Bank Rossija einzahlen."
Was für ein Kasper! Putin sollte lieber wieder mit freien Oberkörper Fische fangen gehen. Was für ein Kasper, nicht zu glauben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
egon_vom_berg 21.03.2014, 14:29
183. Annexion?

„Unter Annexion versteht man den gewaltsamen Gebietserwerb eines Staates auf Kosten eines anderen.“

– Wörterbuch des Völkerrechts


Warum spricht man hier eigentlich von Annexion?
Soweit ich es richtig verstanden habe bat die Krim um Aufnahme nach Russland.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
südling 21.03.2014, 14:29
184. Na, wenn....

Zitat von Attila2009
Eine Annexion ist eine Besetzung eines Landes gegen den Willen der Bevölkerung. Das war ja hier nicht der Fall. Wir müssen schon die Begriffe richtig verwenden und nicht reißerische Worte wählen.
...ich mal eben flott ein paar tausend Mann Militär aufmarschieren lasse, um meinem Willen Ausdruck zu verleihen, hat das für mich schon etwas mit Gewalt zu tun. Und kein vernüftig denkender Mensch kann diesem "Referendum" aufgrund der Umstände auch nur ein Mindestmaß an Legitimität zusprechen. Dafür braucht es keine "reißerischen Worte".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
black-jack 21.03.2014, 14:29
185. Gemeinsame Lösung

Ich denke so langsam sollten die westlichen Staaten einfach aktzeptiren das die Krim verloren ist. Ob man das jetzt positiv oder negativ sind ist doch eigentlich total egal, denn die Krim wird bis auf weiteres zu Russland gehören. Das sollte man einfach aktzeptieren und stattdessen mit Russland gemeinsam über die Zukunft der restlichen Ukraine diskutieren. Denn nur wenn man mit Russland eine gemeinsame Lösung findet wird das Ukraine-Problem auch vernünftig gelöst werden können

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Verändert 21.03.2014, 14:29
186. Wirtschaft Russlands

Zitat von mh1012
Wer meint, Russland sei eine kleine Mittelmacht, die man nur mit ein paar Wirtschaftssanktionen belegen muss, damit sie sich in ihre vom Westen zugewiesene Hundehütte verzieht, wird noch öfter derartige Aha-Erlebnisse bekommen. Solche Kalten Krieger treiben Russland und China sich gegenseitig in die Arme. Das bevölkerungsreichste Land der Welt mit dem größten Teil der weltweit begehrten seltenen Erden und der größte Flächenstaat der Welt mit Öl, Gas und anderen heiß begehrten Rohstoffen, die dazu noch einen riesigen Absatzmarkt bilden, werden an westlichen Sanktionen nicht zugrunde gehen. OK, es tut weh, aber eben nicht nur Russland. Mal sehen, wer als Erster den Schwanz einkneift, Russland oder die Krämerseelen aus dem Westen?
Russlands BIP liegt unter dem Brasiliens, eines Drittweldlandes. Das Wirtschaftswachstum ist das mit Abstand schwächste der BRICS-Staaten. Und China wird Geschäfte mit demjenigen machen, bei dem sie sich am meisten lohnen. Und das ist nicht das weitgehend isolierte Russland.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
courier 21.03.2014, 14:30
187. optional

"Europa ist an der Seite der Ukraine", sagt EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy in der Abschlusserklärung des EU-Gipfels in Brüssel.

Mit Verlaub, Herr Van Rompuy, ich bin Europäer mit deutschem Pass und verbitte mir, mich mit diesen Verbrechern in einem Atemzug zu nennen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ariovist1966 21.03.2014, 14:30
188. Legalisiert

Zitat von südling
....die offizielle Kremlversion ;) Die Krim war zum Zeitpunkt des Einmarsches russischer Truppen (Selbstverteidigungskräfte, muaaahh) Bestandteil der Ukraine. Hier (und das wissen Sie auch) gabe es einen von Russland unterzeichneten Vertrag, der diesen Status annerkannte. Russland hat diesen Vertrag gebrochen. Russland ist ein Aggressor. Und deswegen nichts mit "Wiedervereinigung"
ist der Einmarsch nun durch Putins Gesetz! Wer hat da noch Zweifel an der Rechtstaatlichkeit und Rechtschaffenheit Russlands?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tommit 21.03.2014, 14:31
189. Lassen sie sich

Zitat von divStar
"Hey Ukraine.. du bist klein - ich bin groß - also gehörst du und alles was du hast mir" - (Westen) "was soll das? Dafür darfst du dann bei mir nicht mehr einkaufen" - (Russland) "Hey das ist grobe Einmischung in einen inneren Konflikt". Ne ist klar.. für wie bescheuert halten die uns hier eigentlich? Man kann sich in diese Angelegenheit nicht grob genug einmischen.
nicht aufhalten!
Sie können jederzeit aktiv werden, es wir dsie keiner hindern...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 19 von 52