Forum: Politik
+++ Liveticker zur Krim-Krise +++: Russland nennt Janukowitsch "legitimen Staatschef"

Die Lage auf der Krim bleibt höchst angespannt: An der russischen Küste gegenüber der Halbinsel sind gepanzerte Fahrzeuge aufgefahren. Die Führung in Moskau stärkt dem gestürzten Präsidenten Janukowitsch den Rücken. Die Ereignisse im Liveticker.

Seite 11 von 21
Barath 03.03.2014, 15:44
100. ...

Zitat von axlbundy
@skynet77 das habe ich auch gehört, ich habe auch gehört das russische Soldaten und tataren sich um den Hals fielen und sofort ....
"Wehren sich"?
Berichtete SPON nicht VOR der russischen Mobilmachung, der recht Sektor versuche die Tartaren zu Terroranschlägen zu ermuntern? http://www.spiegel.de/politik/auslan...-a-956033.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oslomæn 03.03.2014, 15:49
101. "die haltung..."

...des Westens ist ein Angriff auf Russland". Lawrow war schon immer ein zwar grimmig dreinschauender aber dennoch großer Komödiant.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
doofnuss 03.03.2014, 15:50
102. normative kraft des faktischen - in 15 minuten steht der russe auf dem ku'damm ;-)

Zitat von Barath
SPON schreibt auch dauernd von der " Besetzung" der Krim. Was bedeutet diese Formulierung? Ist die Krim jetzt russisch besetzt oder nicht?
offiziell nicht, faktisch ja!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mystyhax 03.03.2014, 15:52
103.

Zitat von spmc-135322777912941
vor einer Woche war er noch der große Zampano, der Retter der Ukraine, der EU, der NATO, der Welt. Und jetzt ? Das ist kein Spiel, wenn es auch so einfach aussah. Kaum ist das olympische Feuer erloschen macht Putin ernst.

Das olympische Feuer ist noch nicht erloschen. Es brennt noch lichterloh.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
awun 03.03.2014, 15:54
104.

Zitat von alibi55
Im zerfallenden Jugoslawien hat sich der Westen um die territoriale Integrität überhaupt nicht geschert, sondern im Gegenteil Separatismus unter Verweis auf das "Selbstbestimmungsrecht der Völker" befördert. Jetzt wird genau entgegen gesetzt argumentiert... Wie es gerade passt.
Und Russland ist besser? Zuerst sind sie über jede verbale Erwähnung pikiert, weil sich jemand in die Angelegenheiten eines souveränen Staates (Ukraine) einmischt und nun haben aus ihrer Sicht die falschen den weg an die Macht geschafft und plötzlich schrecken sie auch vor Militärischen Mitteln nicht mehr zurück. Das ist noch nen ganz andere Kategorie von Scheinheiligkeit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fliese1 03.03.2014, 16:13
105. Naja

Zitat von skynet77
Im Gegensatz zum Maidan hört man auf der Krim nur gutes über russische Soldaten.Man hört,das sie sehr sehr dizipliniert mit den Leuten dort umgehen.Was man vom Maidan nicht behaupten konnte.Hier wird gegen die Russen gewettert,obwohl die sich doch sehr.....
die Kommunisten haben sich 1953 in der DDR auch sicher gefühlt als russische Panzer in den Straßen rollten oder fragen Sie mal die Tschechen 1968 wie die sich gefreut haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
totak 03.03.2014, 16:15
106.

Ein vereinigtes Europa ohne einheitliche Außenpolitik.

Ein Deutschland, dass sich bedingungslos an die Außenpolitik der USA hängt.
Eine USA, die wieder mal in ihrer Geschichte beweist, dass sie Europa nicht versteht.
Vielleicht hilft ja beten. Mehr Optionen stehen den Einwohnern Mitteleuropas momentan nicht offen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
micromiller 03.03.2014, 16:17
107. eu sanktionen gegen russland ? das werden mindestens

2 eigentore, die voll zu lasten der buerger der eu gehen. gas weg und export markt weg.. hoffentlich haben wir genug politiker mit genuegend hirnmasse, die das realisieren und einsicht und verhandeln auf platz eins bis 100 stellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
barde 03.03.2014, 16:21
108. divide et impera

Nach dem illegitimen Getue der „westeuropäischen Vermittler“ soll die Ukraine jetzt ganz schnell von der EU einverleibt werden um kurz danach in die NATO aufgenommen zu werden. Die Strategie der USA, die „Einkreisung Russlands“ wird willig von den europäischen Vasallenstaaten (EU) befolgt und umgesetzt und produziert auf Dauer nur Spannungen. Kein Wunder, Putin ist nicht der versoffene Jelzin, der bereit war die Rohstoffe Russlands für Appel und Ei zu verkaufen. Jetzt schreien die Brandleger „es brennt, es brennt“….

Beitrag melden Antworten / Zitieren
smerfs 03.03.2014, 16:22
109. !

Zitat von fatma
Für Putin ist die Ukraine nur ein Satellitenstaat ohne Recht auf eigene politische Überzeugung. Er intervenierte ebenso schon in.....
was wäre hier los wenn antiamerikanischer mob einen umsturz veranstalten würde? die ukraine gehört zum vorhof russlands, so wie wir zum vorhof amerikas gehören!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 11 von 21