Forum: Politik
10 Gebote der Zuwanderung: Lerne die deutsche Sprache, Österreicher!
DPA

In Niederösterreich hat ein FPÖ-Landesrat zehn Gebote für Zuwanderer erlassen. Eine sehr gute Idee, die wir dringend auch in Deutschland umsetzen sollten.

Seite 14 von 25
Champagnerschorle 14.05.2019, 21:12
130. Ät 78 Pfaffenwinkel

Moses hat die 10 Gebote erfunden? Wenn das der Herrgott liest, lacht er sich schlapp.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pdiezel 14.05.2019, 21:13
131. Peinlich

Diese “Kolumne” wäre wieder (...mal) ein Grund ein Bezahl-Abo mit SPON zu kündigen. Hier werden Vergleiche an den Haaren herbeigezogen die einfach nicht passen. Diese “Kolumne” ist weder lustig noch satirisch oder sarkastisch, diese “Kolumne” ist einfach nur überflüssig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Champagnerschorle 14.05.2019, 21:18
132. Ät 92 Moritz27

Was ein echter Bayer ist steht a) darüber und lacht b) über den feinen Witz und c) über sich selbst. Warum: Mir san mir und wo mir san is oben, na Schmarrn ;-), oder...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Schartin Mulz 14.05.2019, 21:21
133. Da ist der Hammer

Zitat von Hang.on
Fast jeder Satz ein Lacher! Und wie die getroffenen Hunde alle bellen, großartig....! Mehr davon! Wer darüber nicht schmunzeln kann, muss so tief im rechten Eck stehen, dass er da wohl nicht mehr rausfindet...sei es drum!
Wer das nicht lustig findet, ist ein Rechter?
So einfach ist die Welt.
Und ich dachte, es wären immer nur die Rechten, die vereinfachen und pauschalisieren.
So mancher merkt gar nicht, dass er sich mit seiner Argumentation auf das gleiche Niveau begibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
JürgenZ 14.05.2019, 21:37
134. Lustig?

Nein, nicht lustig. Ich bin weit weg rechts zu sein. Nicht von ungefähr lese ich den Spiegel.
Wenn ich in ein anderes Land fahre, dann kaufe ich einen Reiseführer. In aller erster Linie, um mich in dem Land den Gepflogenheiten entsprechend zu bewegen.
Außerdem bin ich dankbar, erstens hier aus- und zweitens dort einreisen zu können.
Ein solcher Leitfaden würde deutlich zur Entspannung beitragen, allein schon, weil die, die sich anpassen wollen eine erste Idee davon bekommen, an was. Es gab schon mal so ein Versuch seitens eines Bürgermeisters für die Flüchtlinge, die in der Komune aufgenommen wurden. Da wurde sich von der Multikulti-Fraktion empört, bis das Projekt eingestampft war.
Sie ziehen einen Leitfaden ins Lächerliche. Ich mag Satire aber das hier deckt die ganze miese Arroganz der linken Journalie auf.
Wissen Sie, wenn sie auf eine Südsee-Insel kommen und da alles sehr freizügig zugeht, gehen Sie vielleicht mit einem Cocktail zu viel im Kopf zu weit. Da wären Sie vielleicht dankbar gewesen, man hätte Ihnen Bescheid gesagt, was ok ist, bevor man Sie von der Insel wirft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
normalversiffter 14.05.2019, 21:39
135. Die Mehrheit der Österreicher ...

... halt nichts von Rassismus und Fremdenhass. ... Allerdings lassen sie sich zu einem zu großen Teil von einem rechtspolitischen agierenden Kanzler mit Schleimerei zunebeln, entschuldigen teils in überheblicher Unart die völkisch-nazionalen Labereien der Rechtsextrempopulitischen, halten selbstschädigend an ihren konservativem Wahlverhalten fest und/oder lassen sich nach Strich und Faden von den eigenen konservativen bis völkisch-nazionalen Vertretern foppen. ... Als Exilant schäme ich mich für die Dummheit der einen und den völkischen Nazionalismus der anderen. Doch zugleich gibt es einen immer größrenen, kritischen und aktiven Teil, der sich energisch diesen nach oben gekrochenden Nazis und deren Führer Kurz entgegen stellen. Das sind zugleich diejenigen, die den widerspiegelnden schwarzen Humor des Kommentars mit Genuss lesen. Danke!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blauclaude 14.05.2019, 21:50
136. Total witzig und am den Haaren herbeigezogen

Lieber Herr Stefan Kuzmany, ihre Meinungen verpacken Sie immer so witzig und mittelmäßig geschrieben, dass ich mich frage, wie Sie diese Rolle / Funktion bei SPON erhalten haben.
Die 10 Vorgaben, die Österreich von Immigranten fordert, sind nachvollziehbar und haben mit Nazi, Rechts, AdD, populistisch etc nichts zu tun! Es sind normale Sachverhalte, die aus Sicht der österreichischen Bevölkerung sicherlich- wie hoffentlich auch aus der eines jeden vernünftig denkenden Menschen - Standard sein sollten.
Null witzig, sondern verkrampft Ihre Bemühungen, unsere Nachbarn, die großzügig handeln gegenüber den illegalen Menschen, die einfach isn Land geströmt sind und strömen (Massen, die quotal kein anderes Land in der EU aufgenommen hat!!), zu beleidigen und herabzusetzen. Ist das Ihr Niveau? Schade!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ForistGump2 14.05.2019, 21:51
137. "Das Einsperren in Kellern gilt hierzulande...

nicht als dauerhaftes Erziehungskonzept."
Primitiver geht es nicht mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hjw@bb 14.05.2019, 21:57
138. Zeitverschwendung

das soll lustig sein? Zum abgewöhnen. Und nicht dass Sie etwa denken, ich sei Österreicher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
max.fi 14.05.2019, 22:01
139. Was für ein Eigentor

Und zwar von beiden Seiten, Robert Palfrader, Kaiser von Gottes Gnaden und grandioser Kabarettist, wird diese Vorlage zu nutzen wissen. Hohn und Spott über alle, und zwar völlig zu Recht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 14 von 25