Forum: Politik
20 Jahre Wiedervereinigung: CSU-Politiker vergleicht Linke mit Nordkoreas Kommunisten

Die Christsozialen und die Linken sind politisch verfeindet - jetzt hat CSU-Landesgruppenchef Friedrich eine besonders heftige Attacke gestartet: Er verglich die Linke mit Nordkoreas Kommunisten. Beide seien "die letzten Kämpfer für vergangene Zeiten".

Seite 1 von 6
Jemand03 28.09.2010, 14:28
1. Alte Kämpfer

Wenn sich somit die CSU zum Kämpfer für die zukünftigen Zeiten erklären sollte, dann wird mir Angst und Bange.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
huaqiao 28.09.2010, 14:32
2. Ach was, der is ja drollig...

da hat Herr Friedrich glatt vergessen, dass er und seine "Partei" ja auch Kaempfer fuer vergangene Ein-parteien-zeiten in Bayern sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lemmy01 28.09.2010, 14:44
3. Zusammenhang?

Na ja. Es wurde schon in zig Ländern versucht, den Sozialismus/Kommunismus einzuführen. Am Ende kam dabei immer ein Regime heraus. Könnte da vielleicht ein Zusammenhang bestehen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hein Blöd 28.09.2010, 14:49
4. Und ich dachte.....

...die letzten Kämpfer für vergangene Zeiten wären alle in der CSU......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Schleswig 28.09.2010, 14:53
5. xxx

Zitat von sysop
Die Christsozialen und die Linken sind politisch verfeindet - jetzt hat CSU-Landesgruppenchef Friedrich eine besonders heftige Attacke gestartet: Er verglich die Linke mit Nordkoreas Kommunisten. Beide seien "die letzten Kämpfer für vergangene Zeiten".
Also Herr Friedrich, das war a weng zu hart. Nordkoreas Kommunisten fahren keine Porsche. Der Klaus Ernst schon.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jaein 28.09.2010, 15:02
6. tja

Zitat von sysop
Die Christsozialen und die Linken sind politisch verfeindet - jetzt hat CSU-Landesgruppenchef Friedrich eine besonders heftige Attacke gestartet: Er verglich die Linke mit Nordkoreas Kommunisten. Beide seien "die letzten Kämpfer für vergangene Zeiten".
wenn man bedenkt, dass diese ideologie dort nicht verurteilt wird obwohl der komunismus mindestens soviele menschenleben gekostet hat wie der faschismus...
ist meiner meinung nach ein großes defizit in deutschland, dass der komunismus uns sozialismus nicht wirklich aufgearbeitet wurde. ich empfinde eher das gegenteil ist der fall und anhänger dieser menschenverachtenden politreligion sind schon wieder gesellschaftsfähig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muppler 28.09.2010, 15:05
7. ...

Die CSU/CDU sollte auspassen über wen sie urteilen. Ich kann die vielen Fälle der Korruption (äh sorry Lobbyismus) und sonstiger Beschlüsse gegen das Wohl des Volkes nicht mehr zählen.

Man kann ja viel in der Vergangenheit der Linken rummeckern, das politische Programm ist definitiv das beste von unseren Einheitsparteien!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Juergen Wolfgang 28.09.2010, 15:17
8. wsd

Zitat von sysop
Die Christsozialen und die Linken sind politisch verfeindet - jetzt hat CSU-Landesgruppenchef Friedrich eine besonders heftige Attacke gestartet: Er verglich die Linke mit Nordkoreas Kommunisten. Beide seien "die letzten Kämpfer für vergangene Zeiten".
Was ist eigentlich an der CSU noch christlich??
GAR NICHTS
Diese Aussage ist unterste Schublade und zeigt mir lediglich wie hirnlos und weltfremd diese Herren aus der CSU sind

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Juergen Wolfgang 28.09.2010, 15:21
9. wsd

Zitat von Schleswig
Also Herr Friedrich, das war a weng zu hart. Nordkoreas Kommunisten fahren keine Porsche. Der Klaus Ernst schon.
Nordkoreas Herscher fahren noch was ganz anderes. Das ist der Vergleich Porsche wie Lada gegen Mercedes.
Die Herschenden NK haben alles im Überfluss.
Und darf Klaus Ernst kein Porsche Fahren??
die Damen und Herren der Regierung fahren noch ganz andere Wagen... allerdings auf Kosten der Steuerzahler.
Was Klaus Ernst privat fährt ist seine Sache.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6