Forum: Politik
500.000 Demonstranten in Barcelona: Generalstreik legt Katalonien lahm
DPA/Manu Fernandez

Geschlossene Läden, gestrichene Flüge, blockierte Straßen: Im Streit über hohe Haftstrafen für katalanische Spitzenpolitiker legen ein Generalstreik und Massendemonstrationen die Region lahm.

Seite 1 von 3
didowo 18.10.2019, 21:09
1. Politische Gefangene

und Verurteilungen darf es in der EU nicht geben. Deshalb haben die Katalonier mit ihrer Demo recht. Die politischen Urteile sind sofort auf zu heben. Ich erwarte entsprechende Reaktionen der EU und deren Länder.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ralff_thomas 18.10.2019, 21:16
2. Nixblicker

Im vorangegangenen Thread tut sich ein Nixblicker hervor, der den Katalanen abspricht ein Volk zu sein. Einfach mal in die Geschichtsbücher schauen, lesen und verstehen, sofern möglich. Die Katalanen sind ein Volk und keine Kastilier, genauso wie Kroaten keine Serben sind, Schotten keine Engländer, Niederländer keine Deutschen und Portugiesen keine Spanier. Ist das so schwer zu verstehen? Eigene Sprache, eigene Geschichte, eigene Kultur?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HP-HH 18.10.2019, 21:55
3. Katalonien

Wenn die Menschen dort unabhängig sein wollen, lasst sie doch, wo ist das Problem? Deshalb kann man doch keine Leute einsperren. Wir nähern uns auf der Welt wieder der Steinzeit!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tubolix 18.10.2019, 21:55
4. Nö

Katalonien ist Teil Spaniens und somit auch der spanischen Verfassung unterworfen. Wer den Boden derselben verlässt muß halt die Konsequenzen tragen. Was würde erst passieren, wenn die. nach "Freiheit" strebende, katalonische Minderheit registrieren muß, daß sie aus Euro und EU raus sind ?
Die Unabhängigkeitsbewegung ist letztendlich nichts als eine Volksverarschung, auf deren Basis sich einige sogenannte Politiker profilieren wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
didowo 18.10.2019, 22:11
5. #ralff_thomas

ich verstehe ihre Kritik nicht. Ich habe doch nichts gegen die Katalonen gesagt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Outdated 18.10.2019, 22:23
6. Wenn Amtsinhaber ihre Macht missbrauchen

gehören sie ins Gefängniss.
Oder würden sie es anders sehen wenn z.B: ihr örtlicher Bürgermeister sein Amt nutzen würde um die Verfassung zu untergraben und z.B. ein nettes faschistisches Regieme zu errichten?
Natürlich wird jetzt irgendein Schlaukopf sagen, das in Katalonien ist etwas ganz anderes!
Worauf ich hier schon antworte: Justizia ist Blind! Nur weil man der Sache der Katalonen vielleicht wohl gesonnen der, der Faschisten aber nicht, darf es vor dem Gesetz dennoch keinen Unterschied machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
loquuntursaxa 19.10.2019, 23:29
7. Steinzeit in Katalonien

Wenn das Gesetz nicht mehr von den Politikern gehorcht wird was bleibt denn ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hello_again 19.10.2019, 00:03
8. Antifa?

Ich habe auch Nazis gesehen, die Jagd auf andere gemacht haben.
Polizisten, die mit Nazis abklatschten.
Polizisten, die Straßensperren fütterten
Und jede Menge Agent provocateur.

Ich hoffe, davon auch noch was zu lesen.
Und noch viel mehr hoffe ich auf eine politische Lösung, die nur über ein Referendum gehen kann. Selbst wenn Millionen nicht in der Mehrheit wären, sind es immer noch Millionen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pracz 19.10.2019, 00:23
9. Katalanen sind ein Volk

Die Katalanen erfüllen die Definition der UNO für ein eigenes Volk, haben daher ein Recht auf Selbstbestimmung. Aus diesem Grund sind sie einzig und allein diejenige, die entscheiden dürfen ob sie in einem eigenen Staat leben wollen. Spanien führt sich wie eine alte Kolonialmacht auf, wie früher. Europa muss sich eindeutig auf die Seite der Katalanen stellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3