Forum: Politik
551.574.942 Euro: Wofür man die Drohnen-Millionen ausgeben könnte
DPA

Gruseliges Schulessen, pleitebedrohte Kommunen, Schlaglöcher: Was könnte man nicht alles ändern in Deutschland, wäre nur das Geld da. Die gut 500 Millionen Euro, die in das gescheiterte Drohnenprojekt flossen, wären anderswo gut angelegt gewesen. Zehn Ideen.

Seite 2 von 17
volksparteiendiktatur 05.06.2013, 10:31
10. Die Regierenden werden Verantwortung zeigen

Sollte Ihren Artikel die Regierungsverantwortlichen lesen, bin ich mir sicher, dass im Zuge der bevorstehenden Wahlen sich Ehre und Anstand deutscher Politiker in Fortsetzung deutscher Geschichte und Vergangenheit durchsetzten werden. Thomas de Maizière und sein Vorgänger Guttenberg werden ihr gesamtes Privatvermögen als Wiedergutmachung geben und beispielhaft Verantwortung und Zivilcourage zeigen, die sie ja immer vom Volke einfordern. Die CDU wird ihr gesamtes Parteivermögen als Schadenersatz dem deutschen Volk zurückgeben, das haben sie ja auch im Regierungseid geschworen. Somit werden Gelder für die wirklich sinnvollen von Ihnen im Artikel erwähnten Projekte verwendet werden können.
Die Schuldigen werden gefunden und verurteilt, damit man im Ausland nicht mehr den abfälligen Spruch hört: "DDD = Dumm, Dümmer, Deutsch".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
damp2012 05.06.2013, 10:31
11. Bitte...

.. dann aber auch wirklich - wie im 1. Kommentag geschehen - auf ALLE Verschwendungen engehen. Der Bund der Steuerzahler weist in jedem Jahr eingehend darauf hin und was passiert? Solange Behörden, Ressorts, Institutionen, Unternehmen nicht zum Kosteneinsparen anstatt Budget-Verpulvern angehalten werden, kann und wird sich nichts ändern. Und in den meisten Fällen versagt das Controlling komplett - von den ganzen Subventionsruinen gar nicht zu sprechen. Ebenfalls nicht von allen Unternehmen, die sich die Zahlen schönschreiben, um damit Steuerzahlungen zu vermeiden. Und, und, und - ein Fass ohne Boden nur niemand traut sich vor lauter Lobbyismus auf den Tisch zu hauen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wurzelbär 05.06.2013, 10:32
12. Die Verursacher zur Verantwortung und

voller Haftung für IHRE Handlungen ziehen.
Das ganze Problem liegt in der geistig, moralischen und verantwortungsvollen Arbeitsleistung von der Politik im Blick auf die ZUKUNFT, wie die der Politiker für der Realität.
Die Eingrenzung auf finanzielle Punkte aller Probleme zum eigenen Vorteil ist der Schaden, den die Politik meisterhaft gegenüber dem Volk erlernt und betreibt.
Der Zustand und Unterschied vom Staat zur politischen Gesellschaftsschicht zeigt die Abweichung auf, die sich eine Politik nicht leisten sollte.
Das Staatswesen Deutschland belegt das in allen Bereichen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zdza 05.06.2013, 10:33
13. Machen

Sie sich mal schlau, wie viel Geld in die Erforschung einer sterbenden Technik geflossen ist. Ein Vielfaches! Hätte man das Geld zusätzlich in die Erforschung erneuerbarer Energien gesteckt, statt es der sterbenden Atomindustrie zuzuschustern, wären wir möglicherweise schon viel weiter. Es steckt noch Potenzial in der Sonnenenergie um die Ausbeute um den Faktor 10 zu erhöhen.
Wie ich dieses polemische Bashing ohne Sinn und Verstand verabscheue...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
motzer2.0 05.06.2013, 10:33
14. so ist das nun mal

Milliarden für die Griechen
Milliarden für die Spanier
Milliarden für die Portugiese
Milliarden für Zypers Banken
...
Milliarden für die Ausgleichszahlungen in der EU
Milliarden an Wirtschaftsförderungen im eigenen Land
aber wegen 500 Millionen für eine Drohne welche alle Länder( die was auf sich halten und vorne in der welt dabei sind) bereits haben oder recht weit sind für so etwas gibt man kein Geld aus...
zjdem diese technischen Geräte noch anderweitig genutz werden können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
praetorian12 05.06.2013, 10:33
15. Was für eine

Milchmädchenrechnung. Natürlich hat sich die deutsche Rüstungsindustrie die letzten Jahre nicht mit Ruhm bekleckert (NH-90). Aber wir leben in einer Welt, die tendenziell immer unsicherer wird. Für Bildung, Essen und Schultaschen gibt es ein Budget. Und für unsere Sicherheit auch. Unser Wohlstand beruht auf unserer Wirtschaft, und die wiederum auf Frieden und Sicherheit. Fragen Sie doch mal lieber, warum in den meisten Schulen die Verpflegung von Schülern so dilletantisch angelaufen ist. Mit Tablett-Rechnern dürfte es übrigens so sein wie mit dem Fernsehen - es macht die Schlauen schlauer und die Dummen dümmer. Sie sind in der Schule - und das sage ich als Lehrer - verzichtbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
20099 05.06.2013, 10:35
16.

Dafür könnte man zum Beispiel gerade mal 50.000 Asylanten ein Jahr lang versorgen! Dumm nur das allein in den ersten 4 Monaten bereits über 30.000 Neu-Antragsteller angekommen sind, die Summe also noch nicht mal für die Hälfte der jährlichen Leistungen ausreichen würde! Von daher ist für mich das Drohnen-"Debakel" ein Luxusproblemchen und reinste Peanuts!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
megamekerer 05.06.2013, 10:36
17. Was hätte man machen können.

Schauen wir mal in die letzte 30 Jahre Wirtschaftsgeschichte dieses Landes. Besonderes nach der Vereinigung sehen wir dass enorme Menge Gelder in den Sand gesetzt worden sind, überall wo man hinschaut gibt es Ungereimtheiten und Vetternwirtschaft, nun mit alle diese veruntreuter Gelder die ich in diese 30 Jahre auf mehr als 3 Billionen Euro schätze, könnte jeder Deutsche Millionär sein, hätte man jedem eine Million Euro geschenkt, dann hätten wir heute keine Kinderarmut, kein Hartz IV keine Obdachlosen. Dafür haben wir ein sehr ungerechte Verteilung, Steuerdiebe wie Ulli Honeß, Existenzprobleme bei Mittelständische Firmen, Schuldenberge, ..... Deutschland ist ein Korruptes Land.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peter.heinitz 05.06.2013, 10:36
18. Steuervergeudung ist Sabotage am Volk

Es wir von Politikern immer wieder betont, dass Steuerhinterziehung kriminell ist und zu bestrafen ist, auch mit Gefängnis. Da erhebt sich doch die Frage - warum Steuervergeudung (quasi Veruntreuung des Geldes der Menschen) nicht als kriminell geahndet wird, und Steuervergeuder straffrei ausgehen. Ist das sog. demokratische System doch eine Art Nomenklatura, wo Politsteuervergeuder über de Gesetz stehen ???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lustiger_leser 05.06.2013, 10:38
19. Äh, naja...

Zitat: "...Lieber also 500 Mio ausgeben und hin und wieder scheitern als garnicht zu investieren. Auf dem Bankkonto bringt das gute Geld nichts..."
Naja, aber es wäre doch schön, wenn investiertes Geld irgendwie halbwegs nachhaltig sinnig angelegt wäre. Wenn ich das richtig verstanden habe, gingen die Mios zum Großteil direkt an die USA, da wurden hierzulande weder Steuern eingenommen, noch Arbeitsplätze geschaffen. Erst denken, dann schreiben...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 17