Forum: Politik
70. Geburtstag des Altkanzlers: SPD fehlt das Schröder-Gen
Getty Images

Erst diskutiert die SPD auf einer Regierungskonferenz, dann feiert sie den 70. Geburtstag des Altkanzlers. Es wird an diesem Tag klar, was die Sozialdemokraten von Gerhard Schröder lernen können: Selbstbewusstsein.

Seite 1 von 17
E.A.123 06.04.2014, 20:44
1. jo

und vor allem das FDP-Gen--.

Weg von der Bildfläche..

Ehemaliges SPD-Mitglied. Das g ist ein anderes als bei Weg..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heguneptun18 06.04.2014, 20:44
2. Qualm und Gas!

Ja, dann hat er den Genossen Helmut bald eingeholt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schwaebischehausfrau 06.04.2014, 20:51
3. Deutschland braucht mehr Schröder und Putin...!!

Schröder war mit sicher der letzte Kanzler, der überhaupt den Mumm besessen hat, maßgebliche Reformen umzusetzen. Gegen massivste Widerstände - besonders in seiner eigenen Partei. Was haben wir stattdessen: Eine Kanzlerin, deren größte Kompetenz es ist, nichts zu tun und die konkrete Positionen scheut wie der Teufel das Weihwasser. Und in der SPD Figuren wie Nahles - die wäre unter Schröder weder Ministerin noch sonstwas geworden...Armes Deutschland..!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
THINK 06.04.2014, 20:53
4.

Zitat von sysop
Erst diskutiert die SPD auf einer Regierungskonferenz, dann feiert sie den 70. Geburtstag des Altkanzlers. Es wird an diesem Tag klar, was die Sozialdemokraten von Gerhard Schröder lernen können: Selbstbewusstsein.
Dümmliche Arroganz hat wenig mit Selbstbewusstsein zu tun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tomymind 06.04.2014, 20:54
5. Danke Gerd!

Zitat von sysop
Erst diskutiert die SPD auf einer Regierungskonferenz, dann feiert sie den 70. Geburtstag des Altkanzlers. Es wird an diesem Tag klar, was die Sozialdemokraten von Gerhard Schröder lernen können: Selbstbewusstsein.
Du lupenreiner Gas-Demokrat und Zeitarbeitslobbyist,

die Unternehmen/Aktionäre/Job Creators sparen sich Löhne & Sozialabgaben und ich mir meinen SPD-Parteibeitrag.
Win-Win

Beitrag melden Antworten / Zitieren
E.A.123 06.04.2014, 20:54
6. .

Zitat von sysop
Erst diskutiert die SPD auf einer Regierungskonferenz, dann feiert sie den 70. Geburtstag des Altkanzlers. Es wird an diesem Tag klar, was die Sozialdemokraten von Gerhard Schröder lernen können: Selbstbewusstsein.
Bis irgendwann..Unbequeme Meinungen wird man so los..
Dafür ist mir meine Zeit zu schade.,
Und mögen Sie verehrte Spiegelleute andere weiter hinters Licht führen,
wir haben alles gespeichert und fotografiert.



Nun bin ich/wir gespannt wie es weiter geht, ne!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tahlos 06.04.2014, 20:58
7. 70 Jahre

und immer noch die natürliche Haarfarbe eines Jünglings. Scheinbar hat sogar das Altern zuviel Muffensausen vor dem Mann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
attis 06.04.2014, 21:00
8. So ein Quatsch.

Durch Schröder ist die SPD hohl geworden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alclarence 06.04.2014, 21:00
9. Was für ein Gen??

Erklären Sie doch mal bitte, was ein so genanntes "Schröder-Gen" ist?! Die unterwürfige Darstellung ggü. einem "lupenreinen Demokraten"?!! Oder was sonst?

In meinen Augen hat dieser Mann als Politiker nur Bockmist verzapft, mehr nicht! Also bitte, wer möge, werfe den ersten Stein, ups, den zweiten!

Ihn mit Helmut Schmidt zu vergleichen, stellt für mich einen grandiosen Faux Pas dar!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 17