Forum: Politik
Ab März 2020: Bundestag beschließt Masern-Impfpflicht
Christoph Soeder/ DPA

Kinder und Mitarbeiter in Kitas, Schulen und Gemeinschaftseinrichtungen müssen künftig gegen Masern geimpft sein. Die Schutzimpfung ist gesetzliche Pflicht. Dagegen stimmte allein die AfD.

Seite 1 von 25
MicWi 14.11.2019, 14:41
1. Jemand ne Idee, was ich ...

... meinem Kind erzähle, wenn es auf meine Initiative hin, sowas entwickelt hat?
https://www.anwalt.de/rechtstipps/inkomplette-querschnittslaehmung-als-impfschaden-anerkannt_137509.html

Beitrag melden
RalfBukowski 14.11.2019, 14:43
2. Na endlich

Man hatte ja schon wieder den Bananenrepublik-Verdacht.

Beitrag melden
Fuxx2000 14.11.2019, 14:45
3. Dass die AfD dagegen stimmt

Passt in ihr Menschenbild. Aber dass die Grünen und Linken da nicht geschlossen zustimmen ist ein kompletter Witz. Nur weil die wenigen Realitätsverweigerer vermutlich da ihre Stimme abgeben... tut mir leid, null Verständnis.

Beitrag melden
widower+2 14.11.2019, 14:46
4. Gut und richtig!

Ich frage mich nur, wie ich im Bedarfsfall nachweisen sollte, dass ich vor mehr als 50 Jahren die Masern hatte? Der damalige Hausarzt ist seit 40 Jahren tot.

Beitrag melden
olli118 14.11.2019, 14:51
5. Mal wieder....

Eine richtige und wichtige Entscheidung. Infektionskrankheiten bedrohen nicht nur das eigene Kind, sondern auch andere Kinder, die aufgrund ihres Alters oder anderer Umstände nicht geimpft werden dürfen. Einzig die AfD stellt sich quer. War ja nicht anders zu erwarten. Bei der AfD hat man den Eindruck, sie stellt sich bei allem quer, Hauptsache dagegen. Egal bei was. Aber Verschwörungstheorien und Wissenschaftsskepsis sind bei der der AfD und ihren Anhängern ja eh ganz gross. Warum auf Fakten setzen, wenn man sich so schön an alternativen Realitäten abarbeiten kann.

Beitrag melden
Jor_El 14.11.2019, 14:51
6. Endlich

Das wurde aber auch Zeit. Jetzt fehlt nur noch ein Heilpraktiker - und Honöopathieverbot.
Und wann kommt endlich der Elternführerschein?
Ach so, das ist übrigens keine Ironie, sondern mein voller Ernst.

Beitrag melden
Andraax 14.11.2019, 14:52
7.

Zitat von MicWi
... meinem Kind erzähle, wenn es auf meine Initiative hin, sowas entwickelt hat? https://www.anwalt.de/rechtstipps/inkomplette-querschnittslaehmung-als-impfschaden-anerkannt_137509.html
Gegenfrage: Kaufen Sie sich morgen einen Ferrari, weil Sie vielleicht nächsten Monat im Lotto gewinnen?

Beitrag melden
promoexxl 14.11.2019, 14:52
8.

Die AFD stimmt sowieso aus Prinzip gegen alles, für das die anderen Parteien stimmen. Die würden sogar dafür stimmen scheisse zu sein, wenn alle anderen Parteien sie toll fänden.

Beitrag melden
pwain 14.11.2019, 14:53
9. Nachweis

Zitat von widower+2
Ich frage mich nur, wie ich im Bedarfsfall nachweisen sollte, dass ich vor mehr als 50 Jahren die Masern hatte? Der damalige Hausarzt ist seit 40 Jahren tot.
Ziemlich einfach. Die Antikörper sind im Blut nachweisbar. Und wenn trotz einer früheren Infektion keine mehr da sind, dann ist eine Impfung sinnvoll.

Beitrag melden
Seite 1 von 25
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!