Forum: Politik
Abberufungsantrag: Bundesbank wirft Sarrazin schwere Pflichtverletzung vor

Das Dokument umfasst 20 Seiten und liest sich wie die Beschreibung eines notorischen Störenfrieds. In der Begründung von Sarrazins Abberufung listet die Bundesbank nach SPIEGEL-Informationen detailliert die Entgleisungen auf, mit denen er ihrem Ruf geschadet hat. Und folgert: Der Mann sei nicht einsichtsfähig.

Seite 11 von 43
Pandora0611 04.09.2010, 12:59
100. Hexenjagt auf Thilo Sarrazin:

Zitat von sysop
Das Dokument umfasst 20 Seiten und liest sich wie die Beschreibung eines notorischen Störenfrieds. In der Begründung von Sarrazins Abberufung listet die Bundesbank nach SPIEGEL-Informationen detailliert die Entgleisungen auf, mit denen er ihrem Ruf geschadet hat. Und folgert: Der Mann sei nicht einsichtsfähig.
Die Beteiligten sind:
- A. Merkel
- C. Wulff
- S. Gabriel
- C. Roth
- C. Özdemir
- K. Wowereit
- A. Weber

Es gibt im 21. Jahrhundert noch Exorzismus und Inquisition in Deutschland.
Deutschland hat gerade die Demokratie und Meinungsfreiheit abgeschafft.
Willkommen im Mittelalter!

Beitrag melden
dr.avalange 04.09.2010, 13:00
101. Genau!

Zitat von hegelotl
Sarrazin ist ein paranoider, d.h. kranker alter Mann. Viel besser allerdings wäre es, Sarranazin wegen Volksverhetzung zu einer Freiheitsstrafe zu verurteilen. Wenn es in diesem Land mit rechten Dingen zugeht, dann sollte es so kommen. Horst Mahler von der NPD sitzt im Knast wegen Volksverhetzung. Warum ist Sarranazin auf freiem Fuß? Er hat weitaus größeren Schaden angerichtet als Mahler. Ist er noch auf freiem Fuß, weil er Bundesbanker ist? Das wird bald nicht mehr der Fall sein.
Genau so ist es! Wenn eine Sache in der deutschen geschichte funktionierte, dann war es die Aufrechterhaltung der Ordnung. Sarrazin ist ein schäbiger Lump und er zerbricht nicht einmal unter der Gemeinheit.

Ich hoffe, sie machen kurzen Prozess mit ihm, damit das Lamentieren hier endlich ein Ende hat und wir alle wieder zum Türken essen gehen können.

Beitrag melden
nesmo 04.09.2010, 13:00
102. Zeuge Wulff

Zitat von Willi Wacker
Mir ist auch nichts bekannt, das TS gegen seinen Arbeitgeber auch nur ein schlechtes Wort geäußtert hätte. Kann mich gerne als Zeugen benennen... Ich kann nur hoffen, das TS sich die bösartigsten Anwälte nimmt, die in D zu finden sind :))
und Herrn Wulff, Frau Merkel und Herrn Westerwelle als Zeugen laden lassen, da die Bundesbank in ihrem Gutachten diese benannt hat. Dann können vor Gericht ihre Vorhaltungen belegen.

Beitrag melden
Christoph Becker 04.09.2010, 13:04
103. vertane Chance!

Warum muss einem politerfahrenem Mann wie Sarrazin solch ein kapitaler Fehler unterlaufen. Noch lange vor Erscheinen seines Buches wurde innerhalb "wohlmeinender" Kreise der Gesellschaft ueberlegt, wie dieser Mann diffamiert, in die rechte Ecke abgedraengt und letztendlich gesellschaftlich unmoeglich gemacht werden kann.

Bislang kam man trotz aller Bemuehungen an ihn nicht ran. Allen Anwuerfen gesinnungschnueffelnder Waechter des guten Tons begegnete er entweder mit Achelzucken oder konterte mit irgendeiner schnoddrigen Bemerkung ("l-m-a-A").

Vielleicht waere durch diesen schrulligen Typen am Ende doch endlich einmal eine parteiuebergreifende Diskussion ueber eklantante Versaeumnisse bei der Integration aussereuropaeischer Kulturen, der fahrlaessigen (oder doch vorsaetzlichen?..) Inkaufnahme des sozial-ethnischen Umkippens ganzer Stadtteile und der Einfuehrung von am Gemeinwohl orientierter Einbuergerungsstandards zustande gekommen.

Vielleicht haette sein Buch durch die Macht des Faktischen und der sachlichen Auflistung eigentlich seit langem bekannter Tatsachen, einen Gegenentwurf zur ideologisch verstellten Sichtweise weiter Kreise der Gesellschaft und ihrer politischen Exponenten in Bezug auf die Integrationsdebattesein koennen.

Vielleicht haetten nun auch bereits integrierte Auslaender und Deutsche mit Migrationshintergrund gewonnen werden koennen, welche sich nun irritiert und veraergert auf die Seite ihrer Landsleute stellen.

Doch dann liefert Monsieur Sarrazin ohne Not seinen Gegenern eine absolute Steilvorlage, redet von genetischen Besonderheiten (welche ja ueberhaupt nicht diskriminierend gemeint waren), vererbarer Intelligenz und gebraucht dabei Formulierungen, die irgendwelche TAZ-Kolumnisten gar nicht einmal mehr verfaelschen muessen.

Mit Getoese springt nun erwartungsgemaess die altbekannte Diffamierungsmaschinerie an, welche ihm am Ende wahrscheinlich das politiche und gesellschaftliche Ende bereiten wird.

Welch vertane Chance...

Beitrag melden
notty 04.09.2010, 13:06
104. "Fachleute >>>>LoL

Zitat von Wer ich wirklich bin
Das sehen Sie falsch. Das wiederum sehen Sie an den Fachleuten, die Sarrazin's Buch auseinandergenommen haben. Er hat schlicht keine Ahnung. (Seine Inselbegabung was Finanzen angeht, ändert daran gar nix.)
Aber klar doch....vor allen die Fachleute wie Stegner, Gabriel, Al-Wazir, Merkel und die unendlich hochspezialisierten Quasselrundenvorsitzenden....
Merken Sie (noch) was??

Beitrag melden
bittrich 04.09.2010, 13:07
105. EuroGendFor

Zitat von Roland_M
Ich bin seid 39 Jahren CDU Wähler und fand auch Frau Merkel sehr gut bis Heute. Aber ich werde nicht mehr zur Wahl gehen denn wie unsere Politiker aller Parteien das Grundgesetz missachten ist schon das Letzte. Da wird ein Mann der ein Buch schreibt was nicht jedem passt mit einem Berufsverbot belegt und Politiker die in Duisburg 21 Menschen fahrlässig getötet haben können selber entscheiden ob Sie zurücktreten oder weiter arbeiten. Wenn unser Bundespräsident die Entlassung unterschreibt sollte er sofort zurück treten. Wann gehen wir gegen diese "Volksvertreter" auf die Strasse und jagen sie aus dem Amt.
Das könnte haarig werden ...

Die Volksvertreter haben vorgesorgt:

http://www.eurogendfor.org/

Wenn wir was ändern wollen, sollten wir schnell handeln!

Beitrag melden
c++ 04.09.2010, 13:07
106. .

Zitat von Wer ich wirklich bin
Das sehen Sie falsch. Das wiederum sehen Sie an den Fachleuten, die Sarrazin's Buch auseinandergenommen haben.
Danach habe ich schon lange gesucht. Können Sie mal einen dieser Fachleute benennen und einen Link auf deren Beiträge legen? Ich bin mächtig gespannt auf die "Fachleute"

Beitrag melden
wunhtx 04.09.2010, 13:09
107. Bin schon aus der CDU ausgetreten

Zitat von Andreas Baader
Geht mit gutem Beispiel vorran und tretet aus euren Parteien aus. Mal sehen, wie unsere Monarchen und Fürsten, entschuldigung, unsere Führungselite dann reagiert. Bin ich froh, daß ich niemals in einen dieser Vereine eingetreten bin......
Eine Partei, deren Vorsitzende die vom Grundgesetz garantierte Meinungsfreiheit mit beruflichen Folgen missachtet und quasi - statt zur Bücherverbrennung - zur Ächtung des Autors aufruft - für eine solche Partei, ist mir jeder Euro zu schade.

Es zeigt aber auch, dass die Ideologie der SED, dass nur das richtig ist, was die Spitze hören will, in der Berliner Republik bei allen Parteien angekommen ist.

Kann man guten Gewissens nach diesem systematischen Verfassungsbruch aller Kräfte in CDU, FDP, Grünen, SPD auch noch diese Parteien wählen ?

Beitrag melden
advocatus diaboĺi 04.09.2010, 13:10
108. Sarrazin vertritt ein abgelaufenes Deutschlandbild

Zitat von pwndius_pilatus
er hat in ein paar punkten schon recht. vielleicht war er etwas schroff, aber er hat ein thema angeschnitten bei dem viel versäumt wurde.
Deshalb nicht nur aus allen Ämtern entfernen, sondern auch sein Buch verbieten. Er ist ein politischer Brandstifter, der rassistisches Gedankengut vertritt, und den natürlichen gesellschaftlichen Wandel in diesem Land behindert und diskreditieren möchte. Das neue Deutschland ist multikulturell und ein Schmelztiegel der Nationen. Das neue Deutschland liegt in Kreuzberg und nicht in ein einer bayerische Kleinstadt mit spießigen Reihenhäusern und gepflegten Vorgärten.

Herr TS und viele seiner Mitstreiter, repräsentieren nur noch den aussterbenden Teil Deutschlands, der nicht mehr in eine globalisierte Welt passt. Diese Menschen vertreten ein starres, antiquiertes Deutschlandbild, das von „typischen deutschen Tugenden“ und einem Bildungsbürgertum geprägt zu sein scheint. Diese Menschen sind in einem künftigen westeuropäischen Wirtschaftsraum, wo sich die gewohnte Wirtschafts- und Produktionsmodelle längst nach Osteuropa oder Asien verlagern nicht mehr überlebessfähig.

Wenn in Deutschland, wie auch in den anderen westeuropäischen Ländern, mit der Zeit der islamische oder afrikanische Bevölkerungsanteil überwiegen sollte, zeigt dies nur, dass diese Bevölkerungsgruppen einen stärkeren Willen zum Leben/Überleben und zur Reproduktion haben, deshalb gehört ihnen auch die Zukunft in diesem Land. Man sollte nicht vergessen, dass die in diesem Zusammenhang so viel geschmähten Muslime, insbesondere die Vorfahren der Türken schon einmal als Osmanisches Reich (auch wirtschaftliche und kulturell) ein großen Teil der Welt beherrscht haben, bevor sie sich zu anatolischen Landbauern zurückentwickelt haben. Warum soll sich eine solche Entwicklung nicht wieder umkehren, sein wir doch froh, dass wir ein solchen Potential gerade bei uns im Lande haben.

In diesem Zusammenhang ist jeder staatliche Integrationsversuch schlichtweg ein Handeln gegen einen natürlichen gesellschaftlichen Wandel, dem Kampf gegen den natürlichen Klimawandel vergleichbar. Eher sollte man Integrationsprogramme für ewig gestrige Deutsche anbieten. Wem dies nicht passt, dem steht es ja frei, in ein Land seiner Vorstellung zu ziehen oder sich an diese Entwicklung anpassen (etwa seine Kinder in englische Internate oder Privatschulen schicken). Das Kleben an der heimatlichen Scholle und überkommenen Kulturwerten passt sowieso nicht mehr in eine globalisierte Welt. Dies hat unsere Kanzlerin mit eigenem Migrationshintergrund richtig erkannt, der Bundespräsident wird folgen, Hut ab.

Beitrag melden
renner 04.09.2010, 13:10
109. Meinungstod

1. Ich finde er hat in vielen Punkten recht.
2. Ich werde nicht mehr wählen gehen bis:

Die freie Meinungsäüßerung in Deutschland wieder erlaubt ist oder es eine Partei gibt die, die Interessen der Bürger vertritt.

Zu Herrn Wulf: ich hätte ihn nicht gewählt wenn ich gekonnt oder gedurft hätte. So ist er ein Präsident von Merkels Gnaden und nicht der Präsident des deutschen Volkes.

Beitrag melden
Seite 11 von 43
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!