Forum: Politik
Abgehörte französische Präsidenten: USA dementieren Spionagevorwürfe nicht
AFP

Die NSA soll drei französische Präsidenten abgehört haben - und die Regierung in Washington streitet den Spähangriff auf den Elysée-Palast nicht ab. Lediglich zur Kommunikation von Präsident Hollande gab es eine halbwegs klare Aussage.

Seite 11 von 14
Ontologix II 24.06.2015, 11:03
100. Sexy Dominique

Interessanter wäre es doch gewesen, französische Präsidentschaftskandidaten abzuhören, z.B. die Verabredungen zu Partys des Monsieur Strauss-Kahn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ssissirou 24.06.2015, 11:03
101. Sie haben ja nicht Unrecht.

Zitat von bert45
Sicherlich nur die Spitze des Eisberges. Es zeogt sich: Hat man es mit Amerikanern zu tun, so betreibt man eigentlich so etwas aehnliches wie Primatenforschung. Im Grunde sind Amerikaner......
Aber die Bezeichnung "die Amis" stört mich doch ein wenig. Vergessen Sie nicht, Edward Snowdon, Glenn Greenwald, Chelsea Manning etc..... sind auch Amis. Und es lehnen sich viele Amerikaner gegen diese Schnüffelei auf, im eigenen Land und bei Verbündeten. Mit denen sollte man sich zusammenschliessen und Freiheit und Demokratie verteidigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ottokar 24.06.2015, 11:06
102. Wie muss man sich fühlen

wenn man zusammen in seiner Besprechung sitzt (sitzen muss) und icht weiss, aber ahnt, das meine Gegenüber meine intimsten Geheimnisse kennen. Haben unsere Politiker so ein dickes Fell das es ihnen egal ist ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karend 24.06.2015, 11:12
103. .

Zitat von wibo2
"In einem Dokument über Hollandes konservativen Amtsvorgänger Sarkozy heißt es, dieser habe sich 2008 als "einziger fähiger Mann" im Kampf gegen die damalige Finanzkrise betrachtet. Aus dem Umfeld Sarkozys, dem Ambitionen auf eine Rückkehr in den Elysée-Palast nachgesagt werden, hieß es, derartige Spionagepraktiken seien "grundsätzlich inakzeptabel und noch mehr zwischen ......
Sarkozy brachte Frau Merkel dazu, dem ersten "Rettungsschirm" zuzustimmen; anderenfalls würde Frankreich aus dem Euro austreten. Aus Madame Non wurde Madame Oui.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ontologix II 24.06.2015, 11:16
104. Good old Lenin

Zitat von PH-sauer
Ein großer amerikanischer Politiker, Humanist und Hollywoodstar sagte einst: "Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser!"
War Lenin amerikanischer Politiker und Humanist? Hollywoodstar vielleicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
antelatis 24.06.2015, 11:20
105. Kriegerischer Diebstahl?

Wenn man bedenkt, dass die Kriegsführung heutzutage immer mehr auf der Cyber-Ebene geführt wird, also: Hacken, Spionieren, Manipulieren per Internet und Telekommunikation, dann könnte man diese Angriffe als kriegerische Aktionen sehen.

Und man muss auch bedenken, dass es dabei immer auch um wirtschaftliche Dinge geht. Wenn eine Nation ein Land hackt und ausspioniert, dann ist das letztendlich eine Form von Diebstahl. Wer debei erwischt wird, muss normalerweise Wiedergutmachung bezahlen, oder er ist offiziell der Feind...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
caracho! 24.06.2015, 11:22
106. Die NSA spioniert? Ach was!

Die NSA spioniert, ganz was Neues.
Das ist genau ihr Job, und in Elint sind sie die Besten, mit der grössten Manpower, dem dicksten Budget, der grössten Rechenpower und auch noch mit Hausrecht im Internet - ist schliesslich ihre Erfindung.
Und klar spionieren die jeden aus (bei dem sie es schaffen), auch Mutti und den gallischen Zwerg. Und klar hilft der BND dabei, die sind nämlich begierig auf die Zusammenarbeit, weil sie selbst nicht annähernd die Möglichkeiten haben.
Ist das ein Grund Angst zu haben?
Ich hab keine, aber das ist wohl eine persönliche Entscheidung. Ich hab mehr Angst vor Google, Apple und Facebook.......
Ist es ein Grund sich aufzuregen? Nein, denn das ist genau was Geheimdienste schon immer tun.....die ganze Aufregung ist Schock, Neid und Heuchelei.
Als ob die Franzosen Obama nicht abhören würden, wenn sie könnten.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuac 24.06.2015, 11:35
107.

Zitat von caracho!
Die NSA spioniert, ganz was Neues. Das ist genau ihr Job.....
Ein Job wie jeder andere? Ein Einbrecher bricht ein, Mafia erpresst Schutzgelder und mordet, Drogenhändler verkauft Drogen usw. Alles nur Jobs!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bi-rma 24.06.2015, 11:39
108. Kein Grund

Zitat von weiß+blau
Geheimdienste machen eben Geheimdienstkram. Die Franzosen sehens jedenfalls relaxt. http://www.tagesschau.de/ausland/bnd-affaere-frankreich-101.html Und wir halten uns mit Kritik an den Amis besser auch ein bisschen zurück. Immerhin hat der BND dabei fleißig mitgeholfen...
Das ist ja gerade der größte Skandal. Wenn wir es mit dem Thema Menschenrechte - und zu diesen gehört auch das Recht auf Privatsphäre und damit der Schutz des Post- und Fernmeldegeheimnisses - dann können wir uns darüber beschweren, wie sich die Amerikaner in diesem Zusammenhang verhalten und darüber nachdenken, ob wir daraus Konsequenzen zu ziehen bereit sind - etwa einen sofortigen Stop der Verhandlungen über TTIP. Ich persönlich halte es für zunehmend unerträglich, Mitglied in einem militärischen Bündnis zu sein, dass von einer Imperialmacht geführt wird, für die Folter, Drohnenmorde, und Überwachungsterror zum normalen Tagesgeschäft gehören.
Beim BND und dem Verfassungsschutz liegt die Sache allerdings noch einmal anders. Dieser Geheimdienst steht unter unserer eigenen Gesetzgebung und Gerichtsbarkeit und es liegt im Ermessen des deutschen Wählers und der von ihnen gewählten Abgeordneten, was diese Dienste dürfen und was nicht. Gegen die Datensammelwut des BND gibt es also sehr wohl eine rechtliche und politische Handhabe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
besserwisser-ffm 24.06.2015, 11:40
109. Usa

- Guantanamo
- Irak (ohne UN-Mandat)
- => Ermöglichung des IS
- Afghanistan (ohne UN-Mandat)
- Abhörung Deutschlands
- Abhörung Frankreichs (beides befreundete Staaten)
(- Abhörung vieler weitere befreundeter Staaten?!)
- Korea
- Vietnam
- Chile
- Mittelamerika
- und Vieles mehr

alles zu begründen mit NATIONALER SICHERHEIT!

Die zu verteidigende Freiheit frisst seine Kinder und damit sein weltweites Image und seine nationale Sicherheit. Freiheit erscheint mir da wie ein Feigenblatt! Schade eigentlich für dieses tolle Land. Die Bürger tun mir Leid.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 11 von 14