Forum: Politik
Abgeordnetenhaus-Wahl: SPD stärkste Kraft in Berlin - AfD bei 12 Prozent
DPA

Berlins Bürgermeister Michael Müller kann aller Voraussicht nach im Amt bleiben: Prognosen zufolge kommt die SPD auf 23 Prozent. Die CDU muss um den zweiten Platz bangen.

Seite 12 von 34
haresu 18.09.2016, 18:57
110. Viele Verlierer

Die SPD kommt gerade noch so davon, verliert aber eigentlich genau so stark wie die CDU. Die ist in Berlin zwar weiterhin noch nicht im 21. Jahrhundert angekommen holt dafür aber noch erstaunliche 18 %. Die Grünen sind sehr weit weg davon stärkste Partei zu werden. Diese drei Parteien sind eigentlich am unteren Limit. Die AFD ist immerhin etwas ausgebremst. Glücklich sein können nur die FDP und die erstaunlich robusten Linken. Und vielleicht die Bürger. Wenn Rot- Rot- Grün mal richtig was wagt. Zeit für Experimente! Vor allem in der Verkehrspolitik.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alexandermaurer 18.09.2016, 18:58
111. Jede Wahl ein neuer CDU Tiefpunkt

In der Bundesliga wäre schon lange der Trainer entlassen worden und dies zu Recht. Die CDU Abgeordneten erinnern mich an den Rattenfänger von Hamel...Treu bis zum endgültigen Untergang der Partei

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Palmstroem 18.09.2016, 18:58
112. Seehofers Obergrenze ist damit obsolet!

Da darf sich Seehofer aber nun freuen!
Damit ist die Mehrheit gegen seine "Obergrenze" im Bundesrat sogar noch gewachsen.
Und es zeigt sich - nicht Rechts kann man die Wahlen gewinnen, sondern nur links!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ir² 18.09.2016, 18:58
113.

Ich wünsche mir R-R-G, danach kommt die AfD auf > 20% bei der nächsten Wahl. Es geht voran....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
egoneiermann 18.09.2016, 18:58
114.

Zitat von wauz
Sowohl CDU als auch SPD haben die Wahl klar verloren.
Einfach mal auf die Wortwahl achten, Man kann eine Wahl nicht verlieren, auch wenn es immer wieder behauptet wird. Man kann bei einer Wahl verlieren, wenn man Stimmen oder Mandate verliert. Man kann bei einer Wahl die Macht verlieren. Wenn man aber nach einer Wahl die Möglichkeit hat die Regierug zu stellen, dann darf man durchaus sagen, dass man siegreich war.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
epigone 18.09.2016, 18:59
115. AfD ist die einzige Hoffnung auf Besserung,

nicht aber, weil sie eine bessere Politik machen würde (allerdings: wer weiß - nach einem entsprechenden Vorlauf könnten sie wie die GRÜNEN auch noch "ministeriabel" werden).

Der Grund für die Hoffnung auf die AfD ist simpel: Sie vertreibt von Wahl zu Wahl Hinterbänkler von den Futtertrögen der Parlamente etc. und sorgt so dafür, dass die sgen. etablierten Parteien beginnen, Probleme wahrzunehmen und um Lösungen zu ringen, weil ihren Funktionären die schönen Posten knapp werden.

Ist eben wie mit den GRÜNEN - für eine neue Energiepolitik waren sie nützlich, nun können sie getrost auch wieder verschwinden

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jetzttexteich 18.09.2016, 19:00
116. Vielleicht sollte Bonn doch wieder Hauptstadt werden....

zumindest sind da die Schulden nicht ganz so hoch und auch die Arbeitslosigkeit und Kriminalität hält sich dort, im Vergleich zu Berlin noch in erträglichen Grenzen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wo_ist_all_das_material? 18.09.2016, 19:00
117.

Zitat von Migräne
zu sehen, wie die zu erwartende neuartige linke Koalition funktioniert und ob das auch auf Bundesebene was werden könnte (und ja, Thema Nr. 1, die "AfD" hat ein paar Prozente mehr bekommen als seinerzeit die Piraten, aber können wir jetzt bitte auch mal wieder über was Wichtiges reden?)
Rot-rot-grün ist keineswegs neuartig, dafür aber auch nicht "links".
"Link" trifft es wohl angesichts er beiden Wahlverlierer in dieser möglichen Koalition eher. Die Grünen sind ja für ihre katastrophale Politik hinlänglich bekannt, aber auch die rot-rote Koalition vor einigen Jahren hat sich nicht mit Ruhm bekleckert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aleamas 18.09.2016, 19:01
118. Mit 12 Prozent für die AfD

...ist deren Anspruch, eine Volkspartei sein zu wollen, faktisch erledigt. Ein "völkische" Partei, das ja. Aber das wussten wir auch vor diesem Wahlergebnis.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
epigone 18.09.2016, 19:02
119. Satz 1 ist ok, Satz 2 ist mehr als peinlich.

Zitat von jacpro
haha - geiles berlin bashing :D! trotzdem werde ich weiterhin eure töchter knallen wenn sie zum studieren oder feiern hier her kommen ihr hinterwäldler :D
Oder definieren sie ihren persönlichen Wert über die Größe ihres Skrotums und den von Frauen über ihre Eignung als Sexualobjekt???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 12 von 34