Forum: Politik
Abgeordnetenhaus-Wahl: SPD stärkste Kraft in Berlin - AfD bei 12 Prozent
DPA

Berlins Bürgermeister Michael Müller kann aller Voraussicht nach im Amt bleiben: Prognosen zufolge kommt die SPD auf 23 Prozent. Die CDU muss um den zweiten Platz bangen.

Seite 4 von 34
P-Centurion 18.09.2016, 18:24
30.

Zitat von waldschrat_72
Und das ist gut so. CDU und AfD dürfen jetzt gemeinsam Oppositionsarbeit betreiben. Ich finde, Ein insgesamt gutes Ergebnis für Berlin und die erwartete und verdiente weitere Watsche für Frau Merkel, der jetzt so langsam die Argumente ausgehen dürften.
Auch nicht anders als die Linken Parteien. Aber Berlin war schon immer stark Links/Grün. Ein Grund warum ich diese Stadt nicht mag.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hisch88 18.09.2016, 18:25
31. Alles klar.

Die Berliner haben sich entschieden die Beine hoch zu legen, ein Bier in der Einen und eine Zigarette in der anderen Hand auf dem Campingstuhl das Leben genießen und die zukünftige desolate Schulden-Finanzierung Berlins über die anderen Bundesländer ab zu rechnen.

Hatte ich doch Recht mit meiner Vermutung über Berlin und den Berlinern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
duke_van_hudde 18.09.2016, 18:27
32. CDU und SPD erreichen beide histroisch schlechtestes Ergebenis

Ja die CDU liegt in Berlin am Boden aber die SPD genauso. Beide haben dazu ca gleichviel verloren und nicht nur die CDU.

Also wurden beide für die Leistubng der letzten Jahre in Berlin und sicher auch für ihre Politik im Bund abgestraft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kalim.karemi 18.09.2016, 18:28
33. Presseniveau

Das es dies nicht gibt, zeigt sich u.a. darin, dass eine Partei die 20% relativen Verlust einfährt, zu Gewinner hochgejazzt wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
novalis28 18.09.2016, 18:28
34. Ein Albtraum!

Nein, ich bin kein CDU-Fan. Aber jetzt ist Rot/Rot/Grün zu erwarten und was das für anständige, Steuern zahlende Menschen bedeutet, kann man sich ausmalen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
geboren1969 18.09.2016, 18:28
35. Linke Mehrheit in Berlin!

56% für Rot-Rot-Grün. Die CDU und die AfD weit abgeschlagen. Eine Option für den Bund 2017!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tom.kara 18.09.2016, 18:29
36. Verstehe nicht

Ich verstehe nicht wie man bei so einer Watsche, von einem Wahlsieg reden! Unfassbar diese Amateure! Nichts verstanden!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
LPS333 18.09.2016, 18:30
37. ich glaubs echt nicht

ich seh grade im TV wie die SPD ihren "Wahlsieger" feiert und ich muss mich echt mal fragen ob man mit schlappen 23% noch irgend etwas gewonnen hat wer dieser Partei den "klaren Regierungsauftrag" gab. Bloß doofes Gelaber der Politiker, wen wundert da der Erfolg der Protestparteien??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karend 18.09.2016, 18:30
38. .

SPD und die Grünen haben noch zu viele Stimmen erhalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kreklova 18.09.2016, 18:30
39. Doppleter Malus

Die CDU hat wegen der Flüchtlingsproblematik ihren Kanzlerinenmalus, die SPD wegen der TTIP- und CETA-Problematik ihren Gabriel-Malus. Beide habe zu Recht 10 Sitze verloren. Ob sie die richtigen Schlüsse daraus ziehen werden? Mit Sicherheit allenfalls die Kanzlerin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 34