Forum: Politik
Abgeordnetenhaus-Wahl: SPD stärkste Kraft in Berlin - AfD bei 12 Prozent
DPA

Berlins Bürgermeister Michael Müller kann aller Voraussicht nach im Amt bleiben: Prognosen zufolge kommt die SPD auf 23 Prozent. Die CDU muss um den zweiten Platz bangen.

Seite 8 von 34
Luna-lucia 18.09.2016, 18:41
70. endlich wird deutlich

was schon lange überfällig ist! Die "Schwarzen" verlieren immer deutlicher! Warum? Weil die vor lauter Größenwahn, das Zuhören verlernt haben! Und ja, die "Schwarzen" sind sich auch parteiintern nicht gerade grün! Den AfD Vertretern gilt unser besonderer Glückwunsch!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karend 18.09.2016, 18:41
71. .

Zitat von iffelsine
...das war´s dann für sie ! Gottseidank ! Noch mehr Willkommensrufe verträgt Deutschland nicht. Und wir Wähler vertragen auch nicht, das sie sich nicht einmal entschuldigen für den Mist, den sie angerichtet haben ! Geschweige denn, ihren Fehler einsehen. Und 18% ist immer noch zu viel für die CDU ! Aber das wird mit ihrer störrischen Haltung noch weniger bis Ende 2017 !
Die Willkommenskultur wurde von der SPD und den Grünen begeistert mitgetragen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
multi_io 18.09.2016, 18:41
72. Berlin ist kaputt

Die Hauptstadt macht weiter wie bisher und die anderen bezahlen's. Der Flughafen darbt weiter vor sich hin, kriminelle Großfamilien können sich weiter gemütlich einrichten und müssen kaum Strafverfolgung fürchten, zehnjährige Autoklauer greifen mit Unterstützung ihrer Väter und Onkels Polizisten an, die sich nicht trauen, das Recht durchzusetzen, weil sie kaum Unterstützung in der Exekutive und in der Bevölkerung haben und die milieuvermiefte Kuscheljustiz bei allem beide Augen zudrückt. Und die Leute finden es offenbar ganz ok so. So'n bisschen Kriminalität und Anarcho und Mafia machen Berlin halt erst richtig sexy und antispießig, und das ist irgendwie links-alternativ und cool. Wirtschaftspolitik sowie ambitionierte Struktur- und Entwicklungsprojekte werden von einer seltsam linkskonservativen Schickeria weggemobbt und niedergebrüllt.

Ich glaube mittlerweile, Berlin ist kaum noch zu retten. Wenn der Müller sowas wie eine Verantwortung hat, dann sollte er wenigstens Rot-Schwarz-Gelb oder meinetwegen -Grün anstreben statt Links-Links-Ganzlinks. Aber das wird wohl nicht passieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oidahund 18.09.2016, 18:41
73.

SPD und CDU verlieren jeweils ca 5%-Punkte. Bei der CDU heißt es, sie habe dramatisch verloren, bei der SPD heißt es, sie habe die Wahl gewonnen. Eigentlich haben beide Parteien dramatisch Stimmen verloren und Linke, AfD und FDP viele Stimmen gewonnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ulrich_loose 18.09.2016, 18:42
74. Erheiternd

wie sich die SPD so über fünf Prozentpunkte Verlust freuen können. Aber möglicherweise freuen sie sich ja auch über die Neu-SED aus rot, dunkelrot, dunkelstrot?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wecan 18.09.2016, 18:42
75. Überschrift

Meinen Glückwunsch an die CDU. Nur fünf Prozentpunkte verloren. Mal sehen, ob es bei der nächsten Bundestagswahl ebenso glimpflich abläuft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mac4me 18.09.2016, 18:42
76. Egal...

... wieviel Prozente die Parteien nun wirklich bekommen: das schlechteste Ergebnis der Berliner Fall wäre ein "weiter so" von Politikern, die sich selbst auf die Schulter klopfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
humble_opinion 18.09.2016, 18:42
77.

Zitat von Havel Pavel
Das sind ja tolle Aussichten für Berlin, nun sind der Tollhauspolitik Tür und Tor vollends geöffnet, die Stadt wirds dank Alimentierung durch die seriös regierten Länder aber überleben. Alle Hartz 4 Empfänger, Nichtstuer, Kriminelle, Phantasten, usw. dürften nun von dieser Stadt noch mehr angezogen werden. Die Regierenden sollten also als erste Amtshandlung schon mal den sozialen Wohnungsbau hochfahren!
Macht Sie das denn nicht froh? Dann dürfte sich der Rest der Hartzer, Nichtstuer, Phantasten, Tagediebe, Nicht-morgens-um-sechs-Aufstehenden dort demnächst fast vollumfänglich versammelt haben und Sie müssen nicht mehr fürchten, dass Kriminelle des Nachts heimlich etwas in Ihre gelbe Tonne werfen. Also auch Sie profitieren davon in Form eines eingesparten Ringsschlosses - klare Win-Win-Situation.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bueckstueck 18.09.2016, 18:43
78. Die afd Claqueure

Sollten nicht übersehen: 88% haben NICHT braun gewählt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
playintime 18.09.2016, 18:43
79. Kommunisten

Zitat von Binideppert?
Das muss man sich mal geben: Grüne, Kommunisten und Braune kommen zusammen auf etwa 45 Prozent der Stimmen. So eine "Boomtown" mit 3.5 Mio. Einwohnern muss sich ein Staat erst mal leisten können: Top bei den Schulden, top bei den Arbeitslosen, top bei einer nicht funktionierenden Verwaltung, top bei Bau- und anderen Skandalen und top bei einem maroden ÖPNV. Für Berlin kann man sich nur fremdschämen...
Kommunisten? Ich dachte, sie sind bei den Sonstigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 34