Forum: Politik
Abschuss über der Ukraine: Wie Russlands Medien den MH17-Bericht verdrehen
Getty Images

Der Bericht der niederländischen Ermittler ist eindeutig: MH17 wurde von einer Buk-Rakete abgeschossen. In russischen Medien erfährt man das nicht - oder sehr verfremdet. Die absurdesten Auswüchse der Kreml-Propaganda.

Seite 1 von 17
Fred Widmer 14.10.2015, 19:02
1. Wirklich?

Also ich habe mich getraut "beim bösen Feind" nachzusehen:
RT.com zitiert den Raketenhersteller:
"could not have been caused by a [b]modern[/b} Russian BUK missile,"
um dann auszuführen, daß das Muster auf einen alten BUK-Sprengkopf hinweist.

Dummerweise hat nur die Ukraine alte BUKs im Betrieb, das ist es, was unsere Strategen jetzt beunruhigt.

Und ja, wenn die das festgestellt haben, warum soll man das nicht sagen?

Beitrag melden
schwarzeliste 14.10.2015, 19:07
2. Auf dem Rücken der Opfer

Die russische Kampfpresse kocht ihr Süppchen auf dem Rücken der Opfer. Primitiv und geschmacklos, aber das ist ja nichts Neues

Beitrag melden
maniac_2k 14.10.2015, 19:09
3. Im Osten nichts neues...

Russlands Propaganda-Maschinerie läuft an, wenn die Wirklichkeit mal wieder ein bisschen zurechtgedreht werden muss. Jetzt noch die Zweifler und Kritiker mit Scheinprozessen der stramm kremltreuen russischen Lynchjustiz überziehen - und schon zeigt sich Russland von seiner allseits bekannten Seite. Im Osten nichts neues...

Beitrag melden
_alexander_ 14.10.2015, 19:11
4. Ja, wir wissen es schon:

Russland böse, Putin böse. In Russland wird jeden Tag nur Propaganda ausgestrahlt. Ein Glück, dass wir im Westen leben, wo die Medien nichts verzerren, nichts verdrehen, weil immer objektiv und neutral.

Beitrag melden
Ateles 14.10.2015, 19:11
5. Putins Lügen!

Mittlerweile belegen selbst die Berichte der OSZE eine Präsenz von schweren Raketensystemen der russischen Streitkräfte nahe Luhansk.

http://www.osce.org/ukraine-smm/daily-updates

Moskau kann seine Intervention in der Ukraine nicht länger vertuschen. Die Lügen des Kreml und seiner nationalistischen Sprachrohre wird nicht darüber hinweg täuschen können, dass letztlich Russland den Abschuss von MH-17 zu verantworten hat.

Beitrag melden
NAL 14.10.2015, 19:13
6. Die Berichte und Aussagen zeigen

das hier Leute am Werk waren, die keine Ahnung von der Steuerung von FLA-Raketen haben. Unkenntnis herrscht ebenfalls über die Wirkungsweise und den Einsatz von Funkzündern in den FLA-Komplexen BUK. Die Laienhafte Darstellung die zur Wahrheit stilisiert wird ist eine Zumutung für Leute vom Fach wie mir.

Beitrag melden
ich100 14.10.2015, 19:16
7. Wahrheit schwer zu erkennen

Ich habe erst kürzlich mein langjähriges Abonnement einer überregionalen Tageszeitung gekündigt. Der Grund ist, dass mir in Deutschland einfach eine seriöse emotionsfreie Berichterstattung fehlt. Dadurch erhalten Aussagen über reale Ereignisse den Charakter des "Religiösen". Jeder wirft dem anderen vor er würde die Wahrheit verdrehen. Das Dumme ist nur, dass alle Westmedien das Gleiche schreiben und alle Ostmedien das Gegenteil schreiben (war früher bei den Konfessionen genau so. Sag mir wo du dazu gehörst, ich sag dir was du denkst). Der Leser kann es nicht nachprüfen, er muss einer Seite glauben. Dies ist für mich sehr unbefriedigend. Könnte nicht wenigstens irgendwer zur sachlichen Information zurückkehren und Sachverhalte aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten. Es wäre auch gut für die gesamte Branche. Dieser Artikel macht es nicht.

Beitrag melden
Verändert 14.10.2015, 19:17
8. Ausländer

Eine Untersuchung durch Ausländer kann nicht objektiv sein. Den Satz finde ich hübsch, insbesondere, weil immer noch Einige hierzulande, Russland sei sowas wie eine bessere Sowjetunion, jedenfalls aber sehr sozialistisch.

Nein, das ist Russland ganz sicher nicht. Es ist ein proto-faschistischer, vor Nationalismus strotzender Staat, der vor keiner Lüge zurückschreckt, um einen eigenen Fehler nicht eingestehen zu müssen. Im Zweifel sind eben alle böse und nur Russland gut.

Ganz wie der Autofahrer, der im Verkehrsfunk vor einem Geisterfahrer gewarnt wird und ausruft: "Einer ? Hunderte !"

Beitrag melden
bold_ 14.10.2015, 19:23
9. Nach 13 Jahren in Rußland

sollte man die "Russische Seele" verstanden haben.

Putin hat wieder die Weltbühne betreten und versteht sich bestens auf Propaganda und überraschende Schachzüge.
Wenn man Russen enttäuscht, wird man verachtet und kommt nie wieder auf einen Grünen Zweig. Hat man deren dauerhaftes Vertrauen gewonnen, gehen die für einen durch Dick und Dünn.

Putin gibt Obama nicht seine Hand - besser kann man jemand seine Geringschätzung nicht demonstrieren.

Wer wirklich den Abschuß durchgeführt hat, wird wohl nie herauskommen.

Beitrag melden
Seite 1 von 17
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!