Forum: Politik
Abschuss über der Ukraine: Wie Russlands Medien den MH17-Bericht verdrehen
Getty Images

Der Bericht der niederländischen Ermittler ist eindeutig: MH17 wurde von einer Buk-Rakete abgeschossen. In russischen Medien erfährt man das nicht - oder sehr verfremdet. Die absurdesten Auswüchse der Kreml-Propaganda.

Seite 5 von 17
stonecold 14.10.2015, 20:14
40.

Sehr geehrter Herr Neef,

Sie geben einen Überblick über die russischen Presseberichte zum Thema, konzentrieren sich dabei auf die "Komsomolskaja Prawda", die- wie Sie als langjähriger Russlandkorrespondent sicher wissen- irgendwo zwischen "Bild" und "Blick" zu verorten ist. Wollen Sie tatsächlich einen "Objektivitätscheck" für die Artikel von Blättern dieser Ebene? Warum konstruieren Sie aus diesen Artikeln "Kremlpropaganda"?


P.S. Was Objektivität betrifft, hat sich auch Ihr Arbeitgeber nicht mit Ruhm bekleckert- siehe "Stoppt Putin jetzt".... Den oft doch sehr sehr sehr einseitig berichtenden Artikeln im SPON zu den Themen Russland, Ukraine, aus aktuellem Anlass Syrien kann man auch nicht wirklich Objektivität konstatieren, den Fauxpas vom Wochenende mit den 250.000 "braunen" TTIP-Kritikern mal ganz außen vor gelassen.

Beitrag melden
fjtom1200 14.10.2015, 20:15
41.

Der war gut. Zu mutmaßen, es könnte sich um eine Ukrainische Buk handeln, die den Rebellen in die Hände gefallen sein könnte, ist das Beste was ich bisher zum Thema gelesen habe. Wenn's nicht so tragisch wäre, wär's ein echter Brüller!

Beitrag melden
muellerthomas 14.10.2015, 20:16
42.

Zitat von icebear375
Die amerikanisch/westliche Propaganda-Maschinerie läuft an, wenn die Wirklichkeit mal wieder ein bisschen zurechtgedreht werden muss. Jetzt noch die Zweifler und Kritiker mit Scheinprozessen der stramm pentagontreuen ami Lynchjustiz überziehen - und schon zeigt sich die usa von seiner allseits bekannten Seite. Im Westen nichts neues... hehe
Welche Belege würden Sie denn akzeptieren?

Beitrag melden
Freigeistig 14.10.2015, 20:16
43. Meine Güte,

jeder weiß, dass es die Separatisten waren, die haben sich direkt nach dem Abschuss noch per Funk damit gebrüstet, das ist erwiesen! Russland agiert absolut menschenverachtend und peinlich, aber das passt ja ins Schema Putin: Statt Eier in der Hose zu haben und die Verantwortung zu übernehmen werden lieber die Opfer verhöhnt, ich könnte kotzen, wenn ich solche rückgratlosen Feiglinge sehe! Und kommt mir jetzt nicht mit den Amerikanern, Obama hat sich für den Beschuss dieses Krankenhauses sofort entschuldigt, es zugegeben und Aufklärung versprochen, Putin wäre niemals Manns genug für so eine Tat!! Aber sich halbnackt auf Pferden ablichten lassen.... toller Held...

Beitrag melden
Freigeistig 14.10.2015, 20:17
44. Meine Güte

jeder weiß, dass es die Separatisten waren, die haben sich direkt nach dem Abschuss noch per Funk damit gebrüstet, das ist erwiesen! Russland agiert absolut menschenverachtend und peinlich, aber das passt ja ins Schema Putin: Statt Eier in der Hose zu haben und die Verantwortung zu übernehmen werden lieber die Opfer verhöhnt, ich könnte kotzen, wenn ich solche rückgratlosen Feiglinge sehe! Und kommt mir jetzt nicht mit den Amerikanern, Obama hat sich für den Beschuss dieses Krankenhauses sofort entschuldigt, es zugegeben und Aufklärung versprochen, Putin wäre niemals Manns genug für so eine Tat!! Aber sich halbnackt auf Pferden ablichten lassen.... toller Held...

Beitrag melden
v.keil 14.10.2015, 20:18
45.

Zitat von fl-gg_1
Der publikumswirksame Test des Herstellers Almas-Antei mit einer Buk-Rakete war insofern völliger Humbug, als daß sich weder die Rakete noch die Flugzeugatrappe bewegt haben. In der Realität hat sich das Flugzeug mit 900 km/h bewegt und die Rakete ebenso. Diese Geschwindigkeitsvektoren überlagern sich natürlich mit denen der Raketensplitter, so dass das Schadensbild am Flieger völlig anders aussieht als von Almas-Antei vorgestellt. Im Extremfall, wenn sich die Rakete schneller bewegt als die Splitter, entsteht ein sogenannter "Explosionskegel" nach vorne. Da geht dann kein Splitter mehr zur Seite. Ein Raketenhersteller sollte solches Basiswissen drauf haben, so daß die von Rußland medial aufgebauschte Vorstellung als reine Augenwischerei anzusehen ist. Echt billige Propaganda! Paßt aber gut zu den bisherigen russischen Quatsch-Erklärungen.
Na ja über Physik haben sie nicht viel was gehört!
Und das war nicht nur einen Test. Und die "unabhängige" Experten aus allem Welt wurden abgeladen. Wieso haben Sie nicht Teilgenommen?

Beitrag melden
aljoschu 14.10.2015, 20:20
46. lieber Ateles,

Zitat von Ateles
Mittlerweile belegen selbst die Berichte der OSZE eine Präsenz von schweren Raketensystemen der russischen Streitkräfte nahe Luhansk. http://www.osce.org/ukraine-smm/daily-updates Moskau kann seine Intervention in der Ukraine nicht länger vertuschen. Die Lügen des Kreml und seiner nationalistischen Sprachrohre wird nicht darüber hinweg täuschen können, dass letztlich Russland den Abschuss von MH-17 zu verantworten hat.
leider ist die OSZE nicht die unabhängige, überpartiische Organisation, für die sie sich immer ausgibt. Wir erinnern uns an die im Osten der Ukraine von den Separatisten verhafteten OSZE-Beobachter - leider waren das keine Beobachter sondern Agenten, die im Auftrag der NATO die Stellungen der Separatisten ausforschten und sie verrieten. Der Westen hatte sich damals großartig aufgeregt über die Festnahmen der Agenten - erst viel später musste man zugeben, dass es sich bei diesen "Beobachtern" eben um militärische Agenten handelte.
Also vergessen sie einfach die Einlassungen der OSZE - den Leuten ist nicht zu trauen.

Beitrag melden
Paddel2 14.10.2015, 20:23
47. @_alexander_

Nein, unsere Medien sind nicht unfehlbar, aber im Gegensatz zu Russland vom Staat unabhängig und das Angebot vielfältig. Die russische Propaganda ist so aberwitzig plump, dass man schon viel Wodka zwischen den Ohren haben muss, um diese Lügner nicht zu durchschauen.

Beitrag melden
aljoschu 14.10.2015, 20:23
48. Liebes stagedoor,

Zitat von stagedoor
Ich muss gerade an russische Soldaten im "Urlaub" denken, die mal eben die Krim annektieren. Menschen sterben. Auch als MH17 abgeschossen wurde. Traurig einfach nur. Die Verantwortlichen haben Angst diese zu tragen. Irgendwann wird jemand auf andere, wohl leider militärische Art Einhalt gebieten müssen.
Sie sollten froh darüber sein, dass Putin die Krim annektiert hat, denn dadurch blieb den Bewohnern ein Bürgerkrieg wie

Beitrag melden
OvErDr1vE 14.10.2015, 20:23
49. Jo nur zu

Zitat von stagedoor
Ich muss gerade an russische Soldaten im "Urlaub" denken, die mal eben die Krim annektieren. Menschen sterben. Auch als MH17 abgeschossen wurde. Traurig einfach nur. Die Verantwortlichen haben Angst diese zu tragen. Irgendwann wird jemand auf andere, wohl leider militärische Art Einhalt gebieten müssen.
Wuesste gerne wer Deine Familie dann begraben wird, wenn es ausartet. Oder meist Du Russland ist leicht zu besiegen? Naivling!

Beitrag melden
Seite 5 von 17
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!