Forum: Politik
Abzug aus Irak: Obama beendet den "dummen" Krieg

Seit neun Jahren stehen US-Truppen im Irak, jetzt hat Barack Obama den Abzug aller noch verbliebenen Soldaten eingeleitet. Er selbst feiert sich als Friedenspräsident. Möglicherweise kommt der Abgang der Amerikaner jedoch zu früh für das höchst instabile Land.

Seite 8 von 10
bmehrens 22.10.2011, 11:20
70. Sie haben wichtige Beteiligte vergessen...

Zitat von Wilder Eber
Das Irak-Abenteuer als Präsident der USA als "Dummer Krieg" zu bezeichnen da gehört schon etwas dazu - verhaltener Respekt. Ich hoffe das diese Erkenntnis nicht nur wegen der ernormen Kosten, sondern vielmehr dadurch begründet ist das dieser Krieg durch die USA anhand falscher Tatsachen geradezu angetrieben wurde. Die Hauptbeteiligten Bush Jr. und Powell sind für mich Kriegsverbrecher und gehören vor Gericht gestellt.
...DICK CHENEY und TONY BLAIR. Dummer Krieg? Ich würde eher sagen: Dumme US-Amerikaner.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
toskana2 22.10.2011, 11:22
71. befremdliches Vokabular

Zitat von sysop
Seit neun Jahren stehen US-Truppen im Irak, jetzt hat Barack Obama den Abzug aller noch verbliebenen Soldaten eingeleitet. Er selbst feiert sich als Friedenspräsident. Möglicherweise kommt der Abgang der Amerikaner jedoch zu früh für das höchst instabile Land.
Den Irak-Krieg als einen "dummen" Krieg ("stupid war") zu bezeichnen,
ist eine Mischung aus Verharmlosung und Blasphemie,
weil sie das Andenken von über einer Million Toten schändet.

(http://www.redglobe.de/naher-a-mittl...e-million-tote)

Die Zahl der Toten ist dabei nicht das Wichtigste,
weil jeder von ihnen eine menschliche Tragödie für sich ist.
Um so befremdlicher das US-Vokabular!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Michael O. 22.10.2011, 11:49
72. Nasenring

Zitat von toskana2
Um so befremdlicher das US-Vokabular!
...es ist aber nur das SPON-Vokabular. Sie lassen sich wohl von meinungsmachenden Medien am Nasenring durch die Arena ziehen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oberhuber 22.10.2011, 12:03
73. Falschdarstellung

Von wegen. Faktisch werfen die Iraker die Amis raus. Die hätten nämlich gerne ein paar Stützpunkte behalten.

Der strategische Sieger des Bushkrieges ist damit Iran.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
toskana2 22.10.2011, 12:07
74. geflügelt

Zitat von Michael O.
...es ist aber nur das SPON-Vokabular. Sie lassen sich wohl von meinungsmachenden Medien am Nasenring durch die Arena ziehen...
Düster, düster!
Machen Sie sich dennoch die Mühe
und googeln Sie ein:

"USA-stupid war-Irak".
Sie werden feststellen, dass "stupid war"
ein geflügeltes Wort in den politischen US-Medien ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
guteronkel 22.10.2011, 12:13
75. so what ?

Zitat von Steinwald
ach obama, ich mag den schon. das mit dem dummen krieg ist noch "viel zu harmlos", wie badesalz sagen würden. der bush, dieser teufel der welt, möge irgendwann für diesen akt des terrors zur rechenschaft gezogen werden. dieser krieg war ein verbrechen, er hat zuviele opfer gefordert, und dabei so offensichtlich den interessen einer us-amerikansichen verbrecherclique um eben diesen grauenhaften ex-präsi gedient, dass man nur hoffen kann, irgendwann wird auch hier die gerechtigkeit walten. aber soweit sind wir noch nicht. ich denke, das bushgeheuer wird davonkommen. wie auch diese widerwärtigen gestalten um ihn, cheney, rumsfeld und welche namen sie sonst noch in den dreck ziehen mögen. schlimm. und ja, saddam war auch schlimm. so what?
Da haben die englischen und amerikanischen Verbrecher wie schon so oft einen Despoten an die Macht gebracht, sich seiner bedient und dann die Empöhrten gespielt als die Wahrheit ans Licht kam.
Für alles Übel in der Welt ist zum großen Teil der Westen schuld.
Auch ich bedauere es, dass Obama, dieser Lügner und Onkel Tom, sich hier ganz einfach aus der Affäre ziehen will.
Er ist halt nur ein schwacher Präsident. Aber wenn es den Amis endlich einmal schlecht genug geht, dann fangen auch die zu denken an. Das dauert aber noch etwas.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sir_humphrey 22.10.2011, 12:20
76. Juhuu!

Zitat von hubert_hummel
Und wenn die Wahrheit über 9/11 die Schulbücher erreicht, würde Hitler vor Neid erblassen!
Sie haben "die Wahrheit"? Her damit, will ich auch wissen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Michael O. 22.10.2011, 12:21
77. Und ?

Zitat von toskana2
Sie werden feststellen, dass "stupid war" ein geflügeltes Wort in den politischen US-Medien ist.
Und ? Das ist es an deutschen Stammtischen und den Medien doch ganz genauso...trotzdem ist das Zitat uralt und wurde AKTUELL so gar nicht genannt. SPON hat's ausgebuddelt...zur Meinungs- und Stimmungs-Mache !

Neutrale Überschrift wäre "Obama zieht Truppen aus dem Irak ab" gewesen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sigurdone 22.10.2011, 12:45
78. Der Ami zieht ab und das Osmanische Reich kommt

Zum richtigen Zeitpunkt wurde es den Türken zuviel mit ihrem Kurden Problem. Nach Westen (Griechenland)konnten sie sich nicht ausbreiten da waren alle Nato Partner (Europäer) dagegen. aber jetzt nach Süden in einen destabilisierten Land, da können sie ihr neues Osmanisches Reich gründen. Das Thema Irak ist noch lange nicht vom Tisch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Coldplay17 22.10.2011, 13:35
79. Noch einmal.....

Zitat von Rodri
Wenns zu Hause schlecht läuft, dann überfallen die Amis immer andere Länder. Jetzt nach Ende der Nato-Mission in Libyen und dem baldigen Ende des Irak-Krieges sowie dem großangelegten Truppenabzug in Afghanistan werden neue Kräfte frei um Iran zu überfallen.
...für alle verbohrten USA-Feinde. Die Amerikaner können
wegen ihrer Schuldenlast zumindest für längere Zeit
keinen Krieg mehr führen. Diese würde die US-Bevölkerung
auch gar nicht akzeptieren.

Abgesehen davon: Das Mullah-Regime gehört tatsächlich
hinweggefegt. Aber das müssen die Iraner nun allein
erledigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 10