Forum: Politik
"Admiral Graf Spee": Uruguay muss Hakenkreuz-Bronzeadler von deutschem Panzerschiff
Marcelo Hernandez/AP/DPA

Ein NS-Relikt eines 1939 untergegangenen Panzerschiffs beschäftigt seit Jahren die Justiz in Uruguay. Nun soll der Bronzeadler der "Admiral Graf Spee" auf dem freien Markt verkauft werden - inklusive Hakenkreuz.

Seite 1 von 4
helmut_tholen 22.06.2019, 19:01
1. Freier Markt

Niemand verbietet der Bundesregierung, den Adler zu kaufen und an ein Museum abzugeben. Aber so war das dann auch wieder nicht gemeint.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brux 22.06.2019, 19:07
2. Hinweis

Der Artikel unterschlägt, dass das Teil immer noch im Besitz Deutschlands ist. Gesunkene Kriegsschiffe wechseln den Besitzer nicht. Ob man das Teil zurück haben will, ist natürlich eine andere Frage.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
arr68 22.06.2019, 19:20
3. brux,glauben Sie nicht,

wenn Deutschland ein Rechtsmittel gesehen hätte, hätten Sie es genutzt, wir haben reichlich Anwälte, auch im BT. Soll Deutschland doch Geld aus der Entwicklungshilfe oder dem Kulturfond nehmen und es ersteigern. Wird bestimmt nicht teurer alsne defekte Gorch Fock oder die Mautentschädigung und dann kanns ins Laboer Ehrenmal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ted211 22.06.2019, 19:20
4. Eigentum

Der Adler kann nur Eigentum Deutschlands sein, Urugay besitzt ihn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
P-Schrauber 22.06.2019, 19:28
5. Das Schiffswappen sollte an den Eigentumsnachfolger zurück,

schon damit damit kein Unfug angestellt oder es Missbraucht wird der Kapitän hatte damals entgegen der Befehle die Mannschaft gerettet, das Schiff selbst versenken lassen und den Freitod gewählt.

Mann könnte es der wehrtechnischen Sammlung in Mürwik geben oder nach Laboe?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Iltis95beta 22.06.2019, 19:28
6. Besitzer und Eigentümer

Gesunkene Kriegsschiffe oder Teile davon wechseln den Besitzer von vorher "Niemand" in "Jemand", sobald ein Jemand sich in deren Besitz bringt.
Ob der Besitzer auch Eigentümer wird, ist umstritten. Es gibt zur Eigentumsfrage keine allgemeinen Regelungen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Emderfriese 22.06.2019, 19:38
7. Weg damit

Einschmelzen und gut is! Das Ding könnte als klarer Ausdruck einer Gegnerschaft zu jeder Nazipropaganda in eine Friedenstaube umgegossen werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Klas.w 22.06.2019, 19:45
8. Dieser Tinnef

gehört eingeschmolzen, nicht in eine Privatsammlung oder gar in eine Museumsausstellung!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hundini 22.06.2019, 19:54
9. ^^

Sommerloch? Den Vogel gleich darin wieder versenken...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4