Forum: Politik
Ägypten: Ein Toter nach Bombenanschlag auf Polizeistation
AFP

Der Sprengsatz wurde aus einem Auto geworfen - in der ägyptischen Provinz Dachalia im Nildelta ist eine Bombe vor einer Polizeistation explodiert. Ein Mensch starb bei dem Anschlag, mindestens 17 erlitten Verletzungen.

voltaire001 24.07.2013, 09:37
1. Wie wir wieder sehen

wird "friedlich" in manchen Ländern des anderen Kulturkreises anders definiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marecs 24.07.2013, 11:55
2. warum

hat die muslim Bruder... überhaupt eine internetseite und bombenmaterialien? ich denke die lehnen den "Westen" ab. was bedeutet auch deren Errungenschaften. Die müssten mit Säbeln auf kamelen reitend versuchen ihren irrsinn zu erkämpfen! nix Auto, nix Elektrizität diese verlogenen hinterwäldler! lasst die Israelis sich ein schönes Stück von Europa aussuchen damit sie in "Sicherheit" sind und macht aus dem gesamten Gebiet einen weißen fleck auf der Landkarte. holt die progressiven Menschen da raus und vergesst dass gesamte Gebiet. sollen die sich die Backenzähne mit nem Knüppel ausschlagen. mich regt es nur noch auf!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
angelprofi87 24.07.2013, 12:13
3.

Wer es war ist doch klar Taliban und Co. Versuchen durch ihre Anschläge die Infrastruktur zu Schwächen und die Gruppen gegenseitig aufzustacheln damit sie weiter Fuss fassen können

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eu-citizen 24.07.2013, 12:27
4. Endlich Klarheit

Die Muslimbruderschaft hat es nicht geschafft, das Land auf friedlichem Wege durch ihren Präsidenten Mursi zu einer islamistischen Diktatur zu machen. Also versuchen sie jetzt, das Land in einen Bürgerkrieg zu stürzen. Die daraus entstehende Not in der Bevölkerung nehmen sie ganz bewusst in Kauf, weil sie ihnen ermöglicht, sich als Helfer und Samariter aufzuspielen und damit die Menschen auf ihre Seite zu bringen. Leider ist das Volk in der Masse so ungebildet und vom Glauben verblendet, dass es darauf hereinfällt. Bleibt zu hoffen, dass schnell neue Wahlen durchgeführt werden und eine parlamentarische Demokratie errichtet wird. Das Ganze in der Verfassung verankert und durch eine Ewigkeitsgarantie abgesichert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rolfkratzel 24.07.2013, 14:22
5. .

Immer wieder höre bzw.lese ich, Mursi sei demokratisch gewählt worden. Ich erinnere mich an Meldungen, wonach erheblicher Wahlbetrug zu der Mehrheit der Stimmen für ihn geführt hat. Haben auch Journalisten ein schlechtes Gedächtnis?

Beitrag melden Antworten / Zitieren