Forum: Politik
Ärger für Ministerin von der Leyen: Geheimsache Einsatzbereitschaft
DPA

Ursula von der Leyen gerät wegen ihrer Informationspolitik erneut unter Druck - sie hält einen Bericht zur Einsatzbereitschaft der Truppe geheim. Die Opposition wettert gegen das durchsichtige Manöver.

Seite 6 von 12
torgrun 12.03.2019, 00:42
50. Autsch...^^

Die übergroße Mehrheit der Foristen ist immer noch ein militaristischer Haufen. Wofür brauche ich die Bundeswehr laut GG? Landesverteidigung! Gegen wen? Und wer jetzt "Russe" sagt, hat sein Gehirn abgegeben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Diskussionsteilnehmer 12.03.2019, 01:21
51. Was für eine Frechheit

Die Wahrheit könnte nicht nur die Bevölkerung, sondern auch noch die Abgeordneten beunruhigen... Gut das Frau Doktor dafür die richtige Medizin hat. Wurde vielleicht sogar von teuren Beratern entwickelt und empfohlen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Paul-Merlin 12.03.2019, 01:33
52. Rücktritt! Sofort!

Die Bundeswehr ist in einem nicht verteidigungsfähigen Zustand. Flugzeuge die nicht fliegen, Schiffe und U-Boote die nicht einsatzfähig sind, kaputte Panzer, Haubitzen, eine nicht funktionierende Artillerie. Vom Munitionsmangel nicht zu reden. Nichts klappt mehr bei der Bundeswehr. Völlig unverständlich, dass die dafür verantwortliche Ministerin vdL auch nur einen Tag länger im Amt ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klausindo 12.03.2019, 01:42
53. Kaputt gespart???

Ich kann das nicht mehr hören wenn Jahrelang nur überteuerter Müll eingekauft wurde der nicht funktioniert. Geld wurde aus dem Fenster geworfen siehe Gorgh Fock ohne das jemand zur verantwortung gezogen worden ist. Es riecht stark nach Korruption,Vetternwirtschaft und totale Unfähigkeit. Man muß sich echt fragen ob man in so einem Land noch Leben möchte. Hat Merkel nicht sowas mal gesagt??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansriedl 12.03.2019, 01:43
54. Geheimsache

Bündelung der Kräfte.
Merkel spricht sich für den Bau eines europäischen Flugzeugträgers aus.
Für Sicherheits- und Verteidigungspolitik, "ein Flugzeugträger".
Europäischer Flugzeugträger als Machtdemonstration gegen China.
Gemeinsamer europäischen Flugzeugträgerer um der globalen Rolle der Europäischen Union als Sicherheits- und Friedensmacht Ausdruck zu verleihen.
Aufrüsten bis zum Kollaps, das gab es doch schon mal. Aus der Vergangenheit nichts gelernt?.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zausi 12.03.2019, 01:44
55. Auser dem Leopard...

hat die BW doch nur Spielzeug. Wen wollen wir damit beeindrucken höchstens wenn uns ein paar wild gewordene Buschmänner angreifen, oder das Waffenlose Volk Mal von allem die Schnauze voll hat und Mal ordentlich rambatz machen, wo zu es aber viel zu feige ist.....
Die BW ist und bleibt weiterhin für mich ein Trupp von möchte gern Helden und Wochenend-Krieger....... Aber was soll bei diesen Waschlappen in Berlin auch anderes rauskommen außer großzügig Steuergelder ins Ausland zu schmeißen und das eigene auszubeuten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schnulli602 12.03.2019, 01:45
56. Rücktritt sofort

Die Kanzlerin hat schon sehr lange Zeit keinen Minister/-in mehr ihr Vertrauen ausgesprochen. Das ging in der Vergangenheit immer einem Rücktritt voraus. Diese Frau (vdL) ist die absolute Fehlbesetzung. Sie muss unverzüglich zurücktreten !!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
guzziclp 12.03.2019, 02:10
57. Bundeswehr

Der schlimmste Feind der Bundeswehr ist nicht der Russe, sondern von der Leyen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
widder58 12.03.2019, 02:18
58. Unglaublich

in welchen Händen die Verteidigung unseres Landes liegt, abgesehen davon, dass Duzende Berater die Arbeit der Ministerin machen müssen. Wer keine Ahnung vom Kochen hat sollte kein Koch werden.
Neben Maas eine der größten Fehlbesetzungen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
widder58 12.03.2019, 02:25
59.

Zitat von Steve111
...ist inzwischen zur reinen Selbstverteidigungsministerin mutiert, die unter massiver Verschwendung von Steuergeldern weiterhin stoisch versucht, sich auf ihrem Posten zu halten. Und die Kanzlerin schaut zu..... Hoffentlich werden wir nicht angegriffen - könnte schwer werden , die Stellung zu halten , bis richtiges Militär (USA) eintrifft....
Das "richtige Militär" aus den USA hat seit dem 2. Weltkrieg in 200 zumeist selbst ausgelösten Konflikten noch keinen wirklich gewonnen... bis auf Grenadas Hinterhofgarde vielleicht. Geben sie sich keinen Illussionen hin, Deutschland ist nicht zu verteidigen. In den Plänen ist unser Land das Schlachtbrett. Von daher ist die Bundeswehr völlig überflüssig. 100000 Berufssoldaten in einer internationalen Truppe - mehr brauchts nicht. Auch aus Mali oder Afghanistan können wir uns getrost zurückziehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 12